Genf 2018: Live-Fotos zum BMW Alpina D5 S G30 in Alpinagrün

BMW 5er | 8.03.2018 von 7

Eigentlich dreht sich bei Alpina alles um die Weltpremieren von XD3 und XD4, aber an einem BMW Alpina D5 S G30 in Alpinagrün kann man …

Eigentlich dreht sich bei Alpina alles um die Weltpremieren von XD3 und XD4, aber an einem BMW Alpina D5 S G30 in Alpinagrün kann man auch nicht einfach vorbeigehen. Die souverän motorisierte Business-Limousine aus Buchloe zeigt auf dem Genfer Autosalon 2018, wie gut sich Eleganz, Individualität und Langstrecken-Performance unter einen Hut bringen lassen.

Viele Fragen drehen sich dabei um den Motor des BMW Alpina D5 S, denn dieser unterscheidet sich trotz gleicher Leistungsangabe vom Triebwerk in den SUV-Modellen XD3 und XD4. Alle drei Fahrzeuge nutzen einen modifizierten BMW B57 Reihensechszylinder mit 3,0 Liter Hubraum, setzen aber auf unterschiedliche Turbolader-Konfigurationen. Während in XD3 und XD4 vier Turbolader für mehr Sauerstoff in den Brennräumen sorgen, sind es im Fall des BMW Alpina D5 S “nur” drei Stück.

Wo die Ursachen für die unterschiedlichen Technik-Lösungen liegen, werden wir hoffentlich bald erfahren. Doch unabhängig von der Anzahl der Turbolader steht fest: Mit 388 PS und 800 Newtonmeter maximalem Drehmoment muss er sich in dieser Klasse lediglich dem BMW M550d xDrive knapp geschlagen geben und zählt unumstritten zu den stärksten Diesel-Limousinen unserer Zeit.

Bei Bedarf beschleunigt der serienmäßig mit einer Alpina-spezifisch abgestimmten Variante des Allradantriebs xDrive ausgerüstete D5 S in 4,4 Sekunden von 0 auf 100, die Höchstgeschwindigkeit gibt Alpina mit 286 km/h an. Wer trotz aller Dynamik nicht auf die Alltagstauglichkeit eines Kombis verzichten will, kann zum kaum langsameren BMW Alpina D5 S Touring G31 greifen.

Die Preise für den BMW Alpina D5 S beginnen in Deutschland bei 87.900 Euro für die Limousine, der D5 S Touring ist ab 90.400 Euro zu haben.

7 responses to “Genf 2018: Live-Fotos zum BMW Alpina D5 S G30 in Alpinagrün”

  1. Dailybimmer says:

    Bavaria First darf nur für Bmw und im weitesten Sinne auch für Alpina Fahrzeuge verwendet werden, nicht aber für Audi.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden