BMW 316d 2015: Basis-Diesel B47 mit 116 PS braucht 3,9 Liter

BMW 3er | 15.01.2015 von 6
BMW-3er-Touring-F31-Wallpaper-1920-x-1200-20

Im Rahmen der Modellpflege 2015 erhält auch der BMW 316d 2015 einen neuen Motor – und das nur wenige Monate vor dem BMW 3er Facelift …

Im Rahmen der Modellpflege 2015 erhält auch der BMW 316d 2015 einen neuen Motor – und das nur wenige Monate vor dem BMW 3er Facelift im Sommer. Der neue Basis-Diesel bestätigt dabei auch den von uns bereits vor einigen Wochen kommunizierten Umstand, dass es auch zum Facelift keine Dreizylinder-Motoren im BMW 3er F30 geben wird.

Unter der Haube des aufgefrischten BMW 316d F30 arbeitet die bisher schwächste Ausbaustufe des Baukasten-Motors BMW B47, diese hat aber genau wie die stärkeren Varianten einen Hubraum von 2,0 Litern und selbstverständlich vier Zylinder. Im BMW 316d leistet der B47 116 PS und bietet maximal 270 Newtonmeter Drehmoment.

BMW-3er-F30-Wallpaper-1920-1200-21

Für die BMW 316d Limousine F30 ergibt sich mit manuellem Getriebe ein Beschleunigungswert von 10,7 Sekunden bis 100 km/h, mit der optional erhältlichen Achtgang-Automatik geht es eine Zehntelsekunde schneller. Der schwerere BMW 316d Touring F31 erledigt die gleiche Übung in 11,2 oder 11,1 Sekunden.

Wichtiger als die Fahrleistungen dürften den meisten Kunden Verbrauch und CO2-Emissionen sein, schließlich hängt hiervon nicht nur die Einstufung in Sachen Kfz-Steuer ab, sondern in vielen Firmen auch die Verfügbarkeit als Dienstwagen.

Als Limousine kommt der überarbeitete B47-316d ab März 2015 auf einen Normverbrauch von 3,9 bis 4,3 Liter, das entspricht einem CO2-Ausstoß von 102 bis 113 Gramm pro Kilometer. Der 316d Touring liegt mit B47 bei 4,1 bis 4,6 Liter EU-Verbrauch und 109 bis 120 Gramm CO2-Ausstoß. Zum Vergleich sei gesagt, dass die 316d Limousine mit ihrem bisherigen N47-Motor 4,3 bis 4,5 Liter verbraucht und damit 114 bis 117 Gramm CO2 emittiert hat.

Find us on Facebook

Tipp senden