Vor wenigen Stunden wurde nun auch das Facelift für den Mercedes E 63 AMG 2013 vorgestellt und neben den zu erwartenden optischen Änderungen hat sich auch technisch viel getan. Besonders auffällig ist die neue Frontschürze, die beinahe an ein Concept Car erinnert und der E-Klasse aus Affalterbach jede Menge Überholprestige bescheren dürfte.

Während der E63 bisher nur optional über 557 PS verfügte und normalerweise mit 525 PS ausgeliefert wurde, kommen künftig alle E63 AMG mit mindestens 557 PS aus dem Werk. Wie angekündigt bietet Mercedes künftig auch die Option an, einen E63 AMG 4Matic mit Allradantrieb zu bestellen. Die Kraft des V8-Biturbo verteilt der speziell für AMG entwickelte Allradantrieb starr im Verhältnis 33 zu 67 Prozent an Vorder- und Hinterräder, wodurch das Fahrverhalten in den meisten Situationen dem des Hecktrieblers gleichen soll. Mit Allrad ist der E63 AMG überschaubare 70 Kilogramm schwerer.

Da nun sowohl der Audi RS 6 als auch der Mercedes E 63 AMG zumindest optional mit vier angetriebenen Rädern erhältlich sind, gerät die M GmbH in gewisser Weise in Zugzwang. Eine Allrad-Variante als BMW M5 xDrive kündigt sich aber zumindest für die aktuelle Generation F10 derzeit nicht an – für den Nachfolger ist eine solche Option mit dem Marktstart des E63 4Matic allerdings deutlich wahrscheinlicher geworden.

Falls 557 PS nicht genügen sollten, bietet Mercedes ab Juni auch ein E 63 AMG S-Modell an – stets mit Allradantrieb 4Matic und mit satten 585 PS. So beschleunigt der E63 laut Mercedes in 3,6 Sekunden von 0 auf 100 und distanziert den BMW M5 deutlich – dieser ist mit 4,3 Sekunden angegeben und liegt damit auf dem Niveau des E 63 AMG mit Hinterradantrieb.

Einen ersten Eindruck davon, wie sich der deutlich aggressiver auftretende Mercedes E 63 AMG 2013 im optischen Vergleich mit dem BMW M5 F10 schlägt, liefert unser Bildvergleich:


(Bilder: Mercedes, BMW)

Do you like this article ?
  • Kein Fan

    Der vordere Stossfänger des Mercedes erinnert mich ein wenig an den des Concept 4 Coupes. Finde den Mercedes ehrlich gesagt überhaupt nicht ansprechend.

  • Pingback: Wann kommt der M5 xdrive? Seite 11 : Kernaussage nicht verstanden? ;) Der Grenzbereich des Fahrers...

  • http://www.facebook.com/people/Shapi-Bapi-Chulo/1568506184 Shapi Bapi Chulo

    die front von benz ist sehr gut gelungen! das heck finde ich von bmw schöner. innenraum punktet mercedes ebenfalls, sehr edel und hochwertig! die leistungsdaten sind für so eine schwere limou beeindruckend! 3,6sek auf 100km/h das ist ja mal eine ansage!! vom sound her wird benz definitiv wie immer überlegener sein als bmw. bin auf die performance gespannt, ob da die E-Klasse den M5 ebenfalls schlägt? hmm

    • der_ardt

      Ich mag den Kühlergrill nicht, ist aber geschmackssache.
      Die Leistungsdaten sind zu erwarten gewesen, besonders im unteren Bereich durch Allrad eben sehr stark.

    • Tim

      Es spielen soooo viel mehr Faktoren als nur Allrad sowie Leistung in Bezug auf die Performance. Nur mal angefangen bei der Bereifung, dies alleine macht bereits Zehntel bis sogar Sekunden aus! Es muss das Gesamtpaket stimmen und dann natürlich der Einsatzbereich! Für mich haben alle so ihre Pro’s sowie Contra’s.

      Persönlich bevorzuge ich aber einen anderen, welcher auch noch günstiger ist.

  • r8v8

    ich bin sehr beeindruckt. auch von der optik. das auto ist ein hammer und endlich hat es den antrieb den es verdient: allrad. allerdings verwundert mich, dass der antrieb starr zwischen den achsen verteilt werden soll und nicht variabel. ich bin skeptisch ob das dem fahrzeug zugute kommt. aber man wird sehen. interessat wird, wie sich das doch recht schwere fahrzeug auf dem nürburgring schlägt (obwohl das keinen käufer interessieren sollte). ich denke immer noch, dass der rs6 hier leicht vorne liegen wird, vor amg und m. schade, dass hier nur die beiden fahrzeuge optisch verglichen wurden, der rs6, obwohl kombi, wäre auch noch schön gewesen. ich muss schon sagen, die großen drei haben alle tolle fahrzeuge abgeliefert. es bleibt spannend.
    ps: wegen mir kann m bald einen allrad bringen, schwere limos mit mehr als 500 ps und heck, ne, finde ich nicht toll, allerdings nicht den vom aktuellen fünfer, denn der ist nicht gerade prickelnd.

    • Acer Deshojo

      Du bist dir deiner Sache mit dem RS6 ja sehr sicher. ;-) Abwarten und Tee trinken. Noch gibt es den Wagen nicht und die 8:05 auf der NOS oder 12,9 auf dem Hockenheim sind ersteinmal zu schlagen. Selbst wenn er etwas dynamischer ist, heißt das nicht, dass er schneller ist. Die Vorfacelift E63 PP AMG war sogar schneller im Pylonenwedeltest als der M5 F10, aber auf der Strecke dennoch langsamer.
      ANsonsten ist Der AMG eine Wucht, tolle Otpik und vorallem geniealer Motor – wenn auch leider nciht mehr der 6,2l V8. Mit 5,5l hat AMG einen ordentlichen NM-Vorsprung zum 4.0 RS6 und 4.4 M5. Auch soundtechnisch ist der AMG mein Favourite.

      • r8v8

        lach, ja, stimmt schon. hockenheim, keine ahnung, kann gut sein, dass der m5 oder amg da alles toppt. auf der nos, tja. ich sag mal so ist ausgewogenheit und fahrbarkeit schon ein wort: ich kenne den alten amg, selbst wenn sie fahrwerktstechnisch fortschritte gemacht haben – ich kann mir nur schwer vorstellen, dass sie das auf der nos umsetzen können. aber ich kann mich irren. und zum m5, den ich nicht kenne: wieviel von den 620 pferden ist da am kurvenausgang verpufft? wieviel zeit ist verlorengegangen beim sich vorsichtig rantasten an das limit? das risiko das ich bei meiner prognose sehe, ist das kombiheck. jedenfalls denke ich, es wird knapp werden.

        • Tim

          Da kennt sich einer aus, wobei die 620 Pferde und ca. 80-100 NM mehr nur ab S Modus (da anderes Kennfeld;-)) zur Verfügung stehen.

      • Tim

        Alle drei werden ihre Abnehmer finden. Fairnesshalber muss man zugeben, dass AMG in der Querdynamik erheblich aufgeholt hat und auch optisch riesige Sprünge macht! Soundtechnisch erste Sahne vor allem die 63er Sauger mit einer kompletten Anlage aller Cargraphic oder sogar IPE…. scary…

        • Acer Deshojo

          soundtechnisch ist auch der 5.5 Biturbo wiet vorne. Der M5 klingt da nicht ganz so “dolle”

          • Tim

            Ganz ehrlich klingt der M5 F10 im Innenraum sehr zurückhaltend, ich würde es nicht wie viele andere als “Staubsauger” bezeichnen aber dennoch mehr nach gekünzeltem Sound via Modul als echt.
            Übrigens ich finde deine Beiträge sehr sachlich und gut.

    • Pro_Four

      …naaaaja, das Vormopf Modell gefiel mir um einiges besser, da das 4Augengesicht einfach unverwechselbar war.

      Allrad verdient?! BMW und Mercedes haben mit Heckantrieb immer überzeugt, auch beim E60 zum C6, die RS Modelle kann es ja nicht mit dem Grundloyout geben -Frontantieb-, daher ja bei Leistungsstarken Modellen Allrad.
      Viele SSW mit Heckantrieb, wie der aktuelle Mclaren, brauchen kein Allrad, der auch noch um einiges leichter ist, als ein M5. Das Ding geht Messerscharf in die Kurve und aus hier heraus und das trotz Heckantrieb. Klar ist mir schon, das es ein SSW ist, nur kann soviel Leistung auch mit den Hinterrädern in Schub umgesetzt werden.

      Und: viele, die sich einen Hecktriebler kaufen, geht ja auch nicht “nur” um die reine Zeit auf der Renne, sondern auch um den Drift in der Kurve -mit den Vorderrädern einlenken und das Ding wieder gerade bekommen- es zaubern einem ein LÄCHELN ins Gesicht.

      Wie wir alle wissen war damals schon der RS6 mit einer Leistung von 580Pferdchen völlig überfodert, trotz Allrad. Der weit schwächere M5 mit 507PS deklassierte den RS6 nach belieben, trotz Allrad und 73 weniger Pferde (mit der Leistung wurden damals Autos bewegt!!!).
      Sicher ist aber das der neue RS6 schneller werden wird. Da nicht mehr Untersteuernd -liegt unter anderem auch am leichteren, kürzeren V8 und dem Torque-Vectoring-Getriebe- dass auch im Schubbetrieb arbeiten.
      Leider ist der M5 schon von Haus aus(AG) einfach schwerer geworden. Klar liegt hier der Vorteil beim RS6.
      Soll denn der M5 LCI eine Allradoption bekommen oder in der Generation überhaupt nicht mehr?! AMG hats ja auch zum Mopf gemacht!!

      • r8v8

        meines erachtens ist eine allradoption beim jetztigen m5 nur dann sinnvoll wenn der zur verfügung stehende allradantrieb grundsätzlich überarbeitet wird. denn so wie er jetzt ist, wird ihm alle sportlichkeit mit dem allrad genommen.
        ich höre das immer wieder, das audi ja quasi allrad bringen muss, weil sie ja ein frontantriebslayout fahren. ausser beim r8 (GT, der neue dreht schon seine runden, keine ahnung ob allrad oder nicht) will doch kein mensch bei audi ein hecktrieble modell. die kunden wollens auch nicht. schau mich an. keinerlei interesse an einem heckgetriebenen audi, schon gar nicht wenn er höchstmotorisert ist. null. der allrad ist die quintessenz der marke, auch wenn die sich immer mehr verflüchtigt weil sie ja alle ihre allradler bringen, sogar ferrari.
        mich haben die m modelle nicht immer überzeugt. mir gingen sie mitunter auf die nerven, sogar der an sich eher leichte m3 hätte m e etwas mehr traktion vertragen können. ich habe nichts gegen den heckantrieb bei autos, wenn sie den motor hinten haben. ein elfer kommt auch ohne allrad gut durch den winter, dank gewicht auf der ha, mein elfer aus den 70ern war besser als mein m3 im schnee! sic! und bei mittelmotorern solls mir auch recht sein.
        ein amg oder m ist im winter grauslig. ja bei einem fahrzeug wie ienem m3 geht das noch, ein wenig durch die gegen driften auf schnee macht spass, geht übrigens mit frontrieblern aber auch hervorragend. klar kommst du in der regel durch, nur wie. peinlich wenn du dich im winter mit müh und not den berg hochquälst, wo jeder golf gelassen seine bahn zieht. es fehlt einfach die souveränität.
        ausserdem denke ich, dass das klassische konzept bei hohen motorleistungen keine zukunft mehr hat. so viel leistung und newtonmeter auf der ha, das funktioniert m. e. nur noch bei extra auf performance ausgelegten modellen (z. b. frontmittelmotorer, sehr breite spur, et). das schema ist überreitzt, der letzte m5 war die krönung, der jetztige, na ich bin ihn noch nicht gefahren, aber ich wills auch gar nicht.
        ach und dann die sache mit dem letzten rs6. das wissen wir doch alle. was hat denn das mit heute zu tun. das auto war ein autobahnbomberund als solches hat es gut funktoniert. auf der autobahn, wo alle m5 und rs6 und amg unterwegs sind, wars egal, und auf der renne ist er versumpft. wird dem neuen nicht passieren, selbst wenn er nicht die zeiten der konkurrenz erreichen sollte.
        einen gewichtsvorteil sehe ich beim neuen rs6 gar nicht mal, ist ja ein kombi, ein s6 avant wiegt glaub 2030 kg. untersteuern wird der natürlich auch, nur ist die frage wieviel. und wenn du wirklich glaubst dass der fahrer eines amg e63 oder eines m5 seine autos kauft um damit mal quer zu fahren. also weisst du, das macht keiner. das ding wiegt zwei tonnen. da zauberts dir kein lächeln ins gesicht, nur dem reifenhändler.
        amg macht es mit demm allrad ganz richtig. der typische amg fahrer fährt im jahr überdurchschnittlich viel (sogar im vergleich zu den dieseln) , keinen von denen interessiert ob er damit quer kommt, aber alle nehmen sie gern die souveränität im winter.
        allrad bei hochleistungsmodellen wie dem m5 ist nicht die zukunft, es ist die gegenwart.

        • 135iCoupe_N55

          ja ich hab mich auch gegen den Kauf eines M3 entschieden, der Hobel kommt einfach zu schlecht durch den Schnee :D Beschde… sorry aber da konnt ich jetzt nicht anders

          • r8v8

            schon ok. aber ich wohn im allgäu

            • 135iCoupe_N55

              ja hab ich mir schon gedacht :) ich finde man kauft sich einen M3/M5, AMG
              oder RS was auch immer um Spaß mit den Dingern zu haben. Dem
              entsprechend kauf ich mir auch das Modell in der gewünschten PS-Klasse,
              dass mir den meisten Spaß bereitet, wie gut der Wagen durch den Winter
              kommt ist mir persönlich zweitrangig, meine Meinung. Und ich finde auch
              nicht dass man sich als M3-Fahrer vor nem Golf-Fahrer schämen muss, weil
              man schlechter den Hang hochkommt :D Ich mein wers so dicke hat sich
              zwischen RS6, M5 oder E-Klasse AMG zu entscheiden, der kann sich auch
              noch eine praktische Gepäck- und Schneeschlampe kaufen. Als (Audi)/Allrad-Fan verfolgst du diesbezüglich wahrscheinlich eine andere Philosophie als die meisten inkl. ich hier, is ja auch ok.

        • Acer Deshojo

          AWD macht bei einem leichten Sportler nicht immer Sinn. Bei einem RS6, E63 etc. bin ich zu 100% bei dir. Wer die Videos des serien M5 auf YT kennt, wo selbst bei 180kmh auf der AB das ESP auf der Geraden anspringt, weiß was ich meine. Aber bei einem kleinen Sportler ist es teilweise eher ein Nachteil.
          Ein Boxster mit AWD? Wohl kaum. Er würde sinnlose 100kg schwerer werden und einen Vorteil wird er daraus nicht ziehen können. Die dicken Schiffe haben eben mit der Massenträgheit zu kämpfen, welche bei einem 1,4t Sportler nicht in diesem Maße vorhanden ist.

          Zum Querfahren: Naja, ich brauchs nicht, schon gar nicht mit 2t Auto unterm Hintern. 90% der M5 Fahrer können es wahrscheinlich nicht einmal und fahren nur auf der AB :-)

          Einzig die Fans, die es sich eh nicht leisten können, geifern diesen Dingen hinterher.

          Ich kann mir aber auch sehr gut vorstellen, dass Audi auch bald RWD Wagen bauen wird – allein schon aus Konkurrenzgründen. Da herrscht Zugzwang. Man kann sich heute eben nicht mehr nur auf die einstigen Tugenden berufen und nur solche Wagen bauen – siehe BMW. Vielleicht gibts bald einen kleinen Roadster auf Porsche Basis? Wer weiß. Möglich ist es. Und eine RWD Variante des R8 zweite Generation wird es bestimmt geben – ähnlich dem Gallardo 570-2

          • r8v8

            ich glaubs nicht. nur r8 gt wird heck bekommen. der a9 müsste ja schon auf der porsche platte basieren. halt ich nicht für so wahrscheinlich.

        • Tim

          Zum Thema Allrad werden die Meinungen echt immer 50/50 sein.
          Ich habe bereits mehrere Lambos sowie Audis sowie andere auf Heckantrieb umgebaut und ich müsste echt nachsehen welche wieder auf Allrad zurück gerüstet haben.

          Fakt ist es waren einige!

          Bin auch deiner Meinung, dass Allrad bei Hochleistungsmodellen auf jeden Fall Sinn macht.

      • Hans

        Du hast echt den Schuss nicht gehört…..
        r8v8 hat genau gesagt… Die Besitzer dieser Kisten stellen die Dinger natürlich in jeder Kurve quer, um dann…..UND NUR DANN … endlich zu wissen, das NUR da der BMW die beste Entscheidung war.
        Wenn du das glaubst, weise dich mal fix freiwillig ein … Die warten auf solche wie Dich ;-)

        • rorret

          Genau jene Fahrer, die bei jedem erdenklichem Wetter ihr Hirn ausschalten und auf ihren Allrad hoffen, können sich doch regelmäßig verabschieden. Einen //M oder AMG oder einen Porsche wird man im Winter oder bei widrigen Wetterverhältnissen sehr selten rasen sehen. Man kann sogar sicher sein, dass jene Besitzer Freude am Fahren und keine Lust auf unnötigen Stress haben. Dafür ist das Autofahren mit diesen Spaßmobilen viel zu geil.

          Im Winter sieht man ja generell sehr wenig Sportautos, die stehen alle in der Garage und warten auf den Sommer. Das hat was mit der Vernunft des Autobesitzers zu tun.

          Ein wichtiger Punkt, der oft vergessen wird, sind die Reifen. Umso höher die Geschwindigkeitsklassen der Reifen, umso geringer wird der Grip bei Nässe. Und beim Bremsen sind alle gleich. Wozu braucht man dann Allrad?

          Schlussendlich muss doch eine Hirnhälfte zugeben können, dass Allrad bei dieser Fahrzeugklasse nur Ballast ist und somit das Bremsen noch schwieriger wird.

          Mein Wunsch:
          Ich hoffe, dass BMW erstens keine Performance Pakete für ihre //M Modelle anbietet und zweitens bitte bitte keinen Allrad.

          • r8v8

            es geht nicht um rasen es geht um souveränität. die gewissheit in einem teuren starken wagen zu sitzen von dem mann weiss, er kommt problemlos durch. kein mensch sagt dass amg fahrer (grade die eher nicht) raser sind, sie wollen newtonmeter. klang, und allrad passt da nun mal sehr gut dazu, weil er die souveränität erhöht. das muss dir nicht gefallen, den kunden wirds.
            du glaubst also, dass alle welt sich sommerautos leistet. tja, ist in D nicht so. tun die wenigsten und wenn dann kauft man sich einen sportwagen fürn sommer und einen kombi oder suv fürs ganze jahr. mach ich aber auch nicht. ich hab ein auto, das muss das ganze jahr laufen. meine frau hat auch ein auto und das muss auch das ganze jahr laufen. ein drittwagen, der immer nur rumsteht? nein danke.
            zitate: “und beim bremsen sind alle gleich” (natürlich sind sie das), “wozu braucht man dann allrad (ja zum bremsen sicher nicht), “muss eine gehirnhälfte doch zugeben…das allrad in dieser klasse nur ballast ist und das bremsen somit noch schwieriger macht” (wieso denn das? hirnlos reintreten, heisst die devise, ob du da 50 kg schwerer bist oder leichter macht das kraut auch nicht mehr fett. war in meinen anfangszeiten noch anders, nix abs)
            ps: mein vater hatte einen 450 SEL, (hatte zwar schon abs aber war damals noch nicht so ausgereift) tja, das war was. bei schnee ist er kaum in die garage reingekommen, in die berge sind wir mit dem frontantriebs audi 80 meiner mutter gefahren. die technik macht es, dass die hecktrieber heute auf rutschigem untergrund besser zu recht kommen. und was hat das mit er reinen heckantriebslehre noch zu tun? schalt mal in einem m5 das asr aus und lasse es krachen. du findest dich, auch bei trockener strasse, im graben wieder. und dann mach das gleiche in einem rs6. problemlos.

        • Tim

          d’accord aber sowas von!

      • Tim

        Sorry nur das was du hier schreibst ist echt quatsch.

        “Viele SSW mit Heckantrieb, wie der aktuelle Mclaren, brauchen kein
        Allrad, der auch noch um einiges leichter ist, als ein M5. Das Ding geht
        Messerscharf in die Kurve und aus hier heraus und das trotz
        Heckantrieb. Klar ist mir schon, das es ein SSW ist, nur kann soviel
        Leistung auch mit den Hinterrädern in Schub umgesetzt werden.”

        Ein ganz toller Vergleich hier… Kennst du beim McLaren (ich denke es geht
        hier um den MP4-12C) überhaupt die Gewichtsverteilung, die
        Ab/Auftriebsdrücke, die Reifen welche wie Pattex haften da sie super soft
        sind, sowie das der Wagen einen Mittelmotor hat?

        “Messerscharf” meinst Du auch hier wieder die Frage-biste schon mal einen gefahren? Ichschon! Das Ding ist im Grenzbereich extrem zickig-schwierig vor allem wenn die Corsas auf Temp. gebracht werden.

        Bist Du schonmal einen gefahren um so zu urteilen? Ich schon!

        “Wie wir alle wissen war damals schon der RS6 mit einer Leistung von 580Pferdchen völlig überfodert, trotz Allrad.” Stimmt absolut NICHT! Bei einem Gewicht von gut 2 Tonnen und einer Reifenbreite von 265 bis 285 PRO Rad ist dieser durch den Allrad ganz und gar nicht überfordert! Es gibt auch einige Videos auf YT wo ganz klar dies belegt wird sogar mit Leistungen von über 700PS und über 800NM.

        Auch hier wieder bist du schonmal einen gefahren um zu urteilen? Ich schon!

        “Sicher ist aber das der neue RS6 schneller werden wird. Da nicht mehr
        Untersteuernd -liegt unter anderem auch am leichteren, kürzeren V8 und
        dem Torque-Vectoring-Getriebe- dass auch im Schubbetrieb arbeiten.”

        Erkläre mir mal bitte den Zusammenhang zwischen einem zwei Töpfe weniger Motor mit TVG und deiner Meinung “nicht mehr untersteuernd”.

        Weisst du wie das TVG funktioniert?

        Die Frage ob Du diesen Wagen bereits gefahren bist erübrigt sich aber schön zu wissen, dass du bereits weisst das dieser nicht mehr untersteuern wird.

        • HayesHDX

          RESPEKT! Auf welcher Konsole spielst Du denn?

          • Tim

            CMD obd+bdm, KESS V2 i.v KTAG, Byteshooter + Module und Du?

            • HayesHDX

              obd – ich hau mich weg… lol

              PS: Sogar meine Freundin weiß, wo bei Ihrem Auto der OBD Anschluß ist, Du TUNER… *lol*

              • Tim

                Deine “Freundin” weiss evtl. wo ihr OB Steckplatz ist und das war es auch schon.

                • Acer Deshojo

                  Gut gekontert :-D

  • 650xi

    Ich finde es schade, dass man das den M5 als Topmodell der Baureihe nicht mit Allrad bestellen kann. Die Argumente gegen Allrad, die sich insbesondere auf sportliches Fahren beziehen, greifen bei 95 Prozent der Käufer nicht durch, da auch ein M5 in der überwiegenden Zahl als normales Alltagsauto gebraucht wird oder gar als “Autobahn-Bomber”. Warum man dem Kunden hier Allrad vorenthält verstehe ich nicht, zumal die M GmbH mit den Modellen X5 und X6 M bereits den ersten Schritt getan hat. Was mit Allrad in dieser Leistugsklasse möglich ist, zeigt die neue E-Klasse. 3,6 Sekunden sind eine Wucht und mit einem um Grip ringenden Hecktriebler nicht zu erreichen.

    • Acer Deshojo

      Das wird sich sicher bald ändern. Da nun Mercedes damit angefangen hat, wird auch die M-GmbH bald nachziehen – natürlich nur optional. Performancemäßig wird die E-Klasse sicher noch besser werden. Und wie du schon sagtest, nutzen die meisten Fahrer diese 2t Bomber nur auf der AB und Alltagsauto. 3,6 Sekunden sind ein Wort. Die muss es aber erstmal in den Asphalt brennen, denn soweit ich weiß hat der Wagen kein DKG, sondern eine normale Automatik ohne LC. Da könnten 3.6 Sek. in der Tat etwas schwierig werden. Ich lasse mich gern überraschen. Ansonsten Klasse Facelift.

      • Hans

        Tja, bisher gab es kein DCT mit Allrad bei BMW
        Ergo muss es jetzt halt dann die 8 Gang Automatik richtigen.

        • Acer Deshojo

          Die Tuningfreunde werden es auch danken. Denn wirklich viel Leistung vertragen die Doppelkuppler ohne großen Aufwand nicht. Da ist ein Wandler mit einer Auslegung auf 1000NM die bessere Wahl – m.M.

          • Tim

            Da hast du Recht! Alle Doppelkuppler haben nur ein gewissen Maß an Spielraum kann man aber via Software begrenzen ;-)

      • Tim

        Die MB Automatik hat eine LC!

    • http://www.grafix-center.de/ Thomas

      War ja klar dass es nicht lange dauern wird, bis sich die Ersten von der 3.6 einlullen lassen. Ganz ehrlich, ob 4.3, oder 3.6 ist doch Jacke wie Hose, wenn du dich auf die 95% beziehst. Wieviele von denen werden in einem Ampelrennen wohl gegen einen E63 mit 4Matic antreten? In der Praxis wird es nur auf die Elastizität ankommen, und da wird der E63 mit Sicherheit nicht im Vorteil sein.

      • Tim

        Auf jeden Fall ist Allrad in DIESER Leistungsklasse bis 200 km/h auch in der Elastizität im Vorteil. Schließlich haben wir nicht immer hohe Asphalttemp. sowie eine komplett trockene Fahrbahn. Ich als Tuner kann ein Lied davon singen! Hab bereits mehrere M5 F10 gemacht und bereits Serie hat dieser Traktionsprobleme bei nicht optimalen Bedingungen bis 180 km/h. JEDER Serien RS3 + TTRS ist bis dahin schneller! Power is nothing without control —> siehe Nissan GT-R!

        • http://www.grafix-center.de/ Thomas

          Bitte verschone mich …
          Was interessiert es mich, als Fahrer einer fetten Limousine, was ein RS3, oder TTRS machen?
          Ich sage zu dem Thema lieber nichts mehr, sonst werde ich noch persönlich.
          Weißt du, ich fahre lieber, Autoquartett habe ich als kleiner Junge gespielt …

          Gruß Thomas

          • Tim

            Warum verschone MICH? Wer schreibt denn hier das Du überhaupt antworten musst? Falls es dir noch nicht aufgefallen ist, das hier ist ein Blog und hier schreibt man nun mal, tauscht sich aus und gibt seine Erfahrungen/Meinungen wieder.

            Du kannst hier persönlich werden wie du willst, das zeigt nur deinen Charakter sowie deine geistige Entwicklung. Von Angesicht zu Angesicht sieht das dann immer anders aus, als im Netz zu schreiben und sonst mit Chico Lauflernschuhen und Bobbycar lieber zu “fahren”.

            Beste Grüße von einem nicht “fetten Limousinen” Fahrer der sich apodiktisch anhand deiner Beiträge nicht mehr wundert.

            • Pro_Four

              …mit dem Ding -”Du kannst hier persönlich werden wie du willst, das zeigt nur deinen Charakter sowie deine geistige Entwicklung”- hast DU deinen Charakter auch deutlich gemacht, leider.

              • Tim

                Schön dass DU meinen Charakter aufgrund dessen kennst. Hier hat aber niemand “persönlich” zu werden und man sollte stets sachlich bleiben und ich verteidige mich gegen Androhungen gegen mich “persönlich” zu werden.

                Du hast recht, affektiv kann man sich natürlich alles zurecht drehen… LEIDER!

        • BMW_550i

          “Ich als Tuner” – hört sich doch sehr erfahren an. Kannst du mir bitte verraten, wo du denn wohnhaft bist? Würde gerne mal vorbeikommen, um meinen 550i zu tunen. Bitte um Adresse!

          Danke dir!

          • Tim

            Ganz oben im Norden seit 1993 ;-) Diverse Autohäuser, LKW Flotten sowie PKW’s von Privatpersonen natürlich auch!
            Was für einen 550i hast du denn mit oder ohne Aufladung?

            Bitte gerne!

            • HayesHDX

              Der tunt auch LKWs – gleich ganze Flotten… muhaaaaaaa…

              PS: Wie praktisch das der Emir in München wohnt und Du ganz oben im Norden” , gelle…

              • Tim

                Keine Ahnung von gar nichts aber Hauptsache konstruktive Beiträge abgeben….

                Bei EINEM (Zahl 1) 40 Tonner ist eine effektive Spritersparnis von 4-5 Litern / 100km realistisch erreichbar. Und nun überleg mal eine Spedition oder sonstiges Unternehmen mit so einigen LKW’s was da jährlich im Bereich Kraftstoffkosten an Sparpotenzial drinnen ist. Bei manchen Unternehmen sogar ein ganzes Familienhaus!

                Emir? Wenn du hier BMW_550i meinst wo liegt das Problem, wir sind im Gegensatz zu Dir mobil!

                • HayesHDX

                  Sag ich doch – “Konsolentuner”… Keine Ahnung von Technik aber mit nem Laptop in Kennfeldern rumpfuschen…

                  Tolle Leistung. Erst schön beim Fähnchenhändler am Tacho drehen und dann Emir fragen ob er einen Motor mit AUFLADUNG hat – nen Sauger kannst Du ja nicht tunen, mit deinem Laptop…

                  • Tim

                    Falls du es noch nicht weisst, es gibt den BMW als Model 550i sowohl mit als auch ohne Aufladung (Abhängig ob E oder F).

                    Nur schön das du hier nur mit Unterstellungen um dir werfen kannst.

                    Nein einen Sauger wie den C63 kann ich nicht tunen, weil alleine die Drosselklappen ab 5500 U/min Serie mit 70% Öffnungsgrad sowie die Spritzufuhr begrenzt werden. Die Lambda sowie die AFR Werte anzupassen macht sowieso keinen Sinn…

                    Kurzum es ist Sinnlos mit Dir!

                  • HayesHDX

                    Warum denn sinnlos? Weil ich die Wahrheit über Dich “Möchtegern” geschrieben habe?! Ist ja nicht schlimm, dass Du technisch keine Ahnung hast – immerhin kannst du auf nem Laptop tippen…ist doch auch was!

                    Aber gut, dass Du hier postest – so lernen wir alle noch was von dir. E und F beim 5er… wow – ohne Dich hätte ich das sicher niemals nicht erfahren…lol

                    Das machst Du seit 1993? Oder bist Du 1993 geboren? Im Ernst – DU willst uns hier was über BMW erzählen??? Ich hau mich weg… lol

              • BMW_550i

                Servus HayesHDX!

                Ja, was für ein Zufall .. :) Naja – LKW-Motoren zu tunen – die brauchen ja neben 3000 NM noch ein paar mehr – weißt ja, 40 Tonnen sind viel.

                Grüße aus München an dich!

              • Pro_Four

                ….Ich hau mich weg, goilooooo!! Gruß Hayes

                Wie du siehst ist mal wieder bei einem Vergleich mit Mercedes und Audi ein Feuer entfacht und gerade dann kommen se wieder alle aus den Löchern gekrochen!!

                Das artet hier eh langsam aus, daher keinen Bock mehr hier jedem einzelnen, der seine Meinung aufs biegen und brechen verteidigt, zu antworten.

            • BMW_550i

              Ui, Norden ist schlecht. Wenn du in MUC wärst, würde ich vorbeikommen.

              Grüße aus München.

              • Tim

                Du findest mich u.A. auch im M-Forum und kannst mir gerne dort eine PN mit deiner Nummer schicken. Sollte ich mal in der Nähe von München sein könnte ich mich bei dir melden. Nur für Software könnte ich die bei Dir vor Ort machen. OBD dauert ca. 2-3 Std. mit allen ca. 16 Kennfeldern, wenn dein Wagen ein STG mit Tricore Prozessor hat dann muss dies raus, zum “anpinnen” geöffnet werden und dann kann ich dies auch lesen+schreiben.

                Beste Grüße

                • HayesHDX

                  Der Emir soll Dir seine Nummer schicken und DU meldest dich dann bei ihm? Dann Treffen auf nem BAB Parkplatz, OBD-Stecker ran, rumpfuschen, schwarz Kohle kassieren und abhauen. Und wenn dann beim Emir der V8 in die Binsen geht, hat er nicht mal Deine Nummer von Garantie etc. ganz zu schweigen – schon clever von Dir Tim! Respekt!

                  Aber Seriös sieht anderes aus, oder?

                  @Emir: FINGER WEG!!!

                  • BMW_550i

                    :D :D Mir fehlt es eh nicht an Leistung, wollte nur checken, ob der Typ echt ist :) .. an meinem V8 würde ich keine Leistungssteigerung vornehmen, da der V8 ohnehin thermisch belastet ist – wie auch der M62-Motor der N62-Motor. Außerdem passen die 367 PS.

                    Grüße!!

                • BMW_550i

                  Interessant – im M-Forum? Wie ist dein Nickname dort. Habe keinen M, somit kann ich mich im M-Forum nicht anmelden! Du besitzt einen M ????

                  Grüße!!

        • HayesHDX

          DU als “Tuner”… ich schmeiß mich weg… lol

          Wie heißt denn das Spiel? Dann erraten wir vielleicht, welche Konsole Du hast…

          • Tim

            Siehe unten CMD obd+bdm, KESS V2 i.v KTAG, Byteshooter + Module und Du? Jetzt schnell googeln was das alles ist…

            Ich würde dich gerne mal sehen am WINOLS oder MAP3D was du dort so “spielen” würdest und dann starten wir mal deinen “gemachten” und meinen “optimierten” Motor!

            Schade das es hier solche Leute gibt die nur mit OT alles zu spamen…

            • Pro_Four

              ..und Du und Du und Du, das interessiert hier keinen die Bohne man!! Nennt man das jetzt optimiert?! Es gibt wenige gute Tuner auf dem Markt die wirklich was reißen! Wie heißt denn Dein Schuppen?? Mach mal etwas Werbung!!

              • HayesHDX

                Gute Idee! Also, TIM, Du großer Tuner: Poste doch mal einen Link zu Deiner Webside. Da sind ja dann auch Bilder von Eurer Werkstatt mit Motorenprüfstand, gelle?

                Also, keine falsche Scham. Du kannst ruhig mal etwas Werbung für DEINE Firma machen!

                • Tim

                  Ich würde hier sogar offiziel Werbung über mein AdWords via Display Ads machen aber bei Leuten wie dir sowie Steve8178 ist mir mein hart verdientes Geld zu schade! Sollte der Seitenbetreiber Leute wie euch entfernen, wäre dies sogar eine Überlegung wert.

                  Leute wie u.A. Du machen einigen nicht nur das Geschäft kaputt…

                  • HayesHDX

                    Dir das Geschäft kaputt machen?! Was soll es denn da bitte kaputt zu machen geben Du “großer Tuner aus dem Norden”?

                    Du bist max. ne One-Man-Show mit Laptop – Treffen auf nem BAB-Parkplatz, Laptop an die OBD und dann rumpfuschen. Dafür dann schwarz Kohle kassieren und abhauen. Oder hab ich was vergessen?

                    Der Seitenbetreiber, der alle großen Tuner kennt – nur Dich leider nicht, hat kein Problem damit, wenn hier Menschen ihre freie Meinung äußern. Und sorry Tim, aber hier auf der Seite auftauchen, die große Fresse haben und andere für dumm verkaufen wollen, klappt eben nicht immer…

            • HayesHDX

              Wozu soll ich das googeln? Musstest Du ja schon als Du deinen Laptop gekauft hast zum Tacho drehen… ;-)

              • Tim

                Mit Tacho drehen gehst du nun definitiv zu weit!

                Deine Zitate: “Tschüß Hängebauchschwein”, “Muschi”, “Glubschi” sowie permanente Beiträge nur mit “lol” zeigen eindeutig dein geistiges Urteilsvermögen und ich bin hier ganz Hans seiner Meinung, Leute u.a. wie Dich sollten sich selber einweisen.

                Liest sich total schizophren alles was du von dir gibst!

                Anderen hier Unwahrheiten unterstellen und selber nicht wissen was eine “BTG-Zeit” im Zusammenhang mit der Nordschleife ist… Ein Fremdwort mit 6 (sechs) Buchstaben? Versuche es mal mit Schule und lass dich behandeln!

                • HayesHDX

                  [edited]

                  Im Übrigen unterstelle ich Dir gar nichts Tim. Du behauptest einfach Dinge hier, die ICH dir nicht glaube, sondern ich denke dass du uns hier verarschst!!!

                  Du bist “der große Tuner aus dem Norden”, nur leider kennt dich hier keiner – kein Problem, poste den Link zu Deiner Firma.. machst Du aber mit fadenscheinigen Argumenten nicht. Warum nicht? Weil Du ein Tachodreher bist! Sonst nichts! Ist ja auch nicht schlimm – wenn man einen neuen Motor hat, macht das ja auch Sinn, gelle…

                  Beweis mir doch, dass ich falsch liege und ich entschuldige mich bei Dir – also, Link zu Deiner Firma mit Bilder von Werkstatt, Motorenprüfstand und Kundenreferenzen und Beweise, dass du ein “großer Tuner aus dem Norden – seit 1993″ bist und ich nehme alles zurück. Bis Du das lieferst – was Du nie machen wirst, max. kommt wieder eine sinnlose Ausrede von dir – bleibe ich bei meiner Meinung über dich.

                  Für die Anderen, hier die Links zu den angesprochenen Beiträgen zum selber ein Bild machen:

                  “Muschi”

                  http://www.bimmertoday.de/2012/12/18/bmw-m135i-xdrive-2012-allrad-im-schnee-fahrertraining-soelden-winter-technic-drive/

                  “Glubschi” / “Hängebauch…”

                  http://www.bimmertoday.de/2012/12/18/bmw-1er-cabrio-coupe-2013-limited-edition-lifestyle-detroit-e82-e88-lci/

                  PS: Zur Erklärung: “Hängebauchschwein” ist der Spitzname der BMW 1er E8x Serie, “Glubschi” der Spitzname der BMW 1er F2x Serie.

                  PPS: Als “großer Tuner” lieber Tim, hättest Du das schon mal gewusst, gelle…

                  I

                  • http://www.BimmerToday.de Benny

                    Bevor das hier noch mehr ausartet: Der gute Tim weiß durchaus, was er macht. Auch wenn er nicht für AC Schnitzer o.ä. arbeitet und es ist sein gutes Recht, hier nicht über “seinen Laden” zu sprechen bzw. diesen nicht zu nennen.

                  • HayesHDX

                    Natürlich hat Tim “das Recht” “seine Firma” nicht zu nennen – machen ja alle seriösen Firmen so, die verstecken sich… muhhaaaaaaaaaaaaaa

                    PS: Der weiß was er macht? DA (!) bin ich sicher, Benny… ;-)

                    PPS: “Danke” fürs editieren. Nicht, das der Tim wieder weint…

                    ________________________________________________________

                    EDIT VON MIR: (habs gerade erst gesehen)

                    @Benny:

                    Sieh mal bitte weiter unten, da schreibt “der gute Tim”:

                    “Zum Thema Allrad werden die Meinungen echt immer 50/50 sein.
                    Ich habe bereits mehrere Lambos sowie Audis sowie andere auf Heckantrieb umgebaut und ich müsste echt nachsehen welche wieder auf Allrad zurück gerüstet haben.

                    Fakt ist es waren einige!

                    Bin auch deiner Meinung, dass Allrad bei Hochleistungsmodellen auf jeden Fall Sinn macht.”

                    Der gute Tim weis was er macht? Der verarscht hier alle – der baut mit nem Laptop die Audi auf Heckantrieb(der weiß doch nicht mal was das ist!) um??? Und die Lambos auch???

                    Are you kidding me??????????????

                  • der_ardt

                    Laptop-Tuning (wie du es nennst), ist sicherlich EINE der Leistungen seiner Firma und vermutlich auch die, die mit dem geringsten Aufwand verbunden ist. Und wenn Benny sich -ich nenn es mal- verbürgt, wird er da sicherlich mehr Infos zu Tims Firma haben als das, was hier so steht.

                    Dass sich im Internet jeder Depp als wer ausgeben kann nervt mich inzwischen mehr von dem Standpunkt derer, die ehrlich sind und denen trotzdem unterstellt wird, sich was zurechtzuerfinden.

                • Pro_Four

                  …Ei, ei ei Mensch Tim, nimm den Stock aus den Pops ;). Die Zitate sind doch rein spaßig gemeint und auch immer mit nem Smiley hinterlegt…

                  Wir können doch alle pragmatisch miteinenader umgehen, nur bist du einfach mal so hier neu rein und schreibst was vom Tunen bzw. von einem der Autos -wie sagtest du nochmal so schön- optimierst?! Es gibts ja auch X Richtungen zum Tunen, ist es denn rein Motortuning?! Wie heißt denn deine Website?

                  Ps. du bist da auch nicht der Erste

          • Pro_Four

            …wohl eher iTunes^^ ;DDD

      • 650xi

        Guten Morgen,

        Wir haben uns da wohl falsch verstanden. Natürlich ist es egal, ob 3,6 4,0 oder 4,3 Sekunden. Hierum geht es nicht, ganz klar. Die Werte zeigen jedoch im Trend, dass eine Grenze des Heckantriebs in dieser Leistungsklasse erreicht ist. Es geht – wie es hier schon geschrieben wurde – um die Souveränität des Antriebes. Ich fuhr drei Jahre lang den M5 E60′ ca. 40.0000 km im Jahr und im Winter war das in Mittelgebirgen hart an der Grenze. Kunden dieser Preisklasse wollen jedoch überall bedenkenlos hinkommen ohne DSC oder ähnliches erst auf Wintwr umstellen und mit einem wedelnden Heck leben zu müssen. Ich fahre nun meinen zweiten allrad in folge und frage mich, warum ich dies nicht eher tat. Gerade in dieser Leistungsklasse von 400 ps aufwärts sehe ich keinerlei Nachteile und werde keinen problembehafteten Heckantrieb mehr haben wollen, gerade weil ich oft in den Bergen unterwegs bin.

        • r8v8

          versteh ich gut. seh ich auch so.

        • http://www.grafix-center.de/ Thomas

          Und genau hier bin ich anderer Meinung, denn genau diese Denkweise ist es, welche den klassischen Sportwagen verwässert.
          Ein Caterham R500 ist auch teuer, ich würde aber nie auf die Idee kommen mir ABS, eine Traktionskontrolle und ein dichtes Hardtop zu wünschen, nur um damit im Winter durch die Berge zu fahren.

          Ist wie mit dem schweizer Messer, so noch perfekt: http://tinyurl.com/avxtuwf
          So sieht der M5 in 20 Jahren aus: http://tinyurl.com/bjnlm3g

          Wenn du so oft in den Bergen unterwegs bist, dann ist doch ein X5M, oder ein X6M viel besser dafür geeignet!?
          Ich kann doch auch keinen Z4M kaufen und mir dann wünschen, dass sie den nächsten größer konstruieren, weil mir der Platz nicht reicht …

          • 650xi

            Ich benötige doch nich gleich einen SUV, nur weil ich mich ab und an in Mittelgebirgen aufhalte. Ich fahre hierbei ja nicht “offroad”, sondern ganz normale Straßen. Ein M5 in seiner jetzigen Fassung hat für mich nichts mit einem “klassischen Sportwagen” zu tun. Ich glaube auch kaum ein Besitzer eines solchen Fahrzeuges sieht ihn hierfür an. Die meisten Nutzer sehen den M5 und Co. einzig als möglichst leistungsstarkes Fahrzeug für die Autobahn. Eben auch als Alltagsgegenstand. Und hierbei möchte man ein entsprechendes alltägliches Fortkommen – hierzu zählen auch verschneite Landstraßen in Mittelgebirgen.
            Als klassischen Sportwagen sehe ich meinen E30 M3 an. Hier würde ich mir freilich auch kein Allrad wünschen. 1. Fahre ich damit nur im Sommer und dann auch oft auf dem Ring 2. Zählt hier jedes kg. Bei einem M5 kommt es auf 70kg mehr oder weniger nicht an. Aber da es keinen M5 und M6 mit Allrad gibt, fiel bei mir die Entscheidung für mein Alltagsauto auf den 650xi.

          • qwer

            was bistn du für ein Spassvogel, ein Sportwagen hat ja wohl nichts Mittel- u oberer Mittelklasse zu tun. Egal ob von BMW, Audi, Mercedes.
            Das sind tolle Autos mit denen man wirklich sportlich fahren kann – für nen Sportwagen gehört schonmal das Gewicht, die Karosserieart/form.
            Selbst ein M3, MB C-Coupe oder A5 sind keine Sportwagen, auch wenn sie Spass machen.

            • http://www.grafix-center.de/ Thomas

              Ja, ich weiß auch nicht was ich mir dabei nur gedacht habe …

  • Alexander Marke

    Mein chapeau geht ganz klar an AMG. Was die Jungs zur Zeit auf die Beine stellen verdient einfach die Hochachtung. Raus aus dem alten verstaubten Image, auf dem Weg zum begehrlichen Produkt für Liebhaber der sportlichen Fahrzeuge.

    • Name

      Im Windschatten von BMW. Mercedes kopiert was das zeug hält.. wartet mal auf den A46 AMG – BMW Performance Kopie samt Beklebung plus ATU Spoiler.

  • Hans

    Man möchte munkeln, BMW hat bei AMG spioniert und die Frontschürze 1:1 geklaut für den 4rer. Die Ähnlichkeit kann kein Zufall sein.

    Ansonsten kann ich nur sagen, da hat MB mal richtig mit dem Hammer zugeschlagen, so daß sie in München ganz still geworden sein müssen.

    Mit dem Facelift und den Motoren macht MB so ziehmlich alles richtig und top, was nur ging, seit dem Vor-FL.

    Und bei der Auswahl ist endlich für jeden was dabei. Limo o. Kombi, Heck oder Allrad, normal oder S. Das gepaart mit endlich standesgemäßer geiler Optik, tadellosem Innenraum, den weiterhin wohl geilsten Motorensound, dem hammer Drehmoment samt Durchzug der so ziehmlich seines Gleichen sucht.

    Gibts nur einen Negativ-Punkt… der Preis^^

    Ansonsten, E63 mit dem neu erscheinenden optisch geilem RS6 auf Augenhöhe. Danach ( optisch und soundlich ) abgeschlagen der jetzt echt leicht bieder und langweilig daherkommenden M5. ( Auch wenn der 5er ein tolles Auto ist )

    Aber in diese Autos gehört in erster Linie ALLRAD und Sound, und davon in BMW leider mal wieder Lichtjahre entfernt ( glaub die ruhen sich auf irgendwelchen Lorbeeren von früher noch aus )

    • S63

      “leicht bieder und langweilig” Ja nee logo, der M5 und langweilig, vom Stuhl fallend…

  • Thomas_01

    Optisch ist der 5er ganz klar der Hammer. Auch der Inneraum ist eindeutig der Beste in dieser Klasse. Ergonomisch, geradlinig, optisch perfekt und edel.
    Ob Allrad unbedingt notwendig ist, kann ich nicht beurteilen, ich bräuchte ihn nicht.
    Der Motor und der Sound beim AMG ist allerdings über jeden Zweifel erhaben. Der Innenraum ist zu verspielt, diesen “Fehler” hat BMW beim neuen 3er auch gemacht.

    • r8v8

      ne also der innenraum ist in meinen augen überhaupt nicht klassenbester. unsportlich, klobig, erdrückend, hochbauend. nix ist da dran sportlich. der des a6 gefällt mir deutlich besser. da siehst du mal wie unterschiedlich die meinungen sind. das einzige bmw cockpit das mich überzeugt ist das des 6ers. wieso das cockpit des neuen dreiers verspielt sein soll verstehe ich nicht.

      • Acer Deshojo

        Naja, über Geschmack kann man streiten und es ist schon schlimm genug, dass hier andere einem stänig erzählen wollen, wie falsch mein Geschmack ist und wie toll ihrer ist. Über Technik kann man diskutieren, aber beim Design wirds müßig ;-)Manche finden auch 180kg schwere Frauen als perfekt – von daher ;-)

      • Thomas_01

        Was ist daran unsportlich und beim A6 sportlich? Kann ein Cockpit in einer Oberklasselimo überhaupt “sportlich” sein. Für meinen Begriff ist Sport hier fehlplatziert. Das 5er Cockpit ist doch nicht erdrückend oder hochbauend. Das ist sachlich doch völliger Nonsens. Das dir das vom A6 besser gefällt ist klar, Du bist ja auch ein Audi-Fan. ;-)

        Schau Dir mal das Cockpit des 3er an. Die Geradlinigkeit fehlt völlig. Viel zu unruhig. Formen wo keinen Sinn machen, weder optisch noch funktional, aber das ist ja Geschmackssache.

        • r8v8

          eben, es ist geschmackssache. höher als das im a6 baut es aber auf jeden fall, aber das kann man ja auch schön finden. mehr wollte ich mich mit meinem statement auch nicht sagen. audifan? tja ausser dem rs6 avant und dem a7 gefällt mir im moment kein aktueller audi (ich habdas vor-facelift).

  • 135iCoupe_N55

    Als großer AMG-Fan muss ich leider sagen, gefällt mir garnicht. Als ich das Heck oben sah, dachte ich: “Was ein schöner Mercedes”, als ich dann die Front sah war der gute Eindruck gleich wieder dahin. Sorry aber die Front geht mal garnicht, die Frontschürze ist potthässlich und passt einfach nicht. Zu den Fahrleistungen, 3,6 Sekunden von 0 auf 100 braucht kein Mensch, erstmal schauen wie gut der Bock ab 100 geht, alles andere interessiert bei diesen Leistungsdimensionen eh nicht. Der Sound wird wie immer AMG-like der Hammer sein, dennoch würde ich mich für den M5 entscheiden, gefällt mir einfach besser! Und gut fahren lässt der sich auch, auch ohne Allrad (vllt sogar genau deswegen) ;-)

  • BMW_550i

    Mir gefallen beide ganz gut. Die Front des AMG ist nicht mein Ding, das Heck gefällt mir ganz gut. :) Und Allrad in einem M5 – meiner Meinung nach gehört der dort nicht rein. Allrad und BMW – passt nicht zusammen. Hinterradantrieb – das reicht, um Freude am Fahren und genug Traktion zu zeigen, um z.b. einige AMGs und auch RS-Modelle (hier aber auch weitaus stärkere) auf dem Rundkurs zu deklassieren.

    Grüße alle aus München.

    PS.: Starrer Allrad – sehr gut. Chapeau AMG. So muss das sein! :)

    • Hans

      Die von AMG haben sicher keine Ahnung, verbauen irgendnen sinnlosen Allrad-Antrieb…
      Hätten die mal lieber vorher nen echten Profi wie dich gefragt oO

      • BMW_550i

        Ich glaube, dass du mich falsch verstanden hast.

        Ich bin Befürworter des Allradantriebs von AMG in diesem Falle. Eigentlich bin ich gegen Allrad, aber in diesem Falle einen starren Allrad zu verbauen ist intelligent – denn die Vorteile des RWD bleiben erhalten und die Antriebskräfte in der Lenkung sind auf das Minimum reduziert. :)

        Deshalb auch das “Chapeau AMG”. War ernst gemeint.

        Grüße aus München.

        • Hans

          Achso, dann nehm ich meines mal zurück, dachte mit dem Smilie am Ende Du wolltest in die andere Richtung^^
          Aber bei Deinem anderen gehe ich gar nicht mit.
          “Allrad und BMW passt nicht zusammen” ???
          Das ist doch alter Käse, soviele XDrive wie BMW verkauft, dass hätten die sich vor 10 Jahren nie erträumen lassen ( so um die Zeiten des E46 325xi ^^ ).
          Und Freude am Fahren kannst Du knicken, jedefalls was völlig belanglose Zeiten auf irgendwelchen Rundkursen sind.
          AMG, RS und M Käufer sind gut betuchte Anzugträger, die SOUVERÄN durchs Leben wollen, und das ZU JEDER JAHRESZEIT!
          Und genau deshalb der Griff von AMG zum Allrad.
          Ich hatte vor 2-3 Jahren mal mit einem C63 T geliebäugelt, aber GENAU aus diesem Grund scheiterte es mit. Ich hatte keine Lust, im Winter in meiner Gegend mit der Family an Board völlig zu “verkacken”. Denn genauso wäre es gekommen.
          So nen geiles Teil ist einfach wintertechnisch völlig ungeeignet.
          Und nur um den zu kaufen, will ich nicht noch nen zusätzlichen Wagen für den Winter kaufen müssen.. wo kommen wir da hin… das ist es mir dann doch nicht wert.
          Dann lieber nen Fronttriebler, der Polo GTI meiner Dame fährt dermaßen easy durch den Winter, da blicke ich selbst vom großen SUV neidisch runter… auch wenn sie nicht in die unwegsamen Schneegelände kommt wie ich.

          • BMW-Fan/a

            was quatscht du den für ein blech daher – du kannst einfach nicht unterscheiden zwischen einem sportwagen und einer power-limo. frontantrieb hat einfach nichts mit sportlichem fahren zu tun. wenn du einen sportwagen bewegst musst du einfach merken, wie du ihn in einer kurve anstellen musst. beim hecktriebler lässt sich das sehr gut darstellen (vorausgesetzt tiefer schwerpunkt und optimale gewichtsverteilung) da der drift dabei den tolleranzbereich zwischen traktion und längsdynamik aufzeigt. das ist bei einem fronttriebler definitiv nicht möglich – tschüß gti!!!

          • BMW_550i

            Ich teile deine Meinung ebenfalls nicht – aber Meinungen sind ja unterschiedlich – das ist bekannt.

            Für mich gibt es in der Realität nichts außer Hinterradantrieb und evtl. den nun neuen starren AMG-Allrad. Wenn BMW sowas auch liefert, würde ich mich freuen, mal einen M5 xDrive (mit evtl. 30/70 Verteilung) probezufahren!

            Grüße alle aus der BMW-Stadt.

            PS.: Wer sagt, dass ein GTI besser “sportlicher” ist, als ein M5 – dem ist auch nicht mehr zu helfen.

            • Tim

              BMW_550i

              Danke für deine Nachricht habe dir geantwortet und Du findest mich (da man ja keine Werbung machen darf und ich halte mich auch daran) in diversen anderen Foren wieder. Einfach mal googeln.

              @acerdeshojo:disqus

              Teile deine Meinungen und danke für deine konstruktiven Beiträge.

              @8e760335faafcba32c230f42d2b94ebf:disqus

              Teile voll und ganz deine Meinung, dass hier manche sich echt einweisen sollten.

              Für weiteren Kontakt findet ihr mich wie bereits geschrieben in diversen anderen Foren, ich bin hier raus.

              Schade für den Seitenbetreiber, denn die Seite ist an für sich sehr gut aber manche hier sind mit deren Unterstellungen wie “Tachodreher” mehr als dreist und Unverschämt!

            • Hans

              Ist jetzt nicht Dein Ernst, oder…
              Kannst Du Sätze richtig lesen und deuten
              ICH SCHRIEB, dass der GTI im SCHNEE deutlich besser zu bewegen ist, um Welten sogar besser, als ein Hecktriebler!
              Mehr nicht, und schon gar nix von sportlicher und schneller…etc..
              Ich hatte einen 335dt, und das Ding war vom Motor, Getriebe und Antrieb her die perfekte Fahrmaschine!… aber NUR… solange die Straen trocken waren!… und genau dann, wenns übel wird auf Deutschlands Nebenstrassen, fährt jeder Fronttriebler lächelnd an einem vorbei.
              So, und nun kommt nen AMG daher, der Dir nicht nur im Sommer die Show stielt, sondern auch noch im Winter zumindest ausgeglichen nebenher fährt ( wenn man in nem Frontler sitzt ).

              • BMW_550i

                Leute, die keine Ahnung haben, fahren Frontantrieb.

                Leute mit Verstand und dem Streben nach Sicherheit fahren Allrad.

                Leute, die Spaß und Freude am Fahren haben wollen, fahren Heckantrieb/Hinterradantrieb.

                Gruß alle!

  • Pingback: Photo Comparison: F10 BMW M5 vs Mercedes-Benz E63 AMG Facelift

  • Pingback: Photo Comparison: F10 BMW M5 vs Mercedes-Benz E63 AMG Facelift | Bimmerpedia

  • Minel Razguli

    die benz rüllis sehen wie von nem lexus aus

  • Pingback: Photo Comparison: F10 BMW M5 vs Mercedes-Benz E63 AMG Facelift | labmw.com

  • Pingback: Photo Comparison: F10 BMW M5 vs Mercedes-Benz E63 AMG Facelift | Aftermarket Leads

  • Pingback: Comparatie foto: BMW M5 F10 vs Mercedes-Benz E63 AMG facelift

  • Samet

    keiner von euch ” Sound-profis” hat den M5 Live gehört, deswegen reden sie hier alle!!!!!

  • Pingback: Mercedes E63 AMG 4Matic S-Modell: Mit Facelift auf der NAIAS 2013

  • Pingback: BMW M5 xDrive: M-Chef Nitschke sieht keinen Bedarf für Allrad-M5

  • Pingback: Video: BMW M5 Competition Paket trifft Mercedes E 63 AMG S-Modell

  • r8v8

    geh aus dem forum raus

  • uio

    Beim M5 ist selbst der Motorsound Fake, Sounds wird über interne Lautsprecher generiert. Mercedes top design & technik, und geiler ECHTER sound

  • David

    hast du diese lautsprecher gesehen du horst!!!! Ich arbeite und baue die S63TÜ Motore und davon war nieee rede, außerdem war ich oft genug in dingolfing und habe nie irgendwelche lautsprecher gesehen!!!
    bevor du scheiße labberst solltest du schauen woher du deine Homoinformationen herbekommst.

    Mit respektlosen Grüßen V-Flex München