Für Freunde schöner Autos ist der Concours d’Elegance in Pebble Beach eines der Highlights des Jahres und nicht wenige Hersteller nutzen das Design-Fest für die Vorstellung von Studien, Sondermodellen, Concept Cars und Einzelstücken. Auch die BMW Group zeigt mit der Rolls-Royce Phantom Coupé Aviator Collection und dem BMW Zagato Roadster gleich zwei Neuheiten in Kalifornien.

Der offene Zweisitzer orientiert sich eng am BMW Zagato Coupé, das beim europäischen Concorso d’Eleganza Villa d’Este am Comer See präsentiert wurde und basiert wie dieses Fahrzeug auf dem BMW Z4 der aktuellen Generation E89.

Die Außenhaut von Coupé und Roadster ist im Zagato-Atelier in aufwendiger Handarbeit entstanden, die Möglichkeit einer Serienproduktion hat dabei nach offiziellem Wortlaut nie eine Rolle gespielt. Die beiden Einzelstücke sollen stattdessen zum Ausdruck bringen, wie gut typisch italienisches Design mit deutscher Technik harmonieren kann – auch wenn beide Unternehmen detaillierte Angaben zur Technik der sportlichen Zweisätze schuldig bleiben.

Wie der neue BMW Zagato Roadster in natura wirkt, vermitteln die folgenden Bilder aus Pebble Beach:

(Bilder: BMWblog.com)

Do you like this article ?
  • quickjohn

    Salopp gesagt – den aktuellen Z4 zu verschönen ist keine allzu grosse Kunst – dazu bietet das Serienmodell einfach zuviel Handlungsspielraum.
    Der Zagato-Roadster ist auch Gott sei Dank nicht mit geschlossenem Blech-Verdeck zu sehen – einmal unterstellt dass er ein Solches hat wie die grosse Klappe auf dem Heck leider vermuten lässt. Einen Gepäckraum hat er jedenfalls – mangels Zugangsöffnung – nicht.
    So ganz kann ich mit den BMW-Zagato-Exponaten nichts anfangen, wenngleich sie optisch gelungen sind. Sollte sie Adrian van Hoydonk als Denkanstoss für das BMW-Design verstehen, dann harre ich gespannt der Dinge die da kommen mögen ……

    • http://www.grafix-center.de/ Thomas

      Hmm… was willst du denn am Z4 verändern? Das ist im moment wohl das einzige Fahrzeug neben dem F10 im Portfolio von BMW welches absolut stimmig ist.
      Schon das vorsichtige Vorgehen beim LCI beweisst das …

      • guest

        Lach, lach – Scherz oder?!

      • Steve8178

        ….DIE EINZIGEN?? Hallo?! X5, X6, 7er, und gerade der leckere 6er -für mich alles stimmige Fahrzeuge von BMW-. Über den 3er lässt sich sicher streiten, aber die anderen sind super geworden.

        • http://www.grafix-center.de/ Thomas

          6er hab ich vergessen und den X5 kann man auch noch dazu nehmen ;)

          X6 sag ich besser nichts zu, da scheiden sich die Geister und den 7er hat man mit dem LCI nur “verschlimmbessert” ;-)

        • http://twitter.com/iQP_ iQP

          über den F30 streiten?
          Ich finde den sehr gelungen, besonders mit M Paket
          Über den F20 kann man streiten ….

      • quickjohn

        am aktuellen Z4 verändern? Fangen wir z.B. mal am Heck an. Stell den 2006er LCI Z4 neben das aktuelle Fahrzeug und du musst feststellen, dass der Aktuelle dagegen nur langweilig aussieht.
        Hauptpunkt ist jedoch die Linienführung des Blech-Klappdaches. Daran kann ich nichts Attraktives finden. Die Gürtellinie ist derartig hoch angesetzt, dass man sich im Fahrzeug gefühlt viel zu tief wiederfindet. Von den Konsequenzen für das Gepäckabteil und die weiss Gott völlig unzureichende und unpraktische Art der Beladung einmal ganz abgesehen ….
        Also ich denke – da gäbe es jede Menge Spielraum für Veränderung bei einem möglichen Nachfolger.

        • http://www.grafix-center.de/ Thomas

          Dann zeig mir mal eine Linienführung eines Klappdaches welche dir gefällt, denn dynamischer gezeichnet als beim Z4 geht es praktisch gar nicht mehr.
          Bzgl. der tiefen Sitzposition, dass ist so gewollt, wir fahren schließlich Roadster …
          Und wenn dir der Kofferraum zu klein ist, dann würde ich mich besser in einer anderen Fahrzeugklasse umsehen.
          Für Leute die solch ein Fahrzeug kaufen, ist die Kofferraumgröße und somit auch die Praktikabilität eher sekundär.

          • quickjohn

            War es so schwer zu verstehen? Ich finde ein Blech-Klappdach für einen Roadster (per Defintion ohnehin falsch) schlicht unpassend! (lt. ams soll der Zagato ein Stoffdach haben).
            Und zur Beladung (jawohl Beladung – nicht Grösse) des Kofferaumes: Das ist schlicht eine Lachnummer. Bei geöffnetem Dach ist der Kofferraum unbeladbar – von Gepäckstücken in der Grösse eines kleinen Aktenkoffers mal abgesehen.
            Und es ist mir auch neu, dass sich beim Fahrzeugtypus Roadster die Gürtellinie üblicherweise auf Höhe der Kinnunterkante befinden soll.
            Da ich letzte Woche ein paar hundert km mit dem Z4 unterwegs war weiss ich durchaus wovon ich rede – du auch?

        • http://www.grafix-center.de/ Thomas

          Dann zeig mir mal eine Linienführung eines Klappdaches welche dir gefällt, denn dynamischer gezeichnet als beim Z4 geht es praktisch gar nicht mehr.
          Bzgl. der tiefen Sitzposition, dass ist so gewollt, wir fahren schließlich Roadster …
          Und wenn dir der Kofferraum zu klein ist, dann würde ich mich besser in einer anderen Fahrzeugklasse umsehen.
          Für Leute die solch ein Fahrzeug kaufen, ist die Kofferraumgröße und somit auch die Praktikabilität eher sekundär.

  • http://twitter.com/iQP_ iQP

    die Front gefällt mir nicht … die Nierenform ist sehr eigen.
    Da gefällt mir der Z4 deutlich besser von vorn.

  • CB40CSR

    Bleibt das eine Studie oder geht der in Serie?
    Kein schlechtes Design, aber doch etwas gewöhnungsbedürftig.
    Der aktuelle Z4 finde ich kann man Designtechnisch gar nicht toppen, er ist Perfekt gelungen. Ebenso 5-er und 6-er, so wie die X Modelle. Das 7-er Facelift ist soso-lala, der 3-er eigentlich rundum gut gelungen, ausser in gewissen Perspektiven wirken die Scheinwerfer irgendwie zu schmal. Und der 1-er gefällt mir mittlerweile recht gut, langlebiges Design halt. :-)

  • Pingback: *Der offizielle [HWLUXX] Automobil-Sammelthread* - Seite 2801