Genf 2018: Live-Fotos BMW M550d G30 in Frozen Cashmere

News | 13.03.2018 von 1

Auf dem Genfer Autosalon 2018 ist Auffallen nicht besonders leicht, aber einem BMW M550d in Frozen Cashmere gelingt es auch im Umfeld von Weltpremieren und …

Auf dem Genfer Autosalon 2018 ist Auffallen nicht besonders leicht, aber einem BMW M550d in Frozen Cashmere gelingt es auch im Umfeld von Weltpremieren und Supersportlern – wenn auch manchmal erst auf den zweiten Blick. Dass die aus der Ferne nur silbern lackiert scheinende 5er Limousine einen genaueren Blick verdient hat, wird mit jedem Schritt des Näherkommens klarer.

Die matte Individual-Lackierung Frozen Cashmere Metallic harmoniert erstklassig mit den Design-Akzenten von BMW M Performance und macht die Elemente in Cerium Grey zu einem feinen Detail, das sich nur leicht von der Lackierung abgrenzt und dadurch noch spezieller wirkt. Nieren, Außenspiegel, Air Breather und die Designelemente in den äußeren Lufteinlässen der Frontschürze werden gerade deshalb zu besonderen Hinguckern, weil sie sich weniger stark als üblich von der Wagenfarbe abgrenzen.

Auch die 20 Zoll großen Leichtmetallräder Doppelspeiche 668 M sind Teil des attraktiven Gesamtpakets, das von dunkel getönten Scheiben ab der B-Säule abgerundet wird. Am Heck trägt der BMW M550d xDrive den typischen M Performance-Look mit dezenter Spoilerlippe und schwarzen, trapezförmigen Endrohren, die von einem dunklen Diffusor-Element eingefasst werden.

Im Innenraum des in Genf präsentierten G30 geht es fast so exklusiv weiter, wie es die Individual-Lackierung in Frozen Cashmere Metallic verspricht: Die Lederausstattung Nappa Mokka mit erweiterten Umfängen und hellen Kontrastnähten bringt einen eleganten Touch in die sportliche Atmosphäre des M Performance-5ers.

Der BMW M550d wird vom bisher stärksten Sechszylinder-Diesel im Serien-Automobilbau angetrieben. Gleich vier Turbolader setzen den Reihensechszylinder mit 3,0 Liter Hubraum unter Druck und ermöglichen eine Leistung von 400 PS sowie ein maximales Drehmoment von 760 Newtonmeter – genug, um in 4,4 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h zu beschleunigen.

Find us on Facebook

Tipp senden