BMW M4 2014: Offizielle Bilder und Infos zum M4 F82 in Austin Yellow

BMW M4 | 11.12.2013 von 30

Der König ist tot, lang lebe der König! Auch wenn das BMW M3 Coupé seit kurzem Geschichte ist, soll die Krone der sportlichen Mittelklasse-Coupés in …

Der König ist tot, lang lebe der König! Auch wenn das BMW M3 Coupé seit kurzem Geschichte ist, soll die Krone der sportlichen Mittelklasse-Coupés in Garching bleiben. Als Thronfolger prädestiniert ist das neue BMW M4 Coupé F82, das im Mai 2014 in den Handel kommt und nahtlos an die Erfolge seines Vorgängers anknüpfen soll. Mit anderen Worten: Das höchste Maß an Dynamik, den meisten Fahrspaß und die beste Rundenzeit im direkten Wettbewerbsumfeld sollen auch weiterhin aus den Händen der M GmbH kommen.

Um diese hochgesteckten Ziele erreichen zu können, wurde in Garching vor allem an der Gewichtsschraube gedreht: Weniger als 1.500 Kilogramm Leergewicht waren versprochen und mit 1.497 wurde diese Vorgabe auch erfüllt – zwar nur haarscharf, aber gemessen am vergleichsweise schwergewichtigen Wettbewerb könnte die Kampfansage lauter kaum sein. Auch der prominente Vorgänger aus den eigenen Reihen, an dessen Performance sich der neue M4 messen lassen muss, brachte trotz kompakterer Abmessungen über 80 Kilogramm mehr auf die Waage.

2014-BMW-M4-F82-Coupe-Austin-Yellow-F32-06

Damit der Vergleich mit dem Vorgänger eine möglichst klare Sache wird, die sich auch ohne Stoppuhr in einem intensiveren und noch dynamischeren Fahrerlebnis erkunden lässt, haben die Ingenieure dem BMW M4 F82 nicht nur eine strenge Diät verordnet. Mindestens so wichtig wie das reduzierte Gewicht ist das komplett neue Fahrwerk mit gewichtsreduzierter 2-Gelenk-Federbein-Vorderachse und ebenfalls leichterer 5-Lenker-Hinterachse.

Während der umfangreiche Einsatz von Aluminium für eine Reduzierung der ungefederten Massen um mehrere Kilogramm sorgt, bringen zusätzliche Verschraubungen zwischen Achsträger und Schwellern vorn sowie der wie im Motorsport starr mit der Karosserie verschraubte Hinterachsträger noch mehr Steifigkeit in die Karosserie. Sichtbares Indiz für die Suche nach maximaler Verwindungssteifigkeit ist auch die Carbon-Domstrebe unter der Motorhaube.

Neben der Domstrebe befindet sich unter der Motorhaube noch ein weiteres zentrales Element für noch mehr Performance: Der neue Biturbo-Reihensechszylinder S55 bietet zwar auf den ersten Blick nur 11 PS mehr als der V8-Saugmotor des Vorgängers, die Turbo-Aufladung verspricht aber eine völlig andere Charakteristik. Wichtig ist den Ingenieuren in Garching, dass die Hochdrehzahl-Charakteristik dennoch beibehalten wurde, auch der neue Motor soll sich äußerst drehfreudig präsentieren und erreicht eine Höchstdrehzahl von 7.600 Umdrehungen pro Minute.

2014-BMW-M4-Coupe-F82-Motor-BMW-S65-Biturbo-R6

Speziell bei niedrigen Drehzahlen soll sich der neue Motor trotz kleinerem Hubraum erheblich kräftiger als der Vorgänger anfühlen, wofür in erster Linie das um 150 Newtonmeter gesteigerte Drehmoment verantwortlich ist. Während der V8-Saugmotor im “alten” M3 erst bei 3.900 U/min sein Maximum von 400 Newtonmeter erreichte, stehen beim neuen Turbo-Motor zwischen 1.850 und 5.500 U/min volle 550 Nm parat.

Nicht nur für die Beschleunigung aus dem Stand, auch für den Zwischensprint ergeben sich so unabhängig vom Getriebe – zur Wahl stehen ein klassisch-manuelles Sechsgang-Getriebe und ein 7-Gang M DKG mit Schaltwippen am Lenkrad – deutlich bessere Werte als beim Vorgänger. Die 100er-Marke fällt mit DKG und Launch Control nach 4,1 Sekunden, mit manuellem Getriebe benötigt der BMW M4 2014 lediglich zwei Zehntelsekunden länger – beide Werte liegen eine halbe Sekunde unter denen des Vorgängers.

Beim Zwischensprint von 80 auf 120 km/h im 4. Gang spielt der neue M4 mit 3,5 Sekunden in einer anderen Liga und distanziert den Vorgänger um 1,4 Sekunden. Selbst im 5. Gang ist der M4 noch mindestens so schnell wie der gewiss nicht langsame Vorgänger im 4. Gang. Diesen Performance-Gewinn kombiniert das BMW M4 Coupé F82 mit einem um über 25 Prozent auf 8,3 Liter reduzierten Normverbrauch und einer besseren Abgasqualität gemäß der Euro VI-Norm.

30 responses to “BMW M4 2014: Offizielle Bilder und Infos zum M4 F82 in Austin Yellow”

  1. […] Unter der Haube werkelt nun ein aufgeladener R6 (S55) anstatt dem gewohnten V8. Quelle: BMW M4 2014: Offizielle Bilder und Infos zum M4 F82 in Austin Yellow [Aktuell] E46 325ti: [Alt] E91 320d: Hardwareluxx Automobilthread Usermap: [HWLUXX] […]

  2. Pro_Four says:

    http://i65.photobucket.com/albums/h204/udousm/smileys/verbeugen.gif

    …Die Zutaten sind extrem scharf und meine anvisierten 4,1(4,2) auf 100 wurden in die Realität umgesetzt. Hoffe das aber die Querdynamik hier die entscheidende und enscheidende Rolle spielen wird.

    Trotz der größeren Abmessungen schafft man wirklich unter 1500KG zu bleiben.
    UND: ES GIBT WIEDER NEN HANDSCHALTER!

    Chapeau BMW

    • MFetischist says:

      “UND: ES GIBT WIEDER NEN HANDSCHALTER! ”

      Das dieses manuelle Getriebe eine automatisierte Zwischengasfunktion besitzt, ist ir bekannt?

      Ein Fahrzeug für die Generation-Playstation. =(

      • 135iCoupe_N55 says:

        Ja dieses automatisierte Zwischengas wird bereits bei Cayman und auch der neuen Corvette angeboten… naja ich finde es gibt Schlimmeres….
        wie zum Bleistift die “Smokey Burnout”-Funktion des DKG-Getriebes, diese Funtion erlaubt bei rollendem Fahrzeug ein automatisches Durchdrehen der Hinterräder… oje oje 😀

        • MFetischist says:

          Hab ich auch gelesen.. Ohne Worte!

          • Chris35i says:

            BMW= Boah Mann Wheelspin!!! 😀 Die neue Markenidentität von BMW, da passt auch eine “Smokey Burnout” Funktion. 😉 Das mit dem Zwischengas finde ich ganz nett, was allerdings noch besser wäre, wenn man die Wahl zwischen ein/aus hätte.

      • Pro_Four says:

        …ich find persönlich das Zwischengas gar nicht so dumm, aber wie Chris35i schon erwähnt, man hätte es als off/on Funktion machen sollen.

      • Daylight06 says:

        Wie wird wohl der Ladedruck oben gehalten ;-).

  3. der_ardt says:

    Die wenigsten dürften mit SA unter 1500 kg ausgeliefert werden. Unter den politischen Vorgaben ist der Wagen aber echt lecker geworden. Für einen Turbo ordentliche Drehzahlen und scheinbar auch ansonsten gute Fahreigenschaften verglichen mit dem
    Vorgänger. Ich bin mal auf die ersten Tests gespannt. 🙂

    • Franze says:

      Die 1500kg beziehen sich auf das eher irrelevante DIN und nicht das EG Gewicht (inkl. Fahrer). Von daher werden die handgeschalteten M4s eher um 1600 kg und mit DKG deutlich über 1600kg liegen. Aber dennoch ein großer Schritt in die richtige Richtung von BMW!

      Gruß
      Franze

      • atamani says:

        Die Gewichtssenkung find ich gut, und ist ok.(Genau das Gewicht habe ich vor Monaten auch hier schon prophezeit)

        Ich verstehe nur nicht, wieso BMW die Kunden hier für Dumm verkaufen will, mit der Angabe des Gewichts in DIN !

        Auf Ihrer Homepage geben sie das Gewicht Ihrer Autos nur in EU an ! Vielleicht freuen sie sich ja so, weil Sie die letzten Jahre nur übergewichtige Autos raus gebracht haben…ein 235M wiegt übrigens 120 kg weniger…

        • der_ardt says:

          “ein 235M wiegt übrigens 120 kg weniger…”
          das wird auch der Grund sein warum sich BMW mit einem M2 so schwer tut bzw. weshalb der wohl keine 400 PS kriegen dürfte :-/

          Was wir hier meckern ist aber schon sehr hohes Niveau! Das was ich bisher vom M3 weiß macht mich jedenfalls zufrieden

          • Pro_Four says:

            ..sehe ich auch so, sie werden es eher wie beim M4 machen, etwas mehr an Leistung, dafür wird mehr am Fahrwerk und am Gewicht gemacht.
            Ich denke da eher an die 340-350Ps im M2, was in meinen Augen auch völlig ausreichend sein wird.

            Der nächste M5 wird sicher auch so ein Abspeckkur (hat der 5er eher nötiger gehabt als der 3er) bekommen und an der Leistung wird sich sicher kaum was ändern.

  4. […] BMW M3[F80]と同時に、BMW M4クーペ[F82]のオフィシャルフォトが公開されました。 M3[F80]のオフィシャルフォトはこちら。 BMW M3[F80]のオフィシャルフォト公開。全24枚!ついに公開されました! 【関連記事】 BMW M3[F80]のオフィシャルフォト公開。全24枚!ついに公開されました! 【引用記事】 BMW M4 2014: Offizielle Bilder und Infos zum M4 F82 in Austin Yellow […]

  5. quickjohn says:

    Die für mich jetzt neue Information ist die Höchstdrehzahl (gibt es derzeit einen in Serie gebauten Turbomotor der höher dreht?) und die LC-Zeit von 4,1 sec.

    Da ALPINA für seine B4 Version die gleiche Zeit angibt, dürfte BMW damit wohl eher auf der sicheren Seite liegen. Ich warte begierig auf den spa Supertest.

    Und ich denke dass bezgl. der Motorleistung das letzte Wort noch nicht gesprochen ist. Potential für deutlich über 450 PS dürfte vorhanden sein – CSL ante portas?

    • Kr1s says:

      Zur Drehzahl: Der McLaren M838T dreht bis auf 8500. Kleinserie. Immerhin.
      Chris

      • quickjohn says:

        Das stimmt natürlich – da hatte ich zu unpräzise formuliert (wobei – wird der M3/4 Turbo ein Groß- oder Kleinserienmotor sein?).

        • quickjohn's Mutter says:

          Na, da ist wohl noch ein wenig Übung angesagt mein Sohn. Dann wird es aber auch schon mit der Formulierung klappen. Wir wollen ja mal hoffen, dass du dann den Sprung auf die Realschule schaffst, nicht wahr?

    • Pro_Four says:

      …es soll doch noch ein “CP” Paket angeboten werden, dann werden sicher auch die 4,0sek. möglich sein.

    • atamani says:

      Die Drehzahl ist in der Tat recht hoch, entscheidend wird aber sein, wie sich das ganze anfühlt. Denn eine hohe Drehzal bringt nichts, wenn die Leistung vorher schon einbricht…und Max Drehmoment und Leistung leigen ja schon bei 5500 U/min an…mal schauen!

    • quickjohn's Mutter says:

      Aber mein Sohn, der CSL zeichnete sich doch gerade nicht durch hohe Leistung, sondern niedriges Gewicht aus.
      Zudem gibt Alpina 4,2 Sekunden an und noch dazu hat der Alpina mehr Drehmoment als der m3.
      Anstatt den ganzen Tag auf BMW fanseiten rumzulungern solltest aber auch wirklich lieber deine Hausaufgaben machen. Sonst wird das doch nichts mit deiner Reifeprüfung.

  6. o0MDriver0o says:

    Wie der M3, wirklich gelungen. Freue mich wirklich darauf die beiden in Realität zu sehen.

  7. Vielfahrer99 says:

    Wunderschön! Und jetzt noch bitte als Gran Coupe in silverstone….

  8. […] wir gestern die ersten Fotos sowie offizielle Infos zum neuen BMW M4 Coupé und zur neuen BMW M3 Limousine zeigen konnten, folgen heute die ersten Videos vom 431 PS starken […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden