Tacho-Video: BMW 750Ld vs. Porsche Panamera 4S Diesel

BMW 7er, Videos | 25.04.2017 von 5

An Zeiten, in denen Diesel-Motoren mit ihren Fahrleistungen eher Mitleid als Begeisterung auslösten, können sich die meisten Autofahrer heute kaum noch erinnern. Das Image der …

An Zeiten, in denen Diesel-Motoren mit ihren Fahrleistungen eher Mitleid als Begeisterung auslösten, können sich die meisten Autofahrer heute kaum noch erinnern. Das Image der Selbstzünder hat derzeit jedenfalls unter anderen Aspekten zu knabbern als an einem vermeintlichen Performance-Mangel, denn an Durchzug und Kraftentfaltung gibt es gerade im Premium-Segment schon seit längerer Zeit keinen Grund zur Klage mehr. Wenn Autobauer wie BMW und Porsche neue Top-Diesel präsentieren, stellen sie sowohl beim technischen Aufwand als auch bei Leistung und Drehmoment so manchen Benziner klar in den Schatten.

Das gilt auch für die aktuellen Luxuslimousinen BMW 7er G11 / G12 und Porsche Panamera II, die ganz selbstverständlich auch mit starken Diesel-Motoren erhältlich sind. Die Technik beider Fahrzeuge unterscheidet sich allerdings grundlegend, denn der BMW 750d / 750Ld setzt auf ein B57-Derivat mit Quadturbo-Aufladung und kann dadurch sehr kosteneffizient den bewährten Reihensechszylinder-Motorblock sowie einige Anbauteile von den schwächeren B57-Varianten mit einfacher und doppelter Aufladung übernehmen. Bei Porsche setzt man hingegen auf einen V8-Biturbo mit 4,0 Liter Hubraum, der im Konzernregal ohnehin vorhanden war und nur geringfügig für den Einsatz im Panamera 4S Diesel angepasst werden musste.

In einem gemeinsamen Tacho-Video mit beiden Fahrzeugen sehen wir den 400 PS starken BMW Quadturbo-Diesel im direkten Vergleich zum 422 PS leistenden Porsche V8-Diesel. Zwar trägt der Panamera im Video gut erkennbare Schriftzüge von RaceChip, das Tuning war aber laut Aussagen von AutoTopNL zum Zeitpunkt der Aufnahmen deaktiviert.

Dennoch wird im Tacho-Video von 0 bis 250 km/h deutlich, dass der Zuffenhausener gerade im oberen Geschwindigkeitsbereich leichte Vorteile gegenüber dem einen Liter und zwei Zylinder kleineren BMW-Diesel genießt. Und weil Porsche außerdem auf eine künstliche Beschränkung der Höchstgeschwindigkeit auf 250 km/h verzichtet, darf der Panamera 4S Diesel sogar bis zu einer rein physikalisch bedingten Vmax von 285 km/h stürmen.

(Direkt-Link zum Video für Mobile-User)

5 responses to “Tacho-Video: BMW 750Ld vs. Porsche Panamera 4S Diesel”

  1. Meo says:

    Was soll uns das jetzt zeigen?

  2. Fagballs says:

    Was ich mich ja frage: Inwieweit sind diese Autos einer Car Policy geschuldet? Unsere Firma sagt “Nur Diesel-Fahrzeuge”, wenn dann der CEO trotzdem den größten haben will, muss er zu so einem Fahrzeug greifen.
    Ich frage, weil ich sonst keine Darseinsberechtigung für so starke Diesel sehe. Oder ist der geringere Spritverbrauch in der 100.000€-Klasse noch relevant? Ich meine gerade bei BMW, wenn ich doch für das gleiche Geld die Wahl habe zwischen einem V8 Benziner und einem R6 Ölbrenner, dann fällt mir die Entscheidung nicht sonderlich schwer. Zumal der 750i nicht nur 50 PS mehr hat, sondern auch 70kg leichter ist und nochmal 50 sparen kann, wenn man ihn ohne Allrad nimmt.

    Mal ganz davon abgesehen, dass bei diesen Schiffen die Sportlichkeit ohnehin höchstens aus Ampelstarts und Autobahnraserei besteht.

  3. captainbmw says:

    … und ich dachte immer, Tacho-Videos sind für 18-20 jährige von Interesse.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden