Bild-Vergleich: BMW 7er 2015 vs. Mercedes S-Klasse & Audi A8

BMW 7er | 15.06.2015 von 36
Bild-Vergleich-BMW-7er-750Li-G12-Audi-A8-L-W12-Mercedes-S-Klasse-S600-2015-01

BMW 7er 2015 im Bild-Vergleich: Die neue Luxuslimousine aus München tritt gegen Mercedes S-Klasse und Audi A8 an. Wir betrachten Design und Technik

Mit dem BMW 7er 2015 werden die Karten in der Luxusklasse neu gemischt: Die Luxuslimousine aus München hat das erklärte Ziel, sowohl der Mercedes S-Klasse als auch dem Audi A8 den Schneid abzukaufen. Die Grundlage dafür hört auf den Namen Carbon Core und ist ein umfangreiches Leichtbau-Konzept, das den 7er bis zu 130 Kilogramm leichter als bisher und somit zur mit Abstand leichtesten Luxuslimousine aus Deutschland macht.

Mit ihrem geringen Gewicht will die neue BMW 7er-Generation G11 / G12 den Grundstein für agileres Handling und niedrigeren Verbrauch legen, außerdem kommt modernste Infotainment-Technik bis hin zur Gestiksteuerung zum Einsatz. Auch Assistenzsysteme und elektronische Helfer wie der BMW Display-Key mit Remote Control Parking unterstreichen den Führungsanspruch der neuen BMW 7er-Reihe.

Bild-Vergleich-BMW-7er-750Li-G12-Audi-A8-L-W12-Mercedes-S-Klasse-S600-2015-06

Vergleicht man die EU-Leergewicht der drei deutschen Luxuslimousinen, macht sich die BMW Carbon Core-Technik mit ihrer Kombination von Carbon, Aluminium und Stahl direkt bemerkbar: Während der BMW 730d auf ein EU-Gewicht von 1.830 Kilogramm inklusive 75 kg für Fahrer und Gepäck kommt, liegen sowohl Audi A8 3.0 TDI quattro ultra als auch Mercedes S 350d bei 1.955 Kilogramm.

Auch bei den über 400 PS starken V8-Benzinern mit Allradantrieb genießt der BMW 7er 2015 einen Gewichtsvorteil: 1.945 Kilogramm stehen im Datenblatt des BMW 750i xDrive, der Audi A8 4.0 TFSI quattro bringt 50 Kilogramm mehr auf die Waage. Für den Mercedes S 500 4Matic geben die Schwaben ein EU-Leergewicht von 2.050 Kilogramm an.

Dank neuer oder überarbeiteter Motoren kann sich auch der Verbrauch des BMW 7er G11 mehr als sehen lassen: Mit einem EU-Verbrauch von 4,5 bis 4,9 Liter unterbietet der neue BMW 730d seine Konkurrenten deutlich. Der vergleichbare Mercedes S 350 d konsumiert unter identischen Bedingungen 5,5 bis 6,1 Liter, der Audi A8 3.0 TDI ultra quattro benötigt 5,7 Liter.

Wie es um das Design der drei Luxuslimousinen bestellt ist, klärt unser Bild-Vergleich aus mehreren Perspektiven:

(Fotos: BMW / Audi / Mercedes)

Find us on Facebook

Tipp senden