1. Quartal 2017: BMW-Absatz in Deutschland nach Baureihen

News | 10.04.2017 von 6

Über den Deutschland-Absatz von BMW im 1. Quartal 2017 haben wir bereits vor einigen Tagen berichtet, nun wollen wir einen genaueren Blick auf die einzelnen …

Über den Deutschland-Absatz von BMW im 1. Quartal 2017 haben wir bereits vor einigen Tagen berichtet, nun wollen wir einen genaueren Blick auf die einzelnen Baureihen und deren Verkaufszahlen auf dem Heimatmarkt werfen. Das Zahlen des Kraftfahrtbundesamts machen deutlich, wie sich der Absatz von BMW auf die Modellreihen verteilt. Im Vergleich zum Vorjahr wird dabei deutlich, dass die BMW 2er-Reihe ihren Spitzenplatz nicht verteidigen konnte: Weder im März noch in Q1 2017 liegt die vierköpfige Kompaktklasse-Baureihe noch an der Spitze der Verkaufszahlen.

Und weil der BMW X1 F48 weiterhin von einem Erfolg zum nächsten eilt, wurde der BMW 2er sogar vom Spitzenplatz auf den vierten Rang verdrängt: In Q1 2017 platzierten sich BMW 3er, 1er und X1 auf den drei ersten Plätzen, mit ebenfalls über 10.000 Einheiten gehört aber auch der 2er weiterhin zu den absoluten Bestsellern der Münchner. Die neue Rangordnung hat also nicht nur mit den Rückgängen bei der von Active Tourer und Gran Tourer dominierten 2er-Reihe zu tun, sondern auch mit der Stärke von 1er und X1 – vor allem letzterer dürfte von vielen Kunden gewählt werden, die anderenfalls zu einem der beiden Vans gegriffen hätten.

Zuwächse konnte im ersten Quartal 2017 auch der BMW 5er verbuchen, allerdings dürfte das volle Potenzial hier noch lange nicht erreicht sein – die Limousine wird erst seit 11. Februar verkauft und der neue Touring ist zwar bereits vorgestellt, aber noch lange nicht im Handel. Ab der zweiten Jahreshälfte 2017 dürfte die 5er-Reihe also noch deutlich zulegen. Ein starkes Plus dürfen wir dann auch für die 6er-Reihe erwarten, schließlich erhält diese mit dem BMW 6er GT 2017 prominenten Zuwachs.

Beachtlich entwickelt hat sich unterdessen der Absatz des Elektroautos BMW i3. Der Kleinwagen mit Elektroantrieb ist seit dem Angebot des neuen 94Ah-Akkus gefragt wie nie und wurde im ersten Quartal 2017 mehr als doppelt so oft verkauft wie im Vorjahreszeitraum. Über 1.000 Exemplare des sauberen Stadtflitzers wurden allein in Deutschland verkauft, aber auch weltweit ist die Nachfrage seit dem Marktstart des BMW i3 94Ah deutlich gestiegen.

6 responses to “1. Quartal 2017: BMW-Absatz in Deutschland nach Baureihen”

  1. Fagballs says:

    Ich werfe mal ein paar ausgewählte Zahlen des anderen Premiumherstellers in den Raum:

    Modell März ’17 Q1 ’17
    A-KLASSE 2 960 7 205
    CLA-KLASSE 2 470 5 909
    GLA 1 151 3 665

    Summe
    A-Derivate: ~5,5k 16,7k

    Damit vergleichen kann man 1er und X1 zusammen: 8,3k bzw 21,1k

    B-KLASSE 3 137 7 101
    Damit vergleiche ich 2er:
    ~4k ~10k

    Aber dafür, dass die B-Klasse seit hundert Jahren unverändert durch die Lande fährt und die AT/GT noch recht frisch am Markt sind, beeindruckende Zahlen aus Stuttgart.

    C-KLASSE 6 861 17 216

    Damit vergleiche ich 3er plus 4er, weil die C-Klasse auch Cabrio und Coupé mit einschließt:
    ~7,3k ~16k

    Vielleicht kommt da ein bisschen Schwung rein, wenn der 4er Facelift in Fahrt kommt.

    E-KLASSE 4 864 11 187

    5er 3 336 8 012

    Same, der 5er ist noch nicht voll in Fahrt, die E-Klasse schon. Das sieht nach einem spannenden Duell aus.

    S-KLASSE 587 1 447

    7ER 602 1 156

    Würde sagen, die beiden sind auf Augenhöhe. Wobei hier BMW aktuell noch mit Neuheiten (M760Li) punkten kann, während Mercedes in den Alltag übergegangen ist mit der S-Klasse. Auch ein spannendes Duell.

    G-KLASSE 354 980
    GLC 2 313 6 902
    GLE 1 232 3 579
    GLS 138 448

    Summe SUV ~4k ~11k

    X3 1 421 3 212
    X4 620 1 494
    X5 1 089 2 384
    X6 251 711

    Summe SUV ~3,2k ~7,6k

    Hier könnte man die Schwäche bei BMW auf das alternde Line-Up schieben. Bei Mercedes sind alle Modelle jüngst aufgefrischt, bei BMW steht bei so ziemlich allen Modellen der Nachfolger in den Startlöchern. Ich denke, hier wendet sich das Blatt in einem bis anderthalb Jahren.

    AMG GT 84 209
    CLS 206 583
    SL 78 209
    SLC 466 883

    Hier wird es schwer, Vergleichsmodelle zu finden. Für den GT gibt es nichts vergleichbares, für den SLC zur Zeit auch nicht. Der Z4 wäre hier ein Kandidat, der wird aber zur Zeit nicht gebaut. CLS und SL würde ich ganz grob mit dem 6er vergleichen. Dafür hat Mercedes keine Pendants zu i3 und I8 😀

    I3 398 1 091
    I8 38 79
    6ER 121 313

    Sind aber auf beiden Seiten keine großartigen Stückzahlen, höchstens das Zünglein an der Waage.

    CITAN 386 1 201
    SPRINTER 537 1 184
    V-KLASSE 2 169 4 997
    VITO 873 1 832

    Summe kleine Nutzfahrzeuge
    ~4k 9,2k
    Da kommt der große Unterschied in den Zulassungszahlen her. Also muss BMW wohl Mopeds dazu zählen oder auch Transporter bauen, wenn die Zahlen so wichtig sind >_>

    • Pro_Four says:

      …tolle Auflistung, Daumen hoch dafür.

      Bei der S-Klasse muss man auch sagen, das dort die S-Klasse Coupe auch mit einfließen, wohingegen der 8er noch erwartet wird.

      • Fagballs says:

        Ja, die Auflistung von der KBA ist da etwas putzig: C- und S-Klasse werden zusammen geschmissen, bei der E-Klasse werden Limousine und Coupé aufgedröselt, in welches von beiden fällt das Cabrio? Ich glaube aber auch, dass die anderen Bauformen der S-Klasse einen tendenziell einstelligen Prozent-Anteil an der Gesamtmenge haben. Die sind ja noch mal nen guten Sack teurer und dann gibt es in der Preisklasse auch andere schöne Töchter 😉 Will sagen: Nen S600 würde ich mir durchaus angehen lassen, aber statt nem S Coupé oder Cabrio würde ich mich doch eher bei Aston Martin, 8er BMW, F-Type R, Porsche oder so umschauen.

    • Tobias says:

      schöne Auflistung, danke sehr!
      natürlich kommt der Überschuss bei benz von den Transportern Sprinter und Citan, schon 2016 haben sie weltweit davon über 300.000 Einheiten abgesetzt!

  2. Dailybimmer says:

    Heckantrieb first.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden