BMW X4 F26: Vier Jahre Bauzeit geplant, Nachfolger kommt 2018

BMW X4 | 25.07.2014 von 3

Im Rahmen der Präsentation des BMW X4 F26 in England hat BMW UK auch einige interessante Statistiken veröffentlicht, die uns einen Eindruck von den erwarteten …

Im Rahmen der Präsentation des BMW X4 F26 in England hat BMW UK auch einige interessante Statistiken veröffentlicht, die uns einen Eindruck von den erwarteten Verkaufszahlen liefern. Demnach rechnet BMW in England mit einem X4-Anteil von 28 Prozent innerhalb der hauseigenen Kompakt-SUV, auf drei verkaufte X3 kommt also ein X4.

Innerhalb der gesamten BMW X-Palette ergibt sich somit ein nicht unwesentlicher Anteil von zehn Prozent für den BMW X4, damit würde er knapp vor dem X6 (8 Prozent) und deutlich hinter den konventionelleren X-Modellen X5, X3 und X1 liegen. Insgesamt sollen von der aktuellen Generation F26 in England rund 5.500 Einheiten abgesetzt werden, wobei rund 2.000 Einheiten auf das erste volle Verkaufsjahr 2015 entfallen.

BMW-X4-M-Sportpaket-Sophisto-Grau-xDrive30d-F26-Wallpaper-UK-13

Zu beachten ist freilich, dass sich von der Verteilung auf dem englischen Markt keine Rückschlüsse auf den weltweiten Anteil des X4 im Vergleich zu anderen X-Baureihen ziehen lassen. Auf einigen Märkten wird der X4-Anteil im Vergleich mit dem X3 deutlich größer ausfallen, in anderen Regionen dürften weniger SUV-Coupés und mehr klassische SUVs verkauft werden.

Interessant ist, dass BMW UK offen von einem vierjährigen Lebenszyklus spricht. Das ist streng genommen keine Überraschung, schließlich kommt der X4 erst zum Zeitpunkt des X3-Facelifts in den Handel und dürfte nach dem Start der nächsten X3-Generation relativ zeitnah durch ein neueres Modell ersetzt werden, so konkret wird aber selten über das Produktionsende eines neuen Modells gesprochen. Wer sich mit dem aktuellen F26 nicht anfreunden kann, darf sich also schon jetzt auf den kommenden BMW X4 2018 freuen.

In einer weiteren Grafik sehen wir die Absatz-Entwicklung der BMW X-Modelle in Großbritannien seit dem Launch des ersten X5 im Jahr 1999. Gut erkennen lassen sich dabei der relativ konstante Anteil des X5 sowie die hohen Anteile von X3 und X1, das SUV-Coupé X6 spielt in England eine kleinere Rolle.

3 responses to “BMW X4 F26: Vier Jahre Bauzeit geplant, Nachfolger kommt 2018”

  1. Mini-Fan says:

    MHD nur 4 Jahre, bis 2018.

    Wegen unsäglich verbauter Figur.
    Da hilft auch keine Schönheitsoperation, kein Facelift.
    Der Nachfolger G02 (2018) kann nur schöner werden …

    Gleiches wird nach 4 Jahren für den 7er G11/ G12 (2015) gelten:
    2019 mit dem 7er am besten gleich ganz von vorn mit CarbonCore, echtem 48V-Bordsystem und ausschließlich mit Mildhybrid-Motoren anfangen.
    Und vor allem endlich wieder mit einem BMW-7er adäquaten, sportlichen Design.
    Ein 7er sollte eigentlich ein 6er GranCoupé überflüssig machen. Früher wären die vom aktuellen 7er-Design vergraulten Kunden zu Jaguar abgewandert. Aber wir haben ja die Chinois …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden