BMW 5er F10 / F11: Multifunktionales Instrumentendisplay & mehr ab Juli

BMW 5er | 13.05.2012 von 48

Das Facelift für den BMW 7er (F01 LCI) wirft seine Schatten voraus: Ab Juli 2012 erhalten BMW 5er Limousine F10 und BMW 5er Touring F11 …

Das Facelift für den BMW 7er (F01 LCI) wirft seine Schatten voraus: Ab Juli 2012 erhalten BMW 5er Limousine F10 und BMW 5er Touring F11 eine neue Option namens Multifunktionales Instrumentendisplay, bei der es sich im Wesentlichen um ein komplett neues Anzeigeinstrument für Geschwindigkeit, Drehzahl und künftig noch viele weitere Informationen handelt.

Das 10,25 Zoll große Black Panel-Display nimmt den Platz der klassischen Instrumentenkombination ein und ist relativ frei programmierbar. So ändern sich Umfang und Farbe der Anzeige beispielsweise in Abhängigkeit vom gewählten Fahrmodus – Comfort, Eco Pro oder Sport – grundlegend und stellen jene Informationen in den Fokus, die bei der entsprechenden Fahrweise besonders wichtig sind.

Je nach Wunsch des Fahrers können auf dem Display auch Navigationshinweise oder zusätzliche Infos von der Assistenzsystem-Armada angezeigt werden. Eine weitere neue Option ist das Bang & Olufsen High End Surround-Sound System, das künftig für alle Modelle der 5er-Reihe und später auch für das BMW 7er Facelift verfügbar sein wird. Im 5er kommen 16 Aktiv-Lautsprecher mit insgesamt 1.200 Watt zum Einsatz, um die Insassen mit feinster Akustik zu verwöhnen.

Außerdem erweitert und modernisiert BMW die Motorenpalette aller drei aktuellen 5er-Varianten und führt zum Juli 2012 den neuen BMW 520d Gran Turismo ein. Der 520d F07 wird von einem 184 PS starken Vierzylinder-Turbodiesel angetrieben und benötigt 8,9 Sekunden für den Sprint auf 100 km/h, sein Durchschnittsverbrauch liegt bei 5,3 Liter auf 100 Kilometer. Der BMW 550i GT erhält die neueste N63-Ausbaustufe mit 450 PS und beschleunigt künftig in 5,0 Sekunden auf Landstraßentempo, sein Verbrauch sinkt auf 9,2 Liter im EU-Zyklus. Wann 550i Limousine und 550i Touring das Motoren-Update erhalten, möchte BMW noch nicht verraten.

Modernisiert wird auch der Antrieb des BMW 530d GT (mit und ohne xDrive), hier kommt künftig der auch in der EU6-Version erhältliche Reihensechszylinder mit 258 PS zum Einsatz. Die Achtgang-Automatik aller 5er Gran Turismo kommt künftig mit Auto-Start-Stopp-Funktion, außerdem sorgen der Fahrerlebnisschalter mit Eco Pro-Modus und die elektromechanische Lenkung für eine Reduzierung des Verbrauchs.

48 responses to “BMW 5er F10 / F11: Multifunktionales Instrumentendisplay & mehr ab Juli”

  1. Kai says:

    An sich finde ich das ganze gut. Ich habe mich schon gewundert warum die Aktuellen 5er/7er das nicht schon haben. Ich finde allerdings blöd, dass das ganze jetzt auch direkt ab Juli in den 5er kommt. Ich finde die koennten ruhig bis zum Facelift damit warten, und das ganze dann als Option anbieten. Ausserdem hoffe ich dass man das ganze auch “customizen” kann. Ich will nicht dass jedes mal wenn ich im SPORT + Modus fahre, diese haesslichen Anzeigen mir aufgedrungen werden die hier in rot dargestellt sind. 
    Also hoffentlich bleibt dem Kunden auch noch ein bisschen Mitspracherecht. 

    • Anonymous says:

       Der Sport+-Modus ist echt richtig hässlich..

    • Anonymous says:

      Kommt doch nur gegen Aufpreis, d.h. wenn man das nicht möchte, muss man es auch nicht kaufen. Finde aber auch, dass es dann hoffentlich bald möglich ist, am PC zu Hause sich seine eigenen Layouts zu basteln und dann per Connected Drive ins Auto zu spielen.

  2. Ujjjdddkk says:

    Kann ich auch den normalen Tacho sehen oder geht nur die Variante mit Biene Maja-Desktop Wallpaper?

    • Hans says:

      Schau dir das vorletzte Bild an 😉
      Nette Spielerei, mal sehen, was sich noch so alles darstellen lässt und vor allem, wie fürstlich sich das BMW bezahlen lässt. Für den aktuellen Aufpreis auf den besseren Tacho wärs mir wert, aber 1.000€ oder mehr bestimmt nicht.

    • Anonymous says:

      Ja, der “normale” ist einfach schön. Diese Varianten mit viel “Freiraum” zwischen Geschwindigkeitsinstrument und Drehzalmesser sehen doch sehr bescheiden aus. BMW soll konsequent bei Head-up-Display als Zweitanzeige bleiben und ausbauen. Ist sicherer und praktischer sowieso.

  3. Anonymous says:

    Das das Bang und Olufsen für beide Dickschiffe – wie sieht es mit dem 5er GT aus oder meint das ALLE Modelle der 5er Reihe? – verfügbar sein wird, ist folgerichtig und wurde Zeit. Ich freue mich sehr. =)

    Kein 530i GT in Sicht? =.(

    Und man mag es kaum glauben.. Ich hätte endlich ein aktuelles Modell in Portfolio was ich mir kaufen würde. 530i mit B & O Soundsystem.

    Wenn da nicht noch ein Superkracher mit dem LCI des 7ers kommt, braucht den fast kein Mensch mehr. Dann ist der 5er wirklich der bessere 7er.

    • Mitsu says:

      Ach….du wohnst in Portfolio? Und wo liegt dieses Portfolio?

      • Anonymous says:

        Suchst du in deinem kleinkarierten Seitenhieb etwas Zerstreuung / Frustabbau und Ausgleich?

        Wie wär es im alternativ mit etwas konstruktiven? Yoga vll. oder mit dem Besuch eines Geburtsvorbereitungskurses zur Stärkung der familiären Bindung?

        Wenn’s ein Junge wird, kannst du ihn ja John Cooper nennen.

        Ich wünsch dir noch einen sonnigen Sonntag. =)

        Ich fahr dann mal zum Kreidefelsen nach Kap Portfolio.

      • Anonymous says:

        was soll das denn?

    • Anonymous says:

      Die 8-Stufenautomatik wäre gut. Allerdings hätte man sie schon längst auch ohne der Facelift einführen müssen. Ansonsten rein von Optionen her kann der 5er besser ausgestattet werden. Ich nehme an, der 7er bekommt alles, was der 5er auch schon kann plus dem neuen iDrive-Controller mit dem integrierten Touchpad und wahrscheinlich modifizierter Oberfläche dazu. Aber für BMW-Verhältnisse ist das “keine” Innovation. Kommt vielleicht noch die Night-Vision mit “Anstrahlen” der erkannten Objekte hinzu, aber auch das braucht man nicht wirklich.
      Wenn man aber den Chinamarkt berücksichtigt, macht der LCI mit den neuen teuren Optionen wie B&O und Full-LED rein aus finanzieller Sicht Sinn.

  4. Ex3 says:

    535d GT mit 313 PS?

  5. Mario says:

    Hoffentlich lässt sich das Display auch nachrüsten….

  6. muschi says:

    Das kann man sicher , vielleicht erst in Zukunft , nach eigenem Geschmack gestalten. Ich würde mir zwei Riesenmöpse als Rundinstrumente wünschen.Vielleicht findet sich im Netz da etwas….
    Im Ernst , das sind Innovationen deren Tragweite sich erst in Zukunft erschließen wird. Ich mag´s jedenfalls.Und billiger als das aktuelle Instrument ist es vermutlich auch.Und leichter und kompakter
     Leichtbau für´s Volk !!!!!!!!!!!!!!!!!

  7. muschi says:

    Und sparsam ist es auch noch , also efficient.
    Und da es sich verändern läßt, ist es auch noch dynamic.
    Interior efficient dynamics

  8. Cw17 says:

    Schade um den 5er GT dass er jetzt auch diese total verkorkste Lenkung bekommt. Hoffentlich stimmt die BMW besser ab als im 5er, dort ist sie GRAUENHAFT, kein Vergleich mit E60 und Co.

  9. andy beck says:

    Kommt denn für den 535i die Ausbaustufe mit 320 PS oder bleibts da bei 306 ?

  10. Anonymous says:

    Was ist das denn? 520d GT? Das passt doch nicht zum Auto. Wieso nicht gleich 720d?

    • sane says:

      Vielleicht kommt ja ein 725d. Mehr als ausreichende Fahrleistungen und weniger als 150g CO2 wären Benchmark in der Oberklasse. Im A8 und in der S-Klasse werden ja auch schon 4-Zylinder verbaut.

      • Anonymous says:

        Es ist fraglich, wie du “mehr als ausreichende Fahrleistungen” definierst. So würde ich bspw. über den 760i sprechen.

      • Hans says:

        Alles eine Frage der Bedürfnisse 😉
        Im Endeffekt will BMW mit diesem Motoren auf den europäischen Markt den Verbrauch noch etwas verringern bzw. vielleicht den ein oder anderen Kunden noch gewinnen.
        Auch wenn die Fahrleistungen immer besser werden und der Vergleich mit der Vergangenheit eigentlich hinkt 😉
        Es gab mal einen 730d E38 mit 184PS, dieser Motor ersetzte den M51, verkauft als 725TDS mit 143PS im E38.
        Der 520d GT wird mehr wiegen als der 730d E38 und beschleunigt sogar schneller von 0 auf 100.

    • Anonymous says:

      In der Klasse werden in D weit über 80% aller 5er als Dienstwagen und mit Diesel verkauft. Da viele Unternehmen inzwischen eine CO2 Obergrenze in den Dienstwagenregelungen haben, passte bei vielen der GT zwar ins Budget aber der 30d Motor nicht auf Grund der CO2 Grenze. So können nun diese Kunden auch GT fahren äh kaufen. Und für den Flottenverbrauch ist das bestimmt auch gut, obwohl ich bisher nicht weiß, wie der errechnet wird.

  11. Anonymous says:

    Bemerkenswert finde ich noch, dass Mercedes so ein Dispaly vor ein paar Wochen als Innovation für die nächste S-Klasse “angekündigt” hat. Darauf sah sich Audi genötigt, in einem Beihefter in einer Autozeitung, alle möglichen Dinge anzupreisen, die in naher Zukunft wohl fertig entwickelt würden – u.a. auch so ein Display. Vorletzte Woche hat sich dann Audi in der AutoBild gefeiert, dass der nächste A4 in 2 Jahren so ein Display bekommen wird. Und bei BMW kann man das jetzt schon kaufen… 😉 

    • Anonymous says:

      Ich dachte, die S-Klasse hätte so etwas schon längst? Wenn nicht, dann hätte man bei Mercedes nur deswegen dies so angekündigt, weil man von der bevorstehenden Einführung bei BMW gehört hätte. Das wäre schade, wenn sie sich auch langsam Audi-like verhalten würden.
      Und als letzter kommt der, der den Display als erster unter diesen drei Herstellern einführt (Jaguar hat es ja schon).

      Und Audi kündigt sowieso alles an, was einer der Konkurrenten einführt oder ankündigt.
      Als BMW würde ich so vorgehen: einen schwachsinnigen, aber vermeintlich innovativen Assistenten ankündigen, 2 bis 3 Wochen warten, bis Audi dies ebenfalls ankündigt und dann den Schwachsinn aufklären und genießen.

    • Anonymous says:

      Ich dachte, die S-Klasse hätte so etwas schon längst? Wenn nicht, dann hätte man bei Mercedes nur deswegen dies so angekündigt, weil man von der bevorstehenden Einführung bei BMW gehört hätte. Das wäre schade, wenn sie sich auch langsam Audi-like verhalten würden.
      Und als letzter kommt der, der den Display als erster unter diesen drei Herstellern einführt (Jaguar hat es ja schon).

      Und Audi kündigt sowieso alles an, was einer der Konkurrenten einführt oder ankündigt.
      Als BMW würde ich so vorgehen: einen schwachsinnigen, aber vermeintlich innovativen Assistenten ankündigen, 2 bis 3 Wochen warten, bis Audi dies ebenfalls ankündigt und dann den Schwachsinn aufklären und genießen.

      • Anonymous says:

        Die aktuelle S-Klasse (Baureihe 221) hat ein zentrales Display, auf dem der Tacho und “darin” die Einstellungen div. Assistenzsysteme angezeigt werden. Das ist bei C- und E-Klasse z.B. auch so, allerdings ist dort das Display extrem klein und innerhalb des “analogen” Tachos. Bei der S-Klasse wird auch der Tacho selbst auf dem Display dargestellt. Dieses Display stellt dann auch den Nachtsichtassistenten dar. Links und rechts neben dem Display sind aber Tankanzeige, Drehzahlmesser etc. in bekannter Ausführung. Alles andere, wie Navi, Radio, etc. sind aber weiterhin auf dem Display in der Mitte des Armaturenbrettes. Ist also nicht vergleichbar und bietet auch bei weitem nicht die Möglichkeiten des BMW Displays. Die neue S-Klasse soll nicht nur den zentralen Teil mit Tacho sondern (wie beim BMW Display) alles  auf einem Display darstellen.

  12. Stefan says:

    Das ist ja geil: Die 313 PS beim GT sind der BMW Presseabteilung ja nicht mal ne Erwähnung wert… Jetzt findet man die Specs im Pressebreich!

  13. Pommes3 says:

    Blöde Frage aber gibts das nicht im F30 auch gegen aufpreis ?
    ” Instrumentenkombi mit erweiterten Umfängen ”
    Ich meine es gelesen zu haben wo eben von Farbwechsel geschreiben wurde …. ?!
    Preis um die 190 €

  14. Thomas says:

    Hallo Profis, kann man einen 2010er F10 umbauen und wenn ja, welche Kosten entstehen. Ich vermute man muß auch das CIC tauschen, oder?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden