Drag Race: BMW M8 gegen R8, AMG GT 63 S, Model X und 911

BMW M8 | 27.01.2020 von 0

Auf wie unterschiedlichen Wegen sich Längs-Dynamik im Jahr 2020 darstellen lässt, zeigt ein aktuelles Drag Race-Video von CarWow. Die Engländer haben fünf ziemlich unterschiedliche Kandidaten …

Auf wie unterschiedlichen Wegen sich Längs-Dynamik im Jahr 2020 darstellen lässt, zeigt ein aktuelles Drag Race-Video von CarWow. Die Engländer haben fünf ziemlich unterschiedliche Kandidaten auf ihr Flugfeld geladen, die eigentlich nur einen einzigen Eckpunkt gemeinsam haben: Alle fünf beschleunigen in kaum mehr als drei Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Aus München ist der BMW M8 Competition zu Gast, der mit seinen 625 PS eine Zeit von 3,2 Sekunden verspricht. Dass es unter optimalen Bedingungen sogar noch ein paar Zehntel schneller gehen kann, zeigt ein Tacho-Video von Martin Tomczyk. Im CarWow-Quintett stellen diese Zahlen allerdings nicht das Ende der Fahnenstange dar, stattdessen bewegt sich der aktuell schnellste M gewissermaßen im Mittelfeld der High-Performance-Liga.

Ebenfalls angetreten sind der Audi R8 V10, das Mercedes-AMG GT 63 S 4-Türer Coupé, ein Porsche 911 Carrera 4S und das Tesla Model X P100D, für das Elon Musk allem Gewicht zum Trotz eine Zeit von 2,9 Sekunden verspricht. Auch wenn man es beim Anblick der fünf Fahrzeuge sicher nicht erwarten würde, kann das schwere Elektro-SUV seine üppige Masse extrem gut kaschieren und zeigt den deutschen Sportwagen auf den ersten Metern konsequent die Rückleuchten.

Dass einige der Kandidaten ihre Stärken zweifellos eher auf kurvigem Untergrund haben und die stumpfe Beschleunigung und Viertelmeile-Rennen auf einer schnurgeraden Start- und Landebahn eher als Pflichtübung denn als Kür betrachten dürften, ist CarWow dabei wie immer herzlich egal:

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

(Direkt-Link zum Video für Mobile-User)

Find us on Facebook

Tipp senden