MINI F55 oder MINI F56? Drei- und Fünftürer im direkten Foto-Vergleich

MINI | 5.06.2014 von 0
2014-MINI-F55-F56-Vergleich-Fuenftuerer-Dreituerer-08

Neben dem Audi A1 Sportback hat der neue MINI Fünftürer natürlich noch einen weiteren Konkurrenten aus der Liga der Premium-Kleinwagen zu fürchten: Nur ein paar …

Neben dem Audi A1 Sportback hat der neue MINI Fünftürer natürlich noch einen weiteren Konkurrenten aus der Liga der Premium-Kleinwagen zu fürchten: Nur ein paar Schritte vom Fünftürer entfernt dürfte in vielen Autohäusern der klassische MINI F56 mit seinen zwei rahmenlosen Türen, etwas kompakteren Abmessungen und niedrigerem Preis zu sehen sein.

Direkt zur Vorstellung des MINI F55 wurden auch einige Fotos veröffentlicht, die die beiden Varianten des MINI Hatch aus diversen Perspektiven direkt nebeneinander zeigen und so einen unmittelbaren Vergleich erlauben. Gut erkennbar sind dabei die unterschiedlichen Abmessungen der beiden Kleinwagen, die beide auf der BMW UKL-Plattform basieren.

2014-MINI-F55-F56-Vergleich-Fuenftuerer-Dreituerer-08

Mit einer Gesamtlänge von 3982 Millimetern kratzt der MINI Fünftürer knapp an der 4-Meter-Marke, mit den geänderten Schürzen von Cooper S und Cooper SD knackt er sie sogar um wenige Millimeter. Den MINI F56 überragt der 5-Türer um 16,1 Zentimeter, der Radstand wurde um 7,2 Zentimeter auf 2567 Millimeter verlängert. Auch in der Höhe fällt der F55 mit 1425 Millimetern 1,1 Zentimeter größer aus als der Dreitürer.

Die gewachsenen Abmessungen dienen einem größeren Platzangebot im Innenraum, wobei vor allem die zweite Reihe und das Gepäckraumvolumen profitieren: 72 Millimeter mehr Fußraum und Beinfreiheit, 15 Millimeter mehr Kopffreiheit und 61 Millimeter mehr Innenraumbreite auf Ellenbogenhöhe sprechen für den Fünftürer, dazu kommt ein um 67 auf 278 Liter gewachsenes Kofferraum-Volumen.

Natürlich hat die “Verlängerung” des F56 auch Auswirkungen auf das Gewicht: Rund 60 Kilogramm bringt der Fünftürer zusätzlich auf die Waage, leichtestes Modell zum Marktstart ist der MINI Cooper Fünftürer mit einem DIN-Leergewicht (ohne Fahrer und Gepäck) von 1.145 Kilogramm. Wichtiger dürfte vielen Kunden der Preis sein, denn der praktischere Fünftürer kostet 900 Euro mehr als der klassische Hatchback – hier könnte sich mancher Interessent die Frage stellen, ob ein Dreitürer mit etwas besserer Ausstattung nicht doch das für ihn attraktivere Gesamtpaket darstellt.

Find us on Facebook

Tipp senden