BMW X2 Concept: Erste Live-Fotos vom Autosalon Paris 2016

BMW X2 | 29.09.2016 von 57

Das BMW X2 Concept ist endlich enthüllt! Vor wenigen Minuten wurde der Autosalon Paris 2016 zum Schauplatz der Weltpremiere, die von vielen X-Fans in aller …

Das BMW X2 Concept ist endlich enthüllt! Vor wenigen Minuten wurde der Autosalon Paris 2016 zum Schauplatz der Weltpremiere, die von vielen X-Fans in aller Welt mit Spannung erwartet wurde. Noch mehr Aufmerksamkeit als das Greenhouse zieht dabei das Front-Design des dritten X-Modells mit gerader Nummer auf sich, denn die charakteristische Doppelniere bietet eine ungewohnte Formensprache: Die zentralen Lufteinlässe an der Front sind im oberen Bereich breiter als unten, was für eine klare Abgrenzung zu den übrigen Modellen der aktuellen BMW-Palette sorgt.

Flankiert wird die neue Niere von betont sportlich gezeichneten Scheinwerfern, die mit ihrer geringen Höhe für einen konzentrierten Blick sorgen. Das LED-Innenleben verstärkt den beinahe aggressiven Eindruck zusätzlich und trägt auch mit den in die Corona-Ringe integrierten X-Logos dazu bei, dass der BMW X2 2018 aus jeder Perspektive klar vom X1 zu unterscheiden ist. Die wuchtige Frontschürze mit ihren großen Lufteinlässen dürfte genau wie einige andere Details dem Concept Car vorbehalten bleiben, die grundlegende Optik soll aber bereits dem späteren Serienfahrzeug entsprechen.

BMW-X2-Concept-2016-Paris-Live-Fotos-15

BMW X2: Erste Live-Fotos vom Autosalon Paris 2016

Weniger kontrovers und gewissermaßen in der zu erwartenden Form präsentiert sich das Greenhouse des BMW X2 Concept: Die Dachlinie fällt in der Seitenansicht weniger stark ab als bei den bisherigen SUV-Coupés X4 und X6, dank einer Verschlankung in Richtung Heck und der daraus resultierenden Betonung der hinteren Radhäuser wirkt der BMW X2 F39 dennoch erheblich dynamischer als der technisch beinahe identische X1. Ein schönes Detail sind die BMW-Logos auf den C-Säulen, die Kenner an historische Modelle erinnern.

Auch die Rückleuchten sind sehr speziell gezeichnet, dreidimensional ausgeführt und so ein absoluter Hingucker. Die schmalen Leuchtstreifen betonen mit ihrer horizontalen Ausrichtung die Breite des BMW X2, der auch dank seiner beiden dicken Endrohre und dem großen Diffusor-Element mit einer äußerst stämmigen Heckansicht zu überzeugen weiß.

Wie üblich macht BMW keine Angaben zum Antrieb des Concept Cars, dennoch ist hier nicht mit größeren Überraschungen zu rechnen: Die Serienversion wird genau wie der X1 und die übrigen Mitglieder der BMW UKL-Familie auf die aktuellen Drei- und Vierzylinder-Motoren der ersten Baukasten-Gemeration zurückgreifen. Der mit Hilfe einer Haldex-V-Kupplung realisierte Allradantrieb xDrive könnte zum Marktstart Anfang 2018 serienmäßig an Bord sein, früher oder später werden aber auch schwächere X2-Varianten mit Frontantrieb folgen.

Karim Habib (Leiter BMW Design): “Das Concept X2 verbindet die schnelle Gestik und flache Proportion eines Coupés mit dem robusten Aufbau eines X-Fahrzeugs. Es ist ein sportliches Fahrzeug mit markantem Charakter, mit dem wir der Marke BMW faszinierende neue Möglichkeiten im Design eröffnen.”

57 responses to “BMW X2 Concept: Erste Live-Fotos vom Autosalon Paris 2016”

  1. DasDubioseObjekt says:

    Ganz schön unschön

  2. Pro_Four says:

    …völlig überzeichnet. Schau aus wie manch Fransose.

  3. Dariama says:

    Wenigstens wird´s doch kein Einheitsbrei bei BMW… ;P

  4. Roger Er says:

    Oh BMW baut jetzt auch nach… Mischung aus Mazda CX Serie, Hyundai und irgendwas noch…
    Wo bleibt die Eigenständigkeit? Wird mehr und mehr die gleiche Suppe auf dem Markt!
    Man o man….

    • Der_Namenlose says:

      “Oh BMW baut jetzt auch nach… Mischung aus Mazda CX Serie, Hyundai und irgendwas noch…”

      Was hältst Du davon, wenn man das “irgendetwas” durch Alfa ersetzt? Jedenfalls musste ich sofort an einen Alfa denken.

    • Pro_Four says:

      …es wird immer heiß gekocht, sicher hat man dich in jungen Jahren auch “zu” heiß gebadet.

      • Roger Er says:

        Oh der muss aber sehr klein sein in deiner Hose, wenn du solches Kommentar schon als persönliche Beleidung siehst. Mein Beileid, aber manche haben halt nen 5er und andere nen 1er oder gar X1er im Schlüpper

      • B3ernd says:

        WOW – diese Art der Kommentar kenne ich sonst nur einschlägigen Trollen dieser Seite – was ist los?
        Zumal er nicht ganz unrecht hat. Die Ähnlichkeit zu diversen anderen Fahrzeugen oder Concepts ist schon sehr groß. Neu ist das Design nur für BMW Verhältnisse.

        Meinungsfreiheit 😉

        • Quer says:

          Ach der beschränkte Obertroll wieder der überall seinen hirnschwangeren Mist ablädt, der es auch nicht schnallt das dieser X2 ein Conceptcar ist.

        • testkunde says:

          Warum aufregen, mach einfach von der DISQUE Anwendung “Benutzer sperren” Gebrauch.

          Wenn ein bestimmter User aus deiner Sicht nur nervt oder meint “oberschlau” immer das letzte Wort haben zu müssen, erscheint auf deinem Profil bei jeder Anmeldung für alle Kommentare des Gesperrten grundsätzlich der Vermerk:

          “Dieser Benutzer ist gesperrt”.

          Ich habe diese Möglichkeit vor einigen Wochen selbst genutzt, seitdem kann ich wie gewünscht keinen Kommentar von @m54b25:disqus mehr lesen, weiß nur dass dieser kommentiert hat, da eben besagter Vermerk sofort auf mein Profil gesendet wird.

          So ist Ruhe im Karton, und der vermeintliche Troll kann mit seinem Dickschädel gegen die Wand rennen bis der Arzt kommt :-)))

          • Pro_Four says:

            M54B25 ein Troll? Sicher nicht

            Hier hat sicher jeder seine Eigenart, aber er gibt meist konstruktive Infos, auch wenn er auf seiner Meinung besteht, meist hat er ja auch Recht ;D

            Charakterfreiheut

            • testkunde says:

              “…..auch wenn er auf seiner Meinung besteht…”
              …Charakterfreiheut…???

              Was immer diese Wortschöpfung auch heißen mag !?
              ====================================
              Faktencheck anhand von nachweisbaren Daten hielt er jedenfalls nicht stand, und auf seine eigene Meinung als einzig wahre zu bestehen, zeigt eher von Tunnelblick, als von Sachkompetenz und zeugt von Charakterschwäche !

              Und ganz “helle” scheint M54B25 sowieso nicht zu sein, obgleich die DISQUS User-Funktion “Benutzer sperren” ihm zuvor unmissverständlich angekündigt wurde, hat er dennoch auf einen Kommentar geantwortet, obgleich dieser auf meinem Profil NICHT mehr lesbar war.

              Soweit Tatsachen zum Thema Dickschädel ;-)))

              • El Barto says:

                Naja, irgendwie habt ihr euch auch beide in dem Moment auch auf dem falschen Fuß erwischt und etwas aneinander vorbeiargumentiert. Ich kann nur sagen, dass meine erste Antwort auf einen Post von M54B25 eher kritisch war, weil er jemanden als Troll auserkoren hatte, der imho keiner war. Ich hatte mit einer entsprechend bissigen Antwort gerechnet und das dass wohl die einzige Konversation mit ihm bleiben würde. Stattdessen kam ein vernünftiges Statement zurück und seitdem hatten wir schon so manch angenehmen Dialog. Wie ProFour schon schrieb, fast jeder hat hier eine bestimmte festgefahrene Einstellung zu gewissen Dingen. Sich deswegen möglichen interessanten Diskussionen zu verschließen, nur weil der erste Eindruck mal nicht passte, wäre schade. Schließlich lebt so eine Plattform von unterschiedlichen Meinungen 😉

        • Pro_Four says:

          …tschja, wenn man den Herrn Roger mal etwas beobachtet und seine Kommentare so im Quervergleich sich genauer anschaut, weiß man wovon ich rede.

          Das ist wieder so einer, der eben die Seite schon “immer” beoachtet und in ganz gewissen Themen sein Statement abgibt, was meist nur Stimmungsmache ist,

          Daher habe ich kurz und knapp das “zu heiß gekocht” benutzt 😉

          https://uploads.disquscdn.com/images/76ac852afcccb43fc2e8c2b60edc4251bf09b9f313a11ad09523d783ebbba574.png https://uploads.disquscdn.com/images/d02f3ca265684439b9dda9405cdf4f42f37503815d8f3c0d3f9b52b208dc2f9b.png https://uploads.disquscdn.com/images/945e5b2ea0b93189117059ac5be2cc3cdc6ad012cb9204227ce39508665f4e07.png

          • B3ernd says:

            Interessant – das wusste ich nicht. Das erklärt auch deine Reaktion 😉

            Erinnert mich an Quer, der fuhr vor ein paar Monaten noch einen 435xd als Firmenwagen(hat er hier mehrfach gepostet). Auf Autobild, hat er den 435xd plötzlich aus der Portokasse bezahlt und eigentlich hat er einen nagelneuen 7er. Dazu seine menschenverachtenden Kommentare zu Mexikanern(weil Audi dort produziert). Ich tendiere zu einem BT Treffen, dann müssten solche Trolle die Hose runter lassen 🙂

            Man erkennt Trolle meistens schon an der “Privat” Einstellung. Sonst laufen sie schnell Gefahr, dass ihre widersprüchlichen Angaben zu ihren M4, M6, 760LI, M5 usw. auffliegen 😉
            So langsam wünsche ich mir einen Moderator zurück 🙁

            • El Barto says:

              “Ich tendiere zu einem BT Treffen, dann müssten solche Trolle die Hose runter lassen :)”

              Das fänd’ ich prima! Allerdings nicht unbedingt, um die Trolle auszusortieren, sondern um die sympathischen Leute mal persönlich kennenzulernen. Die Trolle kommen entweder ohnehin nicht oder man staunt, dass ein vermeintlicher Troll hinterher gar kein Troll ist 🙂

              Bei Quer bin ich auch ein bissel verwirrt, vor nicht allzulanger Zeit war es wohl ein 420d xDrive GC, jetzt offenbar nahtlos ein 435d und ein 7er als Firmenwagen, wenn ich das richtig verstanden habe. Andererseits auch egal, diese “Poste ein Bild der heutigen Tageszeitung mit Barilla-Nudeln in deinem Auto”-Attitüde, die man aus anderen Foren kennt, gibt es hier zum Glück nicht.

              • Pro_Four says:

                …bin auch für ein Treffen, hatte das scho lange mal angebracht, damals noch mit User MFetischist, leider kam die “Wanderdüne” doch zu früh. ;(

                • El Barto says:

                  Die “Wanderdüne”?

                  Man könnte ja vielleicht ein- oder zweimal im Jahr einen kleinen Stammtisch organisieren. Die Frage wäre, ob genügend Leute hier Lust dazu hätten und auch kommen würden, weil wir uns ja wahrscheinlich über das ganze Bundesgebiet verteilen. Ich wohne beispielsweise im Raum Paderborn.

                  Also ich glaube, MFeti ist nicht völlig aus der Welt und liest hier vielleicht auch noch gelegentlich mit. Zum 100. Geburtstag (nicht seinem, dem von BMW) hat er immerhin ein Lebenszeichen von sich gegeben 🙂

            • drochtersen_assel says:

              “…So langsam wünsche ich mir einen Moderator zurück 🙁 ”

              Gegenfrage, hat es auf dieser Plattform jemals eine Moderation gegeben ?

              M.E. nope ! Aber da ich bin hier erst einige Monate hin und wieder zu Gast, kenne die früheren Gepflogenheiten nicht lückenlos.

              Denn eigentlich komme ich von anderen online Plattformen, die sich nunmehr alle, die Betonung liegt auf dem Wort ALLE (!) von Disqus als Moderation verabschiedet haben und das aus gutem Grund, denn unter Disqus waren Nonsens Kommentare bis hin zu menschenverachtende Posting leider an der Tagesordnung, ohne dass die Moderation adäquat durchgegriffen hätte !

              Endlich (!) hat sich nun auch weltonline-n24.de von Disqus verabschiedet, dort heißt es seit rund einem Monat:

              Zitat: “Willkommen im neuen Kommentarsystem der WELT. Abonnenten und registrierte Leser können sich zum Kommentieren direkt einloggen. Sollten Sie sich noch nicht bei WELT registriert haben, bitten wir Sie darum, dies jetzt zu tun. Ihre „Disqus“-Anmeldedaten haben für unser neues Kommentarsystem keine Gültigkeit.”

              Jo, prima ! Als langjähriger welt-Leser kann ich die neue Form der Kommentierung nur ausdrücklich begrüßen, klar dass ich auch dabei bin mit einer notwendigen Neuregistrierung !

              Wäre sicher eine gute Wahl, diese neue Form der Kommentierung auch auf BT einzuführen !

              • B3ernd says:

                Doch, die gab es mal. Heute bleibt der beleidigende Mist leider stehen – siehe weiter oben.

                Ich hoffe, dass ein neues System eingeführt wird, dann verschwinden diese armen Würstchen von allein 😉

              • El Barto says:

                Ich muss allerdings sagen, für ein kaum moderiertes Forum reguliert sich das Ganze hier eigentlich recht gut von selbst. Trolle kommen und gehen, aber haben meist auch nicht den Durchhaltewillen, weil keiner groß auf das Getrolle anspringt. Auch der allgemeine Umgangston ist, nicht nur verglichen mit anderen (moderierten) Foren, imho hier sehr angenehm.

                Aber ich wäre dennoch auch für eine Abkehr von Disqus bzw. für die Etablierung eines eigenen BT-Unterforums, wo man vielleicht auch mal andere (Benzin-)Themen abseits der Artikel bequatschen kann.

            • Quer says:

              Ich habe immer geschrieben das ich mir einen 435d xDrive gekauft habe und somit mein Eigentum ist.
              Also bist du nicht nur ein Troll sondern auch ein Lügner und Hetzer.

  5. quickjohn says:

    Ich zähle mich gewiß nicht zu den SUV-Sympathisanten.

    Dieser X2 – resp. sein zu erwartendes Serien-Layout – scheint sich jedoch erfrischend deutlich vom eher langweiligen BMW-Uni-X-Styling abzuheben.

    Geht für mich in die ‘richtige Richtung’ …..

  6. Fagballs says:

    Wow, also das grenzt für mich an lächerlich und, je länger ich mir das anschaue, umso schlimmer wird es. Mir gefallen eigentlich nur, wie sie die Dachpartie gelöst haben und ein attraktiver Übergang zum Heck geschaffen wird, sowie die Details:
    – Logo an der C-Säule
    – Metall-Spangen an den Außenspiegeln.
    – X-Element im Scheinwerfer

    Schlimm finde ich die Nieren, die schon seit aktuellen X5/X6 und 7er absurd große Ausmaße annehmen und jetzt noch mit Gelöt verunstaltet werden, weil sie immer größer werden und damit nicht mehr einfach Lufteinlass sein können. Die Scheinwerfer schauen nicht konzentriert, sondern aggro und setzen den bösen Blick Trend fort, der meines Erachtens zur allgemein aggressiven Stimmung auf deutschen Straßen beiträgt, außerdem finde ich das Lichtbild mit den angeschnittenen Sechsecken aus der Nähe schick, aus der Ferne in echt sieht es aber doof aus. Der Zierat an der Frontschürze ist einfach nur bizarr. Und die Endrohre passen eher zu einem Supersportwagen wie dem Nissan GT-R als einem frontgetriebenem Dreizylinder SUV.

    Ich hoffe ehrlich, dass von diesem Concept nicht so viel in die Serie übertragen wird. Sonst übertreffen die Serien-BMWs bald die Schrauber-Modelle von vor zehn bis fünfzehn Jahren.

  7. individualist says:

    endlich ein würdiger konkurrent zum evoque, der es auch technisch drauf hat. dass die niere verkehrt rum steht ist verwirrend, der rest ist zum niederknien. bitte das m sportpaket genau so anbieten, diese front sucht ihres gleichen. das heck der hammer (wenn die ofenrohre eckig auch schöner wären). das glasdach bitte als aufmachbares schiebedach konstruieren (epic fail beim evoque: panorama ohne öffnung ist komplett sinnfrei). ich hoffe sehr dass man auch im interieur das biedermaier über bord wirft und sich ein bisschen am i8 bedient.

    • drochtersen_assel says:

      Der Evoque dürfte preislich noch eine ganze Ecke teurer sein, als ein X2 (vgl. als Basis die UV-Preisliste des aktuellen X1), demnach ist der LandRover wohl 10-15% je nach Motor/Variante teurer, ansonsten spricht dieser prinzipiell die gleiche Zielgruppe an.

      Ähnliches Phänomen der Preisgestaltung ist zuvor schon beim Lexus RX zu beobachten, obgleich dieser eher mit einem X1, Q3, CLA im Test verglichen wird, wurde die Preiskalkulation des “Nobel Toyota” eher eine Klasse höher angesiedelt.

      Ansonsten Zustimmung zur Einschätzung, viele Design Elemente des X2-concept-car sollten so in Serie gehen, wobei das Interieur sich mit an sicher grenzender Wahrscheinlichkeit an den X1 und nicht an den i8 anlehne dürfte – grundsätzlich i.O. => siehe voraussichtliche Preisgestaltung !

      • individualist says:

        dass der evoque teurer ist ist ganz einfach dem interior geschuldet. die verarbeiteten leder sind einfach viel hochwertiger als die von bmw, das kostet. ich befürchte ja dass der rechenstift entschieden hat dass das innenlayout vom x1 übernommen wird, aber es wäre eine riesenchance für bmw sich in der designorientierten zielgruppe erfolgreich zu paltzieren. 99% der evoquefahrer kaufen das auto wegen dem design und leben mit der behäbigen technik. wenn bmw dem x2 ein hippes armaturenlayout spendiert hat der das zeug alle abzuholen, die sich aufgrund der inferioren elektronik des evoque irgendwo im stau verfranst haben :o)

        • drochtersen_assel says:

          Stimmt, BMW müsste für eine dem Evoque ebenbürtige Haptik beim X2 am oberen Preisende der Angebotspalette auch ein “Individual Paket” anbieten, mit Leder Merino und Kontrastnähten an den Armaturen, sowie feinere Hölzer – das Leder Dakota wirkt schon nach kurzer Zeit wie Pappe, dann sogar noch eher die X-Line mit Leder/Stoffsitzen.

  8. 123 says:

    Hammer! Jetzt so viel wie möglich in die Serie übernehmen. Dann noch ein eigenständiger Innenraum und der Erfolg wird riesig!

  9. B3ernd says:

    Das Design ist doch endlich mal wieder ein Hingucker von BMW. Der letzte BMW mit diesem Effekt war für der 4er. Der 7er fällt im Alltag überhaupt nicht auf, der 3er wirkt so langsam angestaubt.

    BMW entwickelt sich weiter und das Design ist der richtige Schritt in die richtige Richtung. Mir gefällt er!

  10. Der Ich Bin says:

    Das kann ein richtig schönes Auto werden, die Front ist gelungen, besonders die Scheinwerfer, und die Motorhaube ist sehr schön, auch der Rest der Front ist imposant und stimmig. Das Heck dagegen nicht so ganz, die hintere Fahrgastzelle ist etwas zu viel verjüngt, auch die Heckleuchten gefallen so noch nicht. Sonst aber ein schönes Konzept, binn auf den Serienwagen gespannt, wenn da keine groben Fehler passieren, ist das mein Wagen!

  11. bayern-express says:

    Okay, 45 BMWs in knapp 14 Jahren, aber ich habe noch nie was so abgrund häßliches von BMW gesehen, wie dieses Modell. Hinten Billig-Japaner, vorne völlig überstylt. Wenn das die neue Design-Sprache bei BMW ist, bin ich weg.

    • Der Ich Bin says:

      Was so polarisiert, kann nur erfolgreich sein! Ich find ihn einfach geil, und ich werde ihn kaufen!

  12. Sniickers says:

    Wem ist auch aufgefallen das die “Haifischflosse” in die falsche richtung geht? xD

  13. individualist says:

    ENDLICH ein X ohne die Nebel-Warzen! hoffentlich verzichtet man nun endlich auf diese grottigen nebellichter die bei den x-modellen die front verunzieren. warum auch immer man bei bmw auf diese dinger besteht, eine led leiste ist einfach so viel schöner als der altbackene lampenpickel.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden