BMW XM: Neue Entwürfe zeigen Hybrid-Power-SUV im Drift

BMW X8 | 28.07.2021 von 0

Obwohl sich das BMW XM oder X8 M genannte Power-SUV der M GmbH im echten Leben noch unter jeder Menge Tarnung versteckt, wirbelt es bereits …

Obwohl sich das BMW XM oder X8 M genannte Power-SUV der M GmbH im echten Leben noch unter jeder Menge Tarnung versteckt, wirbelt es bereits jede Menge Staub auf. Schon lange vor der offiziellen Enthüllung 2022 und dem für 2023 anvisierten Marktstart ist klar, dass die Garchinger mit ihrem Über-SUV in extreme Performance-Regionen vorstoßen werden: Während die M-Modelle üblicherweise auf einem AG-Modell aus München aufbauen und in Garching sportlichen Feinschliff erhalten, wird der BMW XM bereits mit seinem Grundsetup nach den Vorstellungen der M GmbH entwickelt.

Was dadurch vor allem entfällt ist die Rücksichtnahme auf schwächere Einstiegsmodelle mit höherem Komfort-Anspruch und weniger als 400 PS: Schon der reguläre BMW XM wird wohl den 625 PS starken V8-Biturbo der aktuellen Competition-Modelle tragen, für die möglicherweise als BMW XM Competition vermarktete Hybrid-Variante scheinen dank der Kombination mit aktueller Elektro-Technik aus dem eDrive-Regal Leistungswerte um die 750 PS absolut realistisch. Zwar könnten darunter zu einem späteren Zeitpunkt auch Hybrid-Einstiegsmodelle wie ein BMW XM 50e mit Sechszylinder und E-Motor nachgelegt werden, auch diese werden aber den gleichen sportlichen Anspruch wie die stärkeren XM haben und mit über 400 PS mächtigen Vortrieb bieten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von MAGNUS (@magnus.concepts)

Wie der BMW XM 2023 aussehen könnte, zeigen aktuelle Renderings von magnus.concepts. Er hat sich von den Leaks zur M2-Frontschürze inspirieren lassen und auch dem kommenden Power-SUV eine von rechteckig ausgeformten Lufteinlässen geprägte Front verpasst. Dass die M GmbH ihre neuen Aushängeschilder mit einem M xDrive Allradantrieb ausrüstet, der auf Knopfdruck mindestens eine extrem hecklastige Kraftverteilung und möglicherweise auch reinen Hinterradantrieb ermöglicht, liegt schon jetzt auf der Hand – folglich werden die Kunden auch die Option haben, ihren XM im Drift zu bewegen.

Während das Front-Design noch vollkommen im Dunkeln liegt, ist ein markantes Detail der Heckpartie bereits bekannt: Mit seinen übereinander angeordneten Doppel-Endrohren links und rechts wird der BMW XM auch weniger interessierten Betrachtern als außergewöhnliches Modell ins Auge fallen. Wie die Designer wichtige Elemente vom Dachkanten-Spoiler bis zu den Heckleuchten lösen, ist momentan aber noch reine Spekulation:

(Renderings: magnus.concepts)

Find us on Facebook

Tipp senden