Exklusiv: Erste Fotos zeigen BMW 1er F20 ungetarnt in Alpinweiß uni

BMW 1er | 9.06.2011 von 51

Nachdem wir gestern exklusiv die ersten Bilder eines 1er F20 in Valencia Orange Metallic präsentieren konnten, folgen heute die ersten Fotos eines völlig ungetarnten F20 …

Nachdem wir gestern exklusiv die ersten Bilder eines 1er F20 in Valencia Orange Metallic präsentieren konnten, folgen heute die ersten Fotos eines völlig ungetarnten F20 in Alpinweiß uni. Unserem Leser Thomas ist der als Werkstestwagen beschriftete 1er auf der Autobahn vor die Linse gefahren und wir erhalten somit erstmals einen Eindruck davon, wie sich der F20 ab September im echten Straßenverkehr präsentieren wird.

Erwartungsgemäß wirkt das Heck auf diesen Bildern bereits deutlich stimmiger. Wir sehen übrigens auch erstmals die optionale und 350 Euro teure Sonnenschutzverglasung, die mit einer dunkleren Einfärbung der hinteren Seitenscheiben sowie der Heckscheibe verbunden ist und insbesondere in Kombination mit hellen Außenfarben für einen netten Kontrast sorgt.

Wählt man die Farbe Alpinweiß, kann man genau wie im Fall von Karmesinrot und Schwarz 660 Euro im Vergleich zu Fahrzeugen mit Metallic-Lackierung sparen. Ob BMW wie beim Vorgänger wieder dunklere Black Line-Heckleuchten anbieten wird, ist uns noch nicht bekannt.

Zum Setzen dunkler Akzente eignen sich aber auf jeden Fall auch die in Verbindung mit der Sport Line erhältlichen BiColor-Felgen Sternspeiche 379 in 17 Zoll, zumal die Sport Line ohnehin mit schwarzen Nierenlängsstäben und Lufteinlässen sowie einer schwarzen Akzentleiste am Heck ausgeliefert wird.

  • Anonymous

    Ging es hier nur ums Heck, oder warum konnte man ihn nicht überholen und mal von vorn knipsen?!! ;)

    ps.: das schwarze Dach fehlt noch und ansonsten, Benny zustimmt, gefälliger!!

  • Anonymous

    …ach Benny, warum ist das Heck auf dem Bild in Alpinweiß anders, als die Pressebilder?? Oder habe ich Tomaten auf den Augen…??

    • http://www.BimmerToday.de Benny

      Was genau meinst Du, was anders sein soll?

    • http://www.BimmerToday.de Benny

      Was genau meinst Du, was anders sein soll?

      • Anonymous

        naja die Rückleuchten der Pressebilder sind anders als auf dem Bild oben in freier Natur. Ich nehme das eben nur so war. Die RL oben sind kleiner und passen besser zum 1er als die vorherigen Presseb…. werweiß…;)

        hier in Rot, was mir überhaupt nicht so richtig gefallen will http://www.bimmertoday.de/2011/06/05/sportler-fur-die-kompaktklasse-der-neue-bmw-1er-f20-sport-line/bmw-1er-f20-sport-line-16/

        und hier der von oben http://www.bimmertoday.de/wp-content/uploads/BMW-1er-F20-Alpinweiss-01.jpg

        • http://www.BimmerToday.de Benny

          Hm, Du meinst die weißen Bereiche der Rückleuchten? Nicht dass wir hier bei dem weißen F20 schon die Black Line sehen? Könnte fast so sein…

          • Anonymous

            keine Ahnung, was denkst du?! ;)

            für mich sind die RL im weißen einfach stimmiger zum Rest..

            • http://www.BimmerToday.de Benny

              Hm, sieht schon nach Black Line aus, jetzt wo Du es sagst…

              • Anonymous

                könnte natürlich sein… !! ;)

          • Anonymous

            keine Ahnung, was denkst du?! ;)

            für mich sind die RL im weißen einfach stimmiger zum Rest..

  • Anonymous

    …ach Benny, warum ist das Heck auf dem Bild in Alpinweiß anders, als die Pressebilder?? Oder habe ich Tomaten auf den Augen…??

  • Markus Rinderer

    Oh Gott, der erste Eindruck von den Rückleuchten erinnert mich an den aktuellen Polo…

  • Markus Rinderer

    Oh Gott, der erste Eindruck von den Rückleuchten erinnert mich an den aktuellen Polo…

  • Anonymous

    Das die Sensoren der Parkpiepser nicht lackiert sind, ist doch wohl nur dem Testwagen geschuldet?!

    • Anonymous

      keine Angst für 300 € pro PDC-Sensor kannst es als SA in Wagenfarbe lackieren lassen xD

      Ne Spaß ;) ist nur beim Testwagen so ;)

  • Anonymous

    sieht sehr nach A92 aus :-)
     

  • Max
    • Anonymous

      danke für den Vergleich, man sieht wie die Rückleuchten an der Heckklappe am 1er spitz nach oben führen und beim Polo nach unten…desweiteren ist die ganze Leuchttechnik eine ganz andere als wie im 1er.. trotz allem fand ich die Polo Rückleuchten nie hässlich… ;) G||

  • Pingback: Real Life Photos: 2012 BMW 1 Series in Alpine White()

  • Pingback: Real Life Photos: 2012 BMW 1 Series in Alpine White | labmw.com()

  • Max

    Guten Morgen!

    Mal ne andere Frage…. Im Konfigurator (bei der 360 Grad Ansicht) ist mir aufgefallen, dass bei der “Sport Line” der Wagen deutlich abgesenkt abgebildet wirkt – schön zu sehen wenn man auf Urban oder Serienmodell umblendet bzw. hin und her schaltet.

    In der Preisliste kann ich dazu nichts finden – also z.B. dass die “Sport Line” hier anders (tiefer) abgestimmt wäre. Hat man hier einfach das M Fahrwerk zur visuellen Darstellung genommen – auch wenn es nicht zum Serienumfang der “Sport Line” gehört? Wisst ihr da was drüber?

    Schönen Gruß aus Wien!

    • Max789

      Sorry! Ich sehe gerade, dass noch jemand unter “Max” postet! Sorry! Betrachtet das Posting auf das ich hier antworte bitte als von Max789 gepostet….  

    • http://www.BimmerToday.de Benny

      Hallo nach Wien :-)
      Das ist mir auch aufgefallen und Du hast Recht, dass zum Umfang der Sport Line laut Preisliste kein anderes Fahrwerk gehört. Die Vermutung mit dem M Fahrwerk hatte ich auch, aber ich weiß es auch nicht mit Sicherheit.

      • Max789

        Na dann lassen wir uns überraschen! Vielleicht beinhaltet die Sport Line ja ein strafferes Fahrwerk und es wurde nur vergessen in der Preisliste zu erwähnen! ;) Man wird ja noch träumen dürfen…..

        Vielleicht kannst du aber noch bei einer anderen Sache für Aufklärung sorgen. Die neuen Benziner! Sind das nun Aggregate die aus der Zusammenarbeit mit Peugeot stammen oder Neuentwicklungen von BMW? Diverse Zeitschriften gehen ja felsenfest davon aus, dass es der selbe Basismotor ist wie im Mini und einigen Peugeot Modellen.

        Nicht dass ich irgendwas daran zu bemängeln hätte wenn es so wäre – schließlich überzeugt der Motor ja seit längerem im BMW Setup im Mini – interessieren würde es mich dennoch ob es ein neu entwickelter Motor ist oder eben jener aus der Zusammenarbeit.

        Vielleicht hast du da mehr Info! Vielen Dank!

        • http://www.BimmerToday.de Benny

          Der N13B16 in 116i und 118i basiert auf dem Motor des Cooper S. Wie schon mehrfach gesagt, sind auch die MINI-Motoren von BMW entwickelt und werden im BMW-Motorenwerk Hams Hall gebaut, man arbeitet lediglich beim Einkauf mit PSA zusammen. Im Übrigen darf man auch die Frage stellen, wann es die 136 PS-Variante aus dem 116i in den MINI Cooper schafft…

          • Max789

            DANKE – aber ganz durchschauen tu ich das immer noch nicht. Wenn man beim Einkauf der Teile für den Motor (der bei BMW und Peugeot eingesetzt wird) kooperiert, so heißt das doch, dass es Gleichteile geben muss – wie der Name schon sagt. Wer hat nun dies Teile – aus denen die Motoren bestehen – entwickel – bzw. dimensioniert und abgestimmt? BMW oder Peugeot? Oder wurde der Motor von beiden gemeinsam “designed”?
            Eventuell betrifft das gemeinsame Design ja auch nur wenige Kernkomponenten wie die Motorblöcke, Kolben, Pleuel, usw. und man geht dann bei den “Feinteilen” wie Zylinderköpfen, Ventilsteuerung bzw. Motorsteuerung getrennte Wege. Aber das ist reine Spekulation.

            Ich weiß es nicht. Handfeste Details würden mich aber schon interessieren. Eventuell fallen dir ja mal Details dazu in die Hände und es gibt dann einen eigenen technischen Beitrag dazu. Wäre doch interessant! :o)

            • http://www.BimmerToday.de Benny

              Natürlich gibt es Gleichteile und abgesehen von der Software sind die Motoren bei MINI und in den diversen PSA-Modellen auch weitestgehend identisch. Entwickelt wurden die Motoren in München von BMW, wobei man natürlich Rücksicht auf das Packaging bei MINI und PSA genommen hat. Um den Einkauf der Komponenten kümmert sich PSA, aber eben nach den Vorgaben von BMW.

              • Anonymous

                Im Klartext, de Muddi schickt den Jungen zum einkaufen mit einem Einkaufszettel in der Hand..:D

                Es ist doch bekannt, das BMW die Motoren entwickelt und sie Peugeot (vergiss jedesmal wie die geschrieben werden, schrecklich) mit einsetzt. Das es da Gleichteile zwangsläufig geben wird, ist ja selbstversändlich und logisch, sonst gebe es ja keine Kooperation…und das hier “Innereien” spezifisch den Kern bilden spricht auch für sich…

                Ansonsten ein immer wiederkehrendes interessantes Thema, bei dem die Audijaner Mini bei BMW auszählen obwohl es nun wirklich auf der Hand liegt. BMW baut BMW, aus fertig und BMW hat eine koop. mit PSA für Gleichteile um kosten zu senken…

                ;)

                • Anonymous

                  Das klingt als würde Audi sich gratis aus dem VW-Regal bedienen, dem ist aber nicht so. An sich verkauft Audi ziemlich gut, BMW ist nur um einiges erfolgreicher. Audi ist weit davon entfernt meine Lieblingsmarke zu sein, trotzdem muss dieses Audi/VW herabwürdigen nicht sein. Genießen wir die Führungsposition von BMW einfach, statt nach anderen zu treten ;-)

                  • Anonymous

                    Kann ich nur zustimmen….ich bin ebenso meilenweit von Audi als Lieblingsmarke entfernt. Dies soll aber eben nicht heißen, dass deren Autos schlecht sind oder so…

                  • Anonymous

                    Lennardt und MB sind unsere neuen Chefdiplomaten… ;)

                  • Anonymous

                    :-)

                  • Anonymous

                    Hach was ist nur aus dem guten alten verbalen Stellungskriegen geworden? Kopf heben, die nächste Bombe ins gegnerische Fanlager werfen und wieder abducken… 

                    Mittlerweile alles old fashion… Tempi passati… ;)

                  • Anonymous

                    Ja nichts.. alles weichgespülte Luschen, allen voran ich *schäm* ;-)

                  • Anonymous

                    …so radikal habe ich das nicht gemeint. Es ist aber so, das Audi mehr oder weniger von den Teilen in verschiedenen Baureihen mehr als provitiert und dadurch auch “spart”. Das auch Audi mehr oder weniger Motoren selbst entwickelt ist kein Geheimnis und ist auch ok unter dem Dach der VAG.

                    Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, das es keim Ruhmensblatt ist solch Rendite und Gewinn zu kommunizieren.

                    Bei BMW ist es sehr viel schwerer, da ja noch vor Jahren “sogar” gesagt wurde das überlebt BMW nicht als Führungskraft. Und schaun wir jetzt was Reithofer macht. Für mich Klatschen da die Hände, sensationell. Nicht mehr und nicht weniger.  

                  • Stratos73

                    Immer wieder dasselbe. Kanns nicht mehr hören. “Audi entwickelt mehr oder weniger selbständig Motoren.” Soll das ein Witz sein? Sogar die 4Zylinder TSI (bei denen man ja annehmen könnte sie wären in Wolfsburg entwickelt worden) sind Audientwicklungen. VW profitiert im Großen von Audi und umgekehrt. Wenn ich einen Skoda 2.0 TSI fahre habe ich einen Audimotor unter der Haube. Exakt der gleiche.Was soll daran falsch sein solange Preise und Qualität stimmen. Nichts. Nur für BMW wird es schwer. Sie müssen Ihren Markenkern aufweichen (Frontantrieb, Allrad sogar im M5, Reihensechyzlinder) und sie müssen mit Autoherstellern wie Peugeot kooperieren die man vor ein paar Jahren noch nicht mal mit der Beisszange angefasst hätte. Sie sind die getriebenen. Den Druck macht Audi. Das ist ein offenes Geheimnis. Nur sagt BMW das natürlich nicht öffentlich. Woher ich das weiss: die Spatzen pfeifen es von den Dächern und eine Bekannte arbeitet bei BMW (mittleres Management). 

                  • Anonymous

                    “Was soll daran falsch sein solange Preise und Qualität stimmen.” 

                    Image… Image spielt in der Fahrzeugklasse eine nicht zu unterschätzende Rolle. Ich fahr doch kein Auto, unter dessen Haube ein Motor läuft, der auch in der “Billigmarke” des Konzerns angeboten wird. 

                    Das ist nicht Premium. Das ist ein Witz. Sollen sich andere verarschen lassen… 

                  • Anonymous

                    Markenkern? Der Markenkern ist Geld verdienen und weil das nun mal “die Konkurrenz belebt das Geschäft” jeder kennt, auch BMW, so müssen sie sich strecken. Klar sind auch wir nicht überall einverstanden mit der Entwicklung, aber welches Unternehmen bekommt 100% Kundenzufriedenheit, bitte zeige mir eins?!

                    Und ja Audi kommt immer näher, natürlich mit der Hilfe von Mütterchen VW, auch das weiß jedes Kind, das in einem Audi VW Technik steckt, das aber zu teuren Premiumpreisen an den Mann/Frau gebracht werden muss. Dazu gibt es bei Audi das beste Marketing auf de Welt ;)

                    Bsp. Q5 und VW Tiguan, denn der Zweiliter-Common-Rail-TDI sitzt im Audi Q5 längs und im VW Tiguan quer, aber der selbe Motor, dies zu dem. Der Volkswagen-Konzern tauscht seit Jahrzehnten fröhlich “Plattformen” und Motoren. Besonders Audi exerziert es mit dem Golf-Ableger A3 konsequent vor: Anderes Design, etwas mehr Ausstattung und ein wenig Chichi – fertig ist das Edel-Derivat. Aber zu welchen Preis?? 

                  • CB40CSR

                    So denn, wie seht ihr eigentlich denn den neuen 1-er nach 1 Woche?
                    Also ich muss zugestehen, zu Beginn war ich etwas endtäuscht ab dem neuen 1-er, die Frontscheinwerfer schienen mir nicht so richtig in das Konzept zu passen. Doch dann kam der Montag, Dienstag, Mittwoch, und der 1-er wurde bei jeder neuen Betrachtung sensationeller, jetzt würd ich ihn schon am liebsen selber fahren, bleibe aber trotzdem bei meinem Kult R6 320-er :-)
                    Was ich damit sagen will, es ist doch schon eine grandiose Leistung von BMW, ein Auto, das eigentlich so alle 2. Generation eine richtig eine  deutliche Neuüberholung bekommt, so mutig zu gestalten. ( Der 1-er F20 ist zwar erst die 2. Generation, aber da er auch die Nachfolge des 3-er Compact übernimmt, wurde er sodann Designtechnisch auf den neusten Stand gebracht.)
                    Also ohne Rosarote oder hellblaue Brille, der neue 1-er gefällt mir mittlerweile sehr gut, und demzufolge wird er auch in der jetzigen Form ca. 1 Mio. Käufer bekommen, ohne wenn und aber.
                     
                     

                  • Anonymous

                    Ja ist ja gut.. wenn du den Besen nicht essen willst musst du das auch nicht, ok? :-P
                    Mal im ernst: der 1er gefällt mir auch inzwischen besser und ich bin sicher real sieht er gut aus. Problem dabei ist dass der alte 1er im Vergleich immernoch schicker ist, vom Hängebauch mal abgesehen. Ich hab so Bock auf 130i als Coupé..

                  • Anonymous

                    Bei mir gibt es noch keine neuen Pegelstände… Ich warte ersteinmal die Präsentation ab, um eine neue Ladung unflat auszukippen. *ironie off* ;)

                    Der Argumenter ist auch raus. Titel: “Der neue BMW 1er – Alles eine Frage des Charakters”… Ja BMW, so kann mans auch nennen… :D

                  • Anonymous

                    Bei mir gibt es noch keine neuen Pegelstände… Ich warte ersteinmal die Präsentation ab, um eine neue Ladung unflat auszukippen. *ironie off* ;)

                    Der Argumenter ist auch raus. Titel: “Der neue BMW 1er – Alles eine Frage des Charakters”… Ja BMW, so kann mans auch nennen… :D

                • Anonymous

                  Das klingt als würde Audi sich gratis aus dem VW-Regal bedienen, dem ist aber nicht so. An sich verkauft Audi ziemlich gut, BMW ist nur um einiges erfolgreicher. Audi ist weit davon entfernt meine Lieblingsmarke zu sein, trotzdem muss dieses Audi/VW herabwürdigen nicht sein. Genießen wir die Führungsposition von BMW einfach, statt nach anderen zu treten ;-)

              • Anonymous

                Im Klartext, de Muddi schickt den Jungen zum einkaufen mit einem Einkaufszettel in der Hand..:D

                Es ist doch bekannt, das BMW die Motoren entwickelt und sie Peugeot (vergiss jedesmal wie die geschrieben werden, schrecklich) mit einsetzt. Das es da Gleichteile zwangsläufig geben wird, ist ja selbstversändlich und logisch, sonst gebe es ja keine Kooperation…und das hier “Innereien” spezifisch den Kern bilden spricht auch für sich…

                Ansonsten ein immer wiederkehrendes interessantes Thema, bei dem die Audijaner Mini bei BMW auszählen obwohl es nun wirklich auf der Hand liegt. BMW baut BMW, aus fertig und BMW hat eine koop. mit PSA für Gleichteile um kosten zu senken…

                ;)

        • http://www.BimmerToday.de Benny

          Der N13B16 in 116i und 118i basiert auf dem Motor des Cooper S. Wie schon mehrfach gesagt, sind auch die MINI-Motoren von BMW entwickelt und werden im BMW-Motorenwerk Hams Hall gebaut, man arbeitet lediglich beim Einkauf mit PSA zusammen. Im Übrigen darf man auch die Frage stellen, wann es die 136 PS-Variante aus dem 116i in den MINI Cooper schafft…

      • Max789

        Na dann lassen wir uns überraschen! Vielleicht beinhaltet die Sport Line ja ein strafferes Fahrwerk und es wurde nur vergessen in der Preisliste zu erwähnen! ;) Man wird ja noch träumen dürfen…..

        Vielleicht kannst du aber noch bei einer anderen Sache für Aufklärung sorgen. Die neuen Benziner! Sind das nun Aggregate die aus der Zusammenarbeit mit Peugeot stammen oder Neuentwicklungen von BMW? Diverse Zeitschriften gehen ja felsenfest davon aus, dass es der selbe Basismotor ist wie im Mini und einigen Peugeot Modellen.

        Nicht dass ich irgendwas daran zu bemängeln hätte wenn es so wäre – schließlich überzeugt der Motor ja seit längerem im BMW Setup im Mini – interessieren würde es mich dennoch ob es ein neu entwickelter Motor ist oder eben jener aus der Zusammenarbeit.

        Vielleicht hast du da mehr Info! Vielen Dank!

  • Pingback: Real Life Photos: 2012 BMW 1 Series in Alpine White | BMW Blog()

  • Pingback: Aftermarket Leads » Real Life Photos: 2012 BMW 1 Series in Alpine White()

  • Pingback: Real Life Photos: 2012 BMW 1 Series in Alpine White | Games DL()

  • Pingback: *Der offizielle [HWLUXX] Automobil-Sammelthread* [Part 92] - Seite 440 - Forum de Luxx()

  • Pingback: Noch ein paar Fotos zum BMW 1er F20: Mineralgrau Metallic()

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden