Bild-Vergleich: Mercedes GLE Coupé trifft BMW X6 F16

BMW X6 | 10.12.2014 von 26
Bild-Vergleich-BMW-X6-F16-Mercedes-GLE-Coupe-SUV-2014-01

Mercedes GLE Coupé 2015 im Bild-Vergleich: Neuer Gegner für den BMW X6 F16 aus Stuttgart ist dem Vorbild aus manchen Perspektiven zum Verwechseln ähnlich

2008 kam der erste BMW X6 auf den Markt, 2015 folgt der erste Nachahmer. Auf der Detroit Auto Show 2015 feiert das Mercedes GLE Coupé seine Weltpremiere und gibt sich keine Mühe, Ähnlichkeiten mit dem offensichtlichen Vorbild zu verheimlichen. Die ersten Fotos zeigen das Stuttgarter SUV-Coupé in der neuen AMG Sport-Version, mit der Daimler künftig auf die Audi S- und die BMW M Performance-Modelle zielt.

Die beiden deutschen Luxus-Offroader mit Coupé-artiger Dachlinie ähneln sich zwar auf den ersten Blick, sind aber auch klar als Mitglied ihrer jeweiligen Marke einzuordnen. Einen selbstbewussten Auftritt pflegen ohne Frage beide Interpretationen des Themas SUV-Coupé:

Bild-Vergleich-BMW-X6-F16-Mercedes-GLE-Coupe-SUV-2014-02

Die Motorenpalette des Mercedes GLE Coupé umfasst zum Marktstart lediglich drei Varianten. Als Einstieg fungiert der Mercedes GLE 350 d 4Matic mit 258 PS starkem V6-Diesel, dieser zielt klar auf den BMW X6 xDrive30d. Stärkere Selbstzünder sind im Moment nicht zu erwarten, die 313 und 381 PS starken Power-Diesel des X6 bleiben insofern ohne echte Konkurrenz.

Bei den Benzinern startet das Mercedes GLE Coupé mit dem 333 PS starken GLE 400 4Matic und dem GLE 450 AMG 4Matic, der 367 PS leistet. Bei beiden Varianten handelt es sich um einen V6-Biturbo-Motor mit 3,0 Liter Hubraum. Das AMG Sportmodell verteilt die Kraft des Motors standardmäßig etwas hecklastiger als der gewöhnliche GLE 400 (40:60 statt 50:50). Noch 2015 wird auch ein waschechtes AMG-Modell als Gegner für den BMW X6 M F86 folgen.

Prof. Dr. Thomas Weber (Vorstand Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung): “Unser GLE Coupé vereint typische Coupé-Attribute wie Sportlichkeit, Dynamik und Agilität mit der selbstbewussten Präsenz, Vielseitigkeit und Robustheit eines SUV.”

Ola Källenius (Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, zuständig für Vertrieb): “Das GLE Coupé ist für Mercedes-Benz Wegbereiter zu einer vielseitigen Fahrzeugklasse. Damit werden wir neue Kunden für unsere Marke gewinnen.”

Tobias Moers (Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH): “Das GLE 450 AMG Coupé ist unser erstes Sportmodell, weitere sehr emotionale und Performance-orientierte Modelle werden in naher Zukunft folgen. Durch die neue Produktlinie aus dem Hause Mercedes-AMG machen wir echte Sportwagen-Technologie und Rennsport-Faszination erreichbarer. Dabei löst jedes Fahrzeug aus Affalterbach das Markenversprechen Driving Performance ein.”

(Fotos: Mercedes / BMW)

Find us on Facebook

Tipp senden