Breit, Breiter, CLP: M3-Bodykit von CLP erinnert an den BMW M3 GT

BMW M3 | 7.09.2011 von 9

Welcher sportlich orientierte Autofahrer träumt nicht gelegentlich vom Motorsport und stellt sich vor, am Steuer eines echten Rennwagens zu sitzen? In der Praxis wird dieser …

Welcher sportlich orientierte Autofahrer träumt nicht gelegentlich vom Motorsport und stellt sich vor, am Steuer eines echten Rennwagens zu sitzen? In der Praxis wird dieser Traum auch weiterhin schwierig zu erfüllen sein, aber dank CLP kann man sich zumindest jeden Morgen beim Blick in die Garage als Rennfahrer fühlen.

Bei der Optik orientiert sich CLP unverkennbar am BMW M3 GT, der im Jahr 2010 das 24 Stunden-Rennen am Nürburgring gewinnen konnte und damit auch die Fahrleistungen zum selbstbewussten Auftritt passen, hat sich CLP auch noch mit den Kompressor-Spezialisten von G-Power zusammengetan. Nach dem Tuning soll der abgebildete BMW M3 mit Interceptor-Widebodykit knapp 600 PS leisten.

Begnügt man sich mit dem aus Frontschürze mit Carbon-Flap, Motorhaube, Heckschürze, Heckspoiler, vorderen Kotflügeln, Seitenschwellern und Seitenteilaufsätzen bestehenden Bodykit von CLP, beläuft sich auch der Preis auf überschaubare 8.880 Euro. Das Programm des Tuners aus Georgensgmünd umfasst allerdings noch einige weitere Komponenten, die dann auch den Preis in die Höhe treiben:

Einteilige Rennsportfelgen im 19 Zoll-Format inklusive Zentralverschlussoptik, Gewindefahrwerk von Bilstein, Titan-Abgasanlage von Akrapovic, Recaro-Vollschalensitze, Überrollkäfig von Wiechers und die schon angesprochene Leistungssteigerung von G-Power sorgen für eine deutliche Steigerung der Performance, verursachen aber auch einen Preis von 69.000 Euro für den gezeigten Komplettumbau.

(Bilder: Jordi Miranda für CLP Automotive)

  • Anonymous

    Freu mich schon in genau diesem Auto Endsechziger zu sehen, die aggressiv versuchen ihre Jugend wieder zu bekommen 😀

    • Anonymous

      “ihre Jugend” :D… Damit sind wohl eher junge Frauen, also die Jugend anderer gemeint.

      • Iglo

        Sicherlich ein herrlicher Anblick vor dem Cafe, wenn der “Endsechziger” sich am Überrollkäfig vorbei aus dem Recarositz schält!^^

        • Anonymous

          Und belastet dann noch unnötigerweise die Krankenkassen, wegen zerschossener Bandscheiben.

  • Pingback: *Der offizielle [HWLUXX] Automobil-Sammelthread* - Seite 897 - Forum de Luxx()

  • Anonymous

    Die Leute, die sowas kaufen, schütten auch Cola in einen Whiskey weil er dann “besser” schmeckt… 😉

  • Anonymous

    Die Leute, die sowas kaufen, schütten auch Cola in einen Whiskey weil er dann “besser” schmeckt… 😉

  • kwadde

    das kauft sich wahrscheinlich noch nichma einer, der seinen m nur auf der rennstrecke bewegt, weils beschissen aussieht^^

  • Pingback: Neuer Desktop-Hintergrund gefällig? Wallpaper von Jordi Miranda()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden