Neue Spyshots zeigen BMW 1er F20 mit M Sportpaket & Interieur

BMW 1er | 17.05.2011 von 37

Die neuesten Spyshots zum BMW 1er F20 stammen von der Agentur SB Medien und zeigen uns einen Prototypen, der angeblich wegen zu schnellem Fahren in …

Die neuesten Spyshots zum BMW 1er F20 stammen von der Agentur SB Medien und zeigen uns einen Prototypen, der angeblich wegen zu schnellem Fahren in eine Polizeikontrolle geraten ist und somit zum Freiwild für Erlkönigjäger wurde. Wirklich interessant sind die Bilder aber vor allem deswegen, weil es sich um einen 1er F20 mit M Sportpaket und einer auffälligen Auspuffanlage handelt, die an die Konfiguration von BMW 335i & Co. erinnert.

Es versteht sich von selbst, dass diese Anlage auf eine starke Motorisierung hinweist und wir gehen davon aus, dass wir es mit dem BMW 128i F20 mit dem 245 PS starken Vierzylinder zu tun haben. Dieser wird mit hoher Wahrscheinlichkeit ähnlich wie der 135i E82/E88 bereits ab Werk mit einer Variante des M Sportpakets ausgestattet und sich insofern von den kleineren Motorisierungen abheben.

Außerdem zeigen uns die Bilder auch einen Blick in den Innenraum, der ebenfalls neue Details verrät. Unverkennbar ist das freistehende Navigationsdisplay, das ähnlich wie beim neuen BMW 6er frei im Raum zu stehen scheint und dadurch noch größer wirkt. Will man das hochwertig wirkende Display im 1er haben, muss man nicht wie bisher eines der Navigationssysteme bestellen – bereits bei bestelltem Radio Professional hält auch das Display samt iDrive Einzug.

Offizielles Bildmaterial wird in rund drei Wochen verfügbar sein, allerdings dürften sowohl das Topmodell als auch das M Sportpaket dabei noch fehlen. Zwar wird das M Sportfahrwerk von Beginn an bestellbar sein, aber das wie gewohnt mit Aerodynamikkomponenten und einer sportlicheren Gestaltung des Innenraums verbundene M Paket wird erst etwas später eingeführt.

Die aktuellsten Spyshots finden sich direkt bei 1Addicts.com.

37 responses to “Neue Spyshots zeigen BMW 1er F20 mit M Sportpaket & Interieur”

  1. Anonymous says:

    Ich glaube es wird hochwertiger im neuen 1er (Interieur).

    Ich hatte es schon mal an anderer Stelle gesagt, aber der Radstand beeindruck mich hier am meisten…

    • Andreas says:

      Mir gefällt die Front mit dem M-Paket sehr gut…sieht deutlich besser aus als bisher auf Renderings….schön aggressiv und breit..bin gespannt!!

    • Andreas says:

      Mir gefällt die Front mit dem M-Paket sehr gut…sieht deutlich besser aus als bisher auf Renderings….schön aggressiv und breit..bin gespannt!!

    • Anonymous says:

      “Ich glaube es wird hochwertiger im neuen 1er (Interieur). ”

      Der kleine 1er wird Erwachsen. Was ich diesbezüglich bis jetzt sah, hat mich echt begeistert. Mit einem R6 wäre der für mich auf jedenfall eine Alternative für den Alltag. 

      Aber ich war und bin ja auch schon ein heimlicher Fan des Vorgängers und freu mich immer, wenn ihn mir meine Werkstatt als Leih… naja eher Mietwagen zur Verfügung stellt. 😉

      • Anonymous says:

        Mal hoffen, dass mit dem Alter (Erwachsen werden), nicht auch die Masse einhergeht. Erster Blick: Hat was – M-Paket sieht ganz gut aus.

  2. Guest says:

     Warum nicht 135i?

  3. Anonymous says:

    Ich kapier’ das echt nicht. Im 6er mag das freistehende Display sehr gut hinpassen, aber es dann wieder bei allen anderen Modellen einzuführen? Der 3er wird es wohl auch bekommen.

    BMW hatte designtechnisch eine perfekte Lösung im F10 / F01 und dann sowas hier.
    Wie wäre es mal mit (etwas) Eigenständigkeit in den Modellen???
    Wahrscheinlich hat sich BMW von diesen Klatschblättern beinflussen lassen, die ja das 5er Cockpit
    teilweise bemängelt haben, da es angeblich “einmauert”.  Mann, Mann…

  4. sportfan says:

    die details die man vom freistehendem display sieht sehen tatsächlich nicht schön aus.
    was mich noch eniger gefällt ist der altherkömmliche handbremshebel.
    schade.
     

    • El says:

      Was hast du gegen den guten alten Handbremshebel?  Außerdem gibts ja für Leute wie dich zusätzlich noch ein Knöpchen…….

      Btw……wenn das Display auch so im F30 kommt will ich lieber keins haben……..warum nicht wirklich so wie beim 5er……

    • Anonymous says:

       Handbremshebel soll auch gefäligst drin bleiben..

    • Guest says:

      Zum Glück ist die Handbremse da! 😀

  5. Samy says:

    Hallo zusammen,
    ich dachte der 135i nur in 1er Coupe? Wie ich sehe in 5Türen und demnächst auch als 3Türig…wahrs. bei den Händlern ab 2013 ?

    Zum freistehendem Display, wie beim 6er F11 gefällt mir auch net, sieht hässlich aus. Am besten wie beim aktuellen 1er´s Klappdisplay!!!

  6. Mitsu says:

     Ich glaube übrigens nicht mehr daran, dass BMW Seitenblinker in den Spiegeln bringt. Das ist doch nur ein aufgeklebter Streifen, den man gelocht hat. Dahinter sieht man die Lackfarbe und keine LEDs o. ä.! 

    • Sebastian says:

       Da gibts (gab es) verschiedene Fahrzeuge. Einige mit Bliker in den Spiegeln und ohne Bilker am Radkaasten (wie bisher)

      Dann gabs auch welche, die hatten beides.

      Ich denke da werden sie uns bis zus Präsentation noch rätzeln lassen, was denn nun wirklich kommt 😉

  7. Anonymous says:

    “….insofern von den kleineren Motorisierungen abheben.”

    Abheben? Ein R4 soll sich von den restlichen R4 abheben, nur weil er zwangsbeatmet daherrollt, na ja ist Ansichtssache. Wenn es nur den 3 Liter R6 gäbe – wenigstens aufgeladen – ein R6 bleibt ein R6.

    • Benny says:

       Alle Motoren im 1er werden zwangsbeatmet sein. Dennoch darf sich eine 245 PS starke Variante in der Kompaktklasse von der schwächer motorisierten Masse abheben, oder?

      • Anonymous says:

         Benny, du brauchst dich nicht angegriffen fühlen. Ich habe eher laut gedacht und habe die BMW AG damit gemeint, deinen Beitrag aber zitiert, nimm es nicht persönlich. Klar darf sich die “stärkste” Variante abheben, aber im Prinzip bleiben es dieselben Motoren (Reihenvierzylinder). Wie ich sagte, wenn es wie beim E90 bspw. das Top-Modell 335i(d) wäre, R6-Biturbo und dann eine andere Konstruktion des Endtopfs aufweist (zwei Rohre getrennt), dann kann ich mich damit anfreunden, aber einem R4, der aufgeblasen ist, sowas zu verpassen, ist mehr einfach peinlich.

        • Anonymous says:

           Der Benny drückt sich dann gern mal bissel kühl und technisch aus. Ist mir auch schon aufgefallen… Aber glaub nicht das er da eine persönliche Note mit reinbringen wollte. =) 

        • Polaron says:

          Ein “aufgeblasener” Turbo-R4 ist allemal besser als ein “müder” R4-Sauger. Das hat zum Glück auch BMW wieder erkannt. 😉

          Ein Saugmotor ist naturgemäß was Feines – aber bitte nur mit mindestens 6 Zylindern und ordentlich Hubraum. Rund 2l Hubraum und 4 Zylinder sind einfach nicht die beste Basis für dieses Konzept.

          Ich finde es natürlich auch irgendwo kritisch, wenn BMW anfängt, die R6-Sauger durch R4-Turbos zu ersetzen und damit ein Stück weit Tradition und Markenidentität verlorgen geht.
          Aber ganz ehrlich gesagt bin ich auch froh, wenn mit den neuen Turbo-R4s bei den Vierzylindern endlich wieder ein ordentlicher Wettbewerb mit den Konkurrenten herrschst.

          An deiner Stelle würde ich mich bei Benny aber sofort mit einem großen Blumenstrauß (oder besser ein paar selbst geschossenen Erlkönigfotos 😉 ) entschuldigen, damit wieder schnellst möglich Gras über die Sache wächst. 😉 🙂 Spaß beiseite: Benny war – wenn ich das in den letzten Monaten richtig verfolgte habe – häufig schon gaaanz anderen “Angriffen” ausgesetzt. Mach dir also keinen Kopp…;)

        • Benny says:

           Sorry falls das jetzt so ankam, als ob ich mich angegriffen gefühlt hätte. Ich war nur grade unterwegs und hatte keine Zeit für ne ausführliche Antwort, daher die Kürze 😉

      • Anonymous says:

        Wieso wurde mein Kommentar gelöscht?

        EDIT: Nun doch wieder da 😀

  8. Schorse says:

    Höchst interessant,
    Sehr sehr aggressives Design vorallem OHNE Nebelscheinwerfer

  9. Mitsu says:

    Wer im Zusammenhang mit der Diskussion um 4- oder 6-Zylinder immer wieder von “Tradition” und “Werten” u. ä. spricht, der schaut auf etwa 30, 35 Jahre. BMW wird aber bald 100 Jahre. 

    Pessimisten haben selten recht. Es gibt immer Leute, die sich mit Veränderungen schwer tun. Das kann man ja auch hier sehen. Letztendlich überholt diese Leute IMMER die Entwicklung und sie kriechen sich dann in ihre Schmollecke.

    Sei’s drum! BMW trifft genau DIE Entscheidungen, die eine gute Grundlage in JEDER Hinsicht für die Zukunft schaffen.  

    • Anonymous says:

      Wenn wir von der “Tradition” sprechen meinen wir damit in der Regel nicht die gesamte BMW-Tradition sondern die BMW-Auto-Tradition, besonders seit es wieder bergauf ging, gemeint.

  10. Mitsu says:

    Wer im Zusammenhang mit der Diskussion um 4- oder 6-Zylinder immer wieder von “Tradition” und “Werten” u. ä. spricht, der schaut auf etwa 30, 35 Jahre. BMW wird aber bald 100 Jahre. 

    Pessimisten haben selten recht. Es gibt immer Leute, die sich mit Veränderungen schwer tun. Das kann man ja auch hier sehen. Letztendlich überholt diese Leute IMMER die Entwicklung und sie kriechen sich dann in ihre Schmollecke.

    Sei’s drum! BMW trifft genau DIE Entscheidungen, die eine gute Grundlage in JEDER Hinsicht für die Zukunft schaffen.  

  11. MZ says:

    Billiges Hartplastik wohin das Auge reicht, da ist jeder Golf besser verarbeitet ;-(

  12. timbo says:

    Endlich sind die Türgriffe in die seitliche Sicke gewandert. Sieht einfach wesentlich harmonischer aus. Weiss da jemand warum das beim alten/aktuellen E87/E81 Modell nicht so war. Technische Probleme…? 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden