Erstes Spyvideo und neue Spyshots zum BMW 3er F30, auch als 335i

BMW 3er | 3.05.2011 von 33

Seit gestern hat BMW damit begonnen, die neue 3er-Reihe mit der internen Bezeichnung F30 mit deutlich weniger Tarnung auf öffentlichen Straßen zu testen und die …

Seit gestern hat BMW damit begonnen, die neue 3er-Reihe mit der internen Bezeichnung F30 mit deutlich weniger Tarnung auf öffentlichen Straßen zu testen und die ersten Spyshots und zahlreiche Infos gab es bei uns schon heute Morgen. Nun können wir nachlegen und neben ein paar weiteren Fotos auch ein paar Sekunden Video zeigen, auf dem ein BMW 335i F30 das Firmengelände verlässt.

Der Sound ist auf dem Video leider kaum zu hören, aber wie erwartet handelt es sich unüberhörbar um einen Reihensechszylinder. Im neuen 3er wird das Top-Modell über den aus dem BMW 640i bekannten N55 mit TwinScroll-Lader und 320 PS verfügen, außerdem wird es eine 280 PS starke und ebenfalls aufgeladene Variante des N55 geben. Die darunter liegenden Leistungsstufen werden nach aktuellem Kenntnisstand von diversen Varianten des aufgeladenen Vierzylinders mit der internen Bezeichnung N20 abgedeckt. Modelle mit vier Zylindern verfügen je nach Leistungsstufe über ein oder zwei Endrohre auf der linken Seite, bei den Topmodellen bleibt es bei jeweils einem Endrohr links und rechts.

Genau wie der BMW 1er F20 wird auch der 3er über zusätzliche Blinker in den Außenspiegeln verfügen, die mit einem dezenten LED-Band realisiert werden. Wie auf unseren Spyshots klar zu erkennen ist, werden sich Modelle mit Xenon-Scheinwerfern dank der aktuellen weißen Corona-Ringe auch hier vom Vorgänger-Modell der Generation E90 unterscheiden.

Im Wesentlichen wirkt der BMW 3er F30 mit der aktuellen Tarnung wie ein verkleinerter 5er F10, was alles andere als negativ gemeint ist. Wie gewohnt wird sich der 3er im enttarnten Zustand klar von den größeren Modellen unterscheiden lassen, aber die generelle Formensprache ähnelt der vom 5er und 7er. Ähnlich wie beim Unterschied zwischen 7er F01 und 5er F10 werden die Nieren abermals flacher ausfallen und auch die Scheinwerferform wird eigenständig sein.

Die Abmessungen des F30 werden gegenüber der aktuellen Generation nur moderat wachsen, aber wie bei den letzten neuen Modellen wird der Radstand dabei etwas stärker wachsen als die Gesamtlänge. Logisches Resultat sind kürzere Überhänge und noch bessere Voraussetzungen für ein dynamisches Fahrverhalten. Wie bei 5er, 6er, Z4 & Co. wird es auch beim 3er ein adaptives Fahrwerk geben, das dem Fahrer mit einem Knopfdruck die Wahl zwischen Komfort und sportlicher Härte lässt.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden