BMW Individual: BMW M550i xDrive in Austin Yellow Metallic

BMW 5er | 23.02.2018 von 9

BMW Individual macht den BMW M550i xDrive auf Wunsch zum Magneten für neugierige Blicke: So scharf ist der BMW 5er G30 in Austin Yellow Metallic.

Von Haus aus setzt der BMW M550i xDrive G30 eher auf Understatement und zeigt nicht jedem zufälligen Beobachter, was in ihm steckt. Dass es auch ganz anders geht, zeigt ein im Kundenauftrag bestellter BMW M550i der Autohaus Matthes Gruppe am Standort Suhl: Mit Individual-Lackierung in Austin Yellow Metallic zieht der M Performance 5er plötzlich alle Blicke auf sich und beseitigt jeden Zweifel an seiner dynamischen Sonderrolle innerhalb der G30-Familie.

Die goldene Lackierung, die vor wenigen Jahren mit dem Marktstart des aktuellen M4 eingeführt wurde, steht auch dem BMW M550i gut zu Gesicht. Nieren, Außenspiegel und Luftleitelemente setzen sportliche Akzente in Cerium Grey und sorgen für eine zusätzliche Abgrenzung von den schwächeren Modellen. Die 20 Zoll großen M Leichtmetallräder Doppelspeiche 668 M mit Mischbereifung und Bicolor-Lackierung sind ein weiteres Detail, das den BMW M550i klar aus der 5er-Familie heraushebt.

Dass sich der BMW M550i xDrive den extrovertierten Auftritt in Austin Yellow erlauben kann, steht angesichts seiner imposanten Technik nicht zur Debatte. Der V8-Biturbo leistet 462 PS und ist damit stark genug, um die Limousine in nur 4,0 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h zu beschleunigen. Damit befindet sich der BMW M550i auf dem Level des heckgetriebenen M5 der Vorgänger-Generation F10, womit bereits alles zur Leistungsfähigkeit der M Performance Limousine gesagt ist.

Unter den M Performance Automobilen zählt der BMW M550i zu den wichtigsten Absatztreibern, vor allem in den USA ist die V8-Limousine sehr gefragt. In Europa entscheidet sich die Mehrheit der M Performance Kunden bisher für den M550d mit 400 PS starkem Quadturbo-Diesel, der sich optisch nicht vom M550i unterscheidet. Im Jahr 2017 wurden weltweit 5.500 Exemplare der M Performance Automobile der 5er-Reihe verkauft, noch erfolgreicher waren nur die wesentlich günstigeren Kompaktsportler M140i und M240i. Alle Details zum Absatz von BMW M und M Performance 2017 finden sich hier.

9 responses to “BMW Individual: BMW M550i xDrive in Austin Yellow Metallic”

  1. Cjkologe . says:

    Maaaaan, der jenige der diese Idee hatte würde ich direkt entlassen. Die Farbe ist widerlich und ich wette 95% der M4 Kunden würden eine andere nehmen.

  2. Coyote says:

    Wird die Nummernschildhalterung vorne angeklebt?

    • Stefan says:

      Da werden einfach zwei Löcher gebohrt; Zudem darf vorne eigentliche keine Halterung mehr hin, sondern nur das Kennzeichen mit 4 Schauben. Wird zwar häufig nicht gemacht, ist aber untersagt mit Halter vorne zu arbeiten….

    • Meo says:

      Wenn nötig (je nach Zulassungs-Land) wird da eine fahrzeugspezifische Halterung (passend zur Stoßstangenkontur) mit min. 4 Selbstbohrschrauben angeschraubt. Auf diese (schwarze) Halterung kommt dann das Kennzeichen. Seit ein paar Monaten darf -wenn ich es richtig mitbekommen habe – das Kennzeichen nicht mehr direkt auf die Stoßstange geschraubt werden (wegen exakter Fahrzeuglänge)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden