BTCC 2019: Dreifacher BMW-Triumph in Oulton Park

Motorsport | 1.07.2019 von 0

Auch beim fünften Wochenende der BTCC 2019 war der neue BMW 3er G20 das Maß der Dinge. Gleich beim ersten Rennen in Oulton Park sicherte …

Auch beim fünften Wochenende der BTCC 2019 war der neue BMW 3er G20 das Maß der Dinge. Gleich beim ersten Rennen in Oulton Park sicherte sich BMW-Pilot und Titelverteidiger Colin Turkington die Pole Position und den Sieg, wobei sein Teamkollege Andrew Jordan auf dem dritten Platz das Top-Ergebnis komplettierte. Tom Oliphant holte im dritten BMW als sechster weitere Zähler für die Herstellerwertung.

Beim zweiten Rennen sah Colin Turkington offenbar wenig Änderungsbedarf und hielt sich an das Drehbuch vom Sieg zuvor: Auf die Pole Position folgte ein souveräner Sieg, der dieses Mal von Andrew Jordan auf dem zweiten Platz in einen Doppelsieg verwandelt wurde. Tom Oliphant verpasste auf dem vierten Platz nur knapp ein komplettes BMW-Podium. Weiteren Grund zum Feiern hatten die BMW-Piloten, weil es bereits der insgesamt 50. Sieg von Colin Turkington in der BTCC war.

Als im dritten Rennen erstmals kein BMW 330i BTCC den Sieg holte, sorgte Stephen Jelley in seinem BMW 125i M Sport für das Triple aus Münchner Sicht. Tom Oliphant wurde im 3er zweiter, Andrew Jordan und Colin Turkington sammelten auf den Rängen vier und acht weitere Zähler.

Nach dem triumphalen Wochenende in Oulton Park hat BMW auch in den Gesamtwertungen die Führung übernommen. Colin Turkington steht mit 195 Punkten an der Spitze der Fahrerwertung, sein schärfster Verfolger ist Teamkollege Andrew Jordan mit 162 Zählern. In der Herstellerwertung liegt BMW mit 425 Punkten klar vor Honda (379) und Subaru (326) und auch in der Teamwertung liegt das BMW Werksteam mit 276 Punkten an der Spitze.

(Fotos: BMW UK)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden