Audi R8 e-tron: Neuer Anlauf für den BMW i8-Gegner geplant?

BMW i8 | 21.03.2017 von 7

Seit seinem Marktstart im Sommer 2014 ist der BMW i8 ohne echte Konkurrenz unterwegs. Zwar gibt es durchaus auch andere Hybrid-Sportler, diese spielen aber in …

Seit seinem Marktstart im Sommer 2014 ist der BMW i8 ohne echte Konkurrenz unterwegs. Zwar gibt es durchaus auch andere Hybrid-Sportler, diese spielen aber in Sachen Preis und Leistung in einer anderen Liga als der Flügeltürer aus München. Um dem futuristisch gezeichneten Image-Träger von BMW i das Leben zukünftig etwas schwerer zu machen, plant man in Ingolstadt erneut einen Elektro-Sportwagen. Ob dieser den Namen des bisher doppelt gescheiterten Audi R8 e-tron tragen oder ganz anders heißen wird, ist derzeit noch offen.

Gegenüber der britischen Auto Express bestätigte Audi-Chef Rupert Stadler höchstpersönlich, dass der Audi Elektro-Sportler auf das für 2018 angekündigte Elektro-SUV folgen soll und somit ziemlich weit vorn in der Aufgabenliste steht. Zwar gibt es noch keine Details zum sauberen Audi-Sportwagen, der längst erfolgreich etablierte R8 würde sich als optische und technische Basis aber definitiv anbieten.

Zwar gab es sowohl die erste als auch die zweite Generation des Mittelmotor-Sportlers offiziell auch als Audi R8 e-tron mit Elektroantrieb, von einer echten Serienproduktion konnte aber in beiden Fällen nicht die Rede sein. Eine Hand voll Exemplare wurden aufgebaut und der Presse präsentiert, zahlreiche Prototypen waren zur Erprobung unterwegs – aber für Kunden gebaut wurde der Elektro-R8 nur im Kundenauftrag mit viel Handarbeit. Wie viele Kunden sich diesen teuren Spaß gegönnt haben, beziffert Audi nicht. Dass das Angebot des Audi R8 e-tron nach nur einem halben Jahr beendet wurde, spricht allerdings nicht für überragende Nachfrage.

Übrigens: An Position 3 der Ingolstädter Elektroauto-Planungen steht eine Premium-Variante des VW I.D. – ein Elektroauto für die Stadt mit rund 170 PS, Hinterradantrieb und Elektromotor im Heck. Damit dürfte eines Tages auch der seit Herbst 2013 erhältliche BMW i3 einen neuen Gegner aus Ingolstadt erhalten.

7 responses to “Audi R8 e-tron: Neuer Anlauf für den BMW i8-Gegner geplant?”

  1. Sniickers says:

    Mal sehen ob es wie so oft nur bei leeren Versprechungen bleibt

  2. Markus M says:

    Der Ankündigungsweltmeister hat wieder zugeschlagen, ach ja Audi hatte doch letzte Woche hohen Besuch aus München und Stuttgart, aber nicht von BMW und Mercedes Manager, der Besuch war sogar vom Stadler und Müller Privat zum Kaffee eingeladen.

  3. Pro_Four says:

    ..wird sicher erst ne Konzeptcar geben. ;D

  4. Thomas says:

    Ein echter Konkurret wird es dennoch nicht. Was den i8 so besonders macht, ist sein völlig kompromissloses Layout. Der Wagen wurde von Grund auf nur für einen Zweck konzipiert.
    Es gibt ihn auch nicht mit einem alternativen Antrieb.

  5. captainbmw says:

    Da wird noch eher der seit 2002 angekündigte VW Microbus (E-Bulli) eingeführt.

    • M54B25 says:

      Ich halte mit dem 2000er Audi Steppenwolf dagegen – oder ist das der Q2?
      Oder dem 2001er Audi Avantissimo – oder ist das der kommende A6 Avant?
      Oder dem 2010er Audi Quattro Concept – oder ist das der übernächste TT?

      Man(n) wird es nie wissen, was die Audi-Mannen noch so alles vor haben – aber nächstes Jahr kommt ja der Q6 mit reinem E-Antrieb und 500km WLTP Reichweite – gaaaaanz bestimmt!

  6. Ringrichter says:

    Der Ankündigungsweltmeister Audi hat wieder zugeschlagen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden