Neues Rendering zum BMW 3er F30

  • Abgelegt: 18.01.2011
  • Autor:
  • Kommentare: 7

Vermutlich werden wir noch im Lauf dieses Jahres erste offizielle Fotos vom BMW 3er der Generation F30 zu Gesicht bekommen, denn die Limousine soll bereits im Frühjahr 2012 bei den Händlern stehen. Insofern ist eigentlich klar, dass wir ab Ende Oktober mit Bildern rechnen können, aber bis dahin müssen wir uns noch mit Spyshots und Renderings begnügen, die uns lediglich mehr oder wenige brauchbare Anhaltspunkte liefern.

Das neueste erwähnenswerte Rendering stammt von Schulte Design und zeigt uns ein Design, das sich eng an die BMW 5er Limousine F10 anlehnt. Eine gewisse Ähnlichkeit ist durchaus wahrscheinlich, aber ob sie so weit wie im vorliegenden Entwurf gehen wird, darf bezweifelt werden. Die Frontschürze trägt einen großen, durchgehenden Lufteinlass mit senkrecht stehenden Nebelscheinwerfern, ausgeformte Einlässe für die Air Curtains sind nicht erkennbar – was aber auch nicht zwingend der Fall sein muss, schließlich kann man Lufteinlässe auf vielfältige Art und Weise gestalten.

BMW-3er-F30-Rendering-Schulte-Design-Bimmer-Magazine

Technisch teilt sich der 3er F30 viele Elemente mit dem BMW 1er F20 und dem BMW X3 F25. Dazu zählen auch die neuen Vierzylinder-Turbos, die für den weitaus größten Teil der Verkaufszahlen in Deutschland zuständig sein werden. Sechs Zylinder in Reihe wird es nur noch für die Topmodelle geben. Positiver Nebeneffekt dieser an sich traurigen Veränderung ist eine Reduzierung der CO2- Emissionen im zweistelligen Prozentbereich.

Neben manuellen Sechsganggetrieben wird es optional auch ein Achtgang-Automatikgetriebe von ZF geben, das neben der Performance auch die Verbrauchswerte verbessern wird. Denkbar ist außerdem eine Hybrid-Variante, denn ZF hat jüngst ein Getriebe mit vollständig integrierten Hybrid-Komponenten vorgestellt. Dieses soll zunächst bei Audi eingesetzt werden, dürfte in Folge der platzsparenden Konfiguration aber auch für BMW interessant sein und in mehreren Baureihen Verwendung finden.

(Rendering: Schulte Design für Bimmer Magazine via BMWblog.com)

Do you like this article ?
  • Lennardt

    allgemein zu bullig für einen 3er. Die Scheinwerfer sehen gut aus, aber die Nieren müssten mehr im Stil von F10 sein.

  • Südstaatler

    Das Heck gab’s auch noch, ist aber eine einfache Kopie des neuen 5er.

    So wird der Wagen sicher nicht kommen. Also, abwarten und Bier trinken.

  • BMW-Fan

    Finde das Rending ganz gut. Jetzt weiß ich auch wie das Bild auf die Titelseite der “auto motor sport” gekommen ist. Bei der Frontschürz glaub ich auch, dass man jetzt noch nichts sagen kann. Das geht sicherlich noch besser. – hoffe ich zu mindest…. – Dennoch wirkt der Wagen sehr dynamisch und das sollte im Ergebniss auch so sein! Für den 3er BMW heißt es Flage zeigen, denn schaut man sich Audi an, die kommen ja auch sehr dynamisch daher. Da nützt es wenig wenn man auf dem Papier bei vergleichbarer Leistung etwas weniger verbraucht.
    Bei den Motoren sehe ich das zur Zeit entspannt. Wenn BMW so weiter macht, brauchen sie auch in der Zukunft die Konkurenz nicht fürchten. Hochmoderne Turbo 4-Zylinder und daneben die klassischen aber ebenfals modernen 6-Zylinder werden auch künftig den Erfolg sichen (vorzulegen ist besser als nachzulegen….). Genau deshalb kaufen auch andere Hersteller diese Motoren z.B Carbon Motors / Saab!

    • Thomas1

      Naja, wenn BMW jetzt anfängt die 6-Zyl. auzurotten. Wenn das mal so eine gute Idee ist? Ziel wird wohl nur noch ein leistungsstarker 6-Zyl. pro Modell sein.

  • timbo

    Die Front ist zu weit nach unten gezogen. Alle neuen BMW Modelle tragen Nieren inzwischen weiter oben, wegen dem Fußgängeraufprallschutz…

  • Geoff

    There’s no way it’s going to look that aggressive. Those fog lights look really strange too.

  • WhiteOneTwoThree

    Der untere Teil der Frontschürze ist mir zu Golf6 GTI lastig, alles was oberhalb vom Nummernschild ist sieht echt Sahne aus, die Nieren könnten noch einen Tick größer.