Neue Infos & Bilder zum BMW X1 E84

  • Abgelegt: 27.05.2009
  • Autor:
  • Kommentare: 17

Dank der aufmerksamen Redakteure von Auto-News.de gibt es jetzt endlich einen ersten Blick auf das Interieur des im Herbst kommenden BMW X1 E84.

Auto-News.de hatte nämlich Gelegenheit, den X1 auf Mallorca zu fahren und durfte zwar den Innenraum nicht fotografieren, bei einem Blick auf die umgelegte Rücksitzbank erkennen wir aber weiter vorne im Fahrzeug doch schon einiges:

e84-interieur-01

Wie erwartet sehen wir einen Mix von bekannten Elementen, die wir teilweise schon im 1er, im 3er oder auch in den größeren X-Modellen wie X5 und X6 gesehen haben.

Der Monitor ist jedenfalls sehr schön ins Armaturenbrett integriert und der Rest wirkt zumindest optisch sehr hochwertig. Es gibt aber auch keinen Grund anzunehmen, dass die Haptik nicht stimmen könnte.

Außerdem bestätigt uns der Artikel von Auto-News.de eininge frühere Vermutungen zu den angebotenen Motorisierungen. Die Motorenpalette wird demnach folgendermaßen aussehen:

  • BMW X1 xDrive20d – 177 PS – 8,4 Sekunden 0-100 – Vmax 213 – 5,8 Liter / 100 km
  • BMW X1 xDrive23d – 204 PS – 7,3 Sekunden 0-100 – Vmax 223 – 6,3 Liter / 100 km
  • BMW X1 xDrive28i – 6,7 Sekunden 0-100 – Vmax 230

Wie ihr seht, sind die Leistungsdaten und der Verbrauch des BMW X1 xDrive28i noch nicht bekannt.

Nach unten abgerundet wird die Motorenpalette rund ein halbes Jahr nach Marktstart, also im Frühjahr 2010, von den beiden Modellen BMW X1 xDrive18i und BMW X1 xDrive18d, deren Grundpreis rund 30.000€ betragen dürfte.

Einige Zeit nach dem Marktstart wird es den X1 wohl wie erwartet auch als sDrive geben, also mit klassischem Heckantrieb anstatt des Allradantriebs.

Vom Fahrverhalten konnte sich Auto-News.de zwar nur kurz einen Eindruck machen, dieser wusste aber zu überzeugen. Gegenüber dem ‘alten’ X3 soll der neue X1 zwar einerseits agiler, andererseits aber auch komfortabler sein.

Den kompletten und natürlich ausführlicheren Bericht findet ihr hier.

Do you like this article ?
  • Simon

    Mh, wieso ist das der alte Automatik-Wahlhebel?

  • andreas

    ich glaube das ist der beste beweis dafür, dass diese komischen ,,buckel-navis,, von nun an geschichte sind. hoffen wir es mal

  • Benny

    @Simon: Es handelt sich um einen Prototypen, da entspricht noch nicht alles dem Serienstand. Es ist aber auch nicht völlig auszuschließen, dass der ‘alte’ Automatikhebel Verwendung findet.

  • Marcel

    Wenn ja, dann schade.
    Der neue Automatikhebel wie im X5 / 7er sieht doch einfach nur geil aus :-)

  • Pingback: BMW Fan Blog » Blog Archive » BMW X1 Interior revealed for the first time

  • Domi

    Weil wir hier grad über den Automatikhebel sprechen: Mir ist neulich in der BMW Welt aufgefallen das einige neue Z4s den alten Hebel haben (so wie der X1) einige aber den neuen! Woran liegt das?

  • pousa13

    das liegt am unterschied DKG und Automatik
    der 35i mit DKG hat den neuen, alle anderen mit normaler automatik haben den alten

  • Benny

    DKG und normale Automatik haben unterschiedliche Wählhebel.
    Der vom ausschließlich im Z4 sDrive35i angebotenen DKG ist ein ‘neu’ aussehender.
    Bei den anderen Motorisierungen ist ein normales Automatikgetriebe verbaut, dieses hat den ‘alten’ Schalthebel.

  • Mike

    …und damit wäre die Eingangsfrage von Simon wohl auch eindeutig beantwortet…

  • Simon

    Ja, aber der E60 hat doch seit dem Facelift auch den “neuen” Automatikhebel, genau so wie X5/X6 ohne DKG

  • Benny

    Es würde mich auch wundern, wenn der ‘alte’ nochmal in einem neuen Modell eingeführt wird. Aber im Z4 wurde das ja auch gemacht… Schaumerma.

  • andreas

    ich glaube es geht mehr oder weniger um die exklusivität. klar wünschen wir uns alle dass diese schicken automatikhebel in allen modellen, ja sogar im 1er (und unabhängig von der motorisierung) kommen würden.
    jedoch glaube ich dass bmw versucht die exklusivität zu bewahren, in dem man diese ,,neuen,, hebel nur in teureren modellen (5er,6er,7er,X5,X6,5erGT) oder in modellen mit topmotorisierung (335i,Z35i,) einsetzt.

  • Domi

    Und genau das kotz mich bei BMW ziemlich an, zB auch das ich beim 5erGt oder bei vielen anderen Autos 2 eckige endrohre nur beim Benziner Topmodell bekommen kann aber keinesfalls bei nem diesel!

  • Benny

    Es ist eben auch eine Möglichkeit, die Verkaufszahlen der Top-Modelle zu pushen und die Käufer dieser Modelle, die letztlich die Einstiegs-Modelle quersubventionieren, zu belohnen.
    Das es bei BMW noch einen gewissen Zusammenhang zwischen Endrohren und Motorisierung gibt, finde ich persönlich sehr passend. Die Audi-Lösung, jedem 2.0 TDI jeweils ein armdickes Endrohr links und rechts dranzuschnallen, finde ich einfach unpassend und bestenfalls amüsant, um nicht zu sagen prollig. Ein A6 2.0 TDI ist doch kein Grund, sich zu schämen, da muss ich doch nicht so tun, als ob es ein V8 wäre. Das tut Audi eben serienmäßig und BMW nicht. Wer unbedingt eckige Endrohre am 5er GT haben will, kann sich die ja nachrüsten, die Tuner freuen sich.

  • andreas

    mit dem nachrüsten wird es nicht so einfach. da muss die komplette anlage ausgetauscht werden, es sei denn man hat kein problem damit, dass das rechte endrohr nur eine atrappe sein wird. ein neuer diffusour muss auch her.

    aber die die endhohre sind mir (ich denke auch den meisten) mehr oder weniger egal. es gibt wichtigere sachen , zb. felgen, m-sport paket.

    mir ist aber aufgefallen dass dieser neue automatikhebel deutlich denn innenraum aufwertet. er hat auch keinen ,,sack,, drum herum wie der alte hebel. aber mit dem nachrüsten wird es nix. der neue hebel hat auch andere schaltwege als der alte.

  • Benny

    Den Schalthebel kann man sicherlich nur mit größtem Aufwand nachrüsten, der ist ja auch rein elektronisch und technisch völlig anders.

    Natürlich wäre auch das Nachrüsten der Endrohre mit Aufwand verbunden, aber es gibt ja auch genug Leute, die einen 318i optisch zum M3 umbauen. Ich habe Respekt vor dieser Arbeit, auch wenn ich es niemals machen würde. Aber es geht so ziemlich alles, wenn man nur will ;-) Daher auch die Aussage “Wer *unbedingt* eckige…”

  • andreas

    was ist das übrigens für ein navi?. sieht nach dem großen 8,8″ aus.

    wenn da so ist, dann respekt. so ein halber fernseher in einem X1