BMW X4: Kompaktes SUV-Coupé F26 zur New York Auto Show 2014

BMW X4 | 6.03.2014 von 31
2014-BMW-X4-F26-M-Sportpaket-SUV-Coupe-New-York-Auto-Show-11

Nach mehr als 250.000 verkauften X6 ist die Zeit reif für das zweite SUV-Coupé aus München: Auf der New York Auto Show 2014 feiert der …

Nach mehr als 250.000 verkauften X6 ist die Zeit reif für das zweite SUV-Coupé aus München: Auf der New York Auto Show 2014 feiert der neue BMW X4 F26 seine Weltpremiere und schickt sich an, das Rezept seines großen Bruders für neue Erfolge in der Premium-Mittelklasse zu nutzen.

Der auf dem jüngst überarbeiteten X3 basierende BMW X4 überragt diesen um kaum sichtbare 14 Millimeter, bleibt aber 3,6 Zentimeter flacher als der praktischer aufgestellte Technikspender. Mit seiner ausgeprägten Coupé-Seitenlinie erinnert der X4 eindeutig an den X6, kombiniert den für SUV-Verhältnisse nach wie vor einzigartig-dynamischen Auftritt aber mit kompakteren Abmessungen und niedrigerem Gewicht.

2014-BMW-X4-F26-M-Sportpaket-SUV-Coupe-New-York-Auto-Show-11

In der Seitenansicht fällt auch die erstmals zweigeteilte Sickelinie ins Auge – ein Stilelement, dass die muskulösen hinteren Radhäuser betont und dass wir auch beim kommenden BMW X6 F16 wiederfinden werden. Die Front des X4 erinnert stark an den überarbeiteten X3, hier wie da unterstreicht die direkte Verbindung von Nieren und Scheinwerfern den markanten Auftritt. Die serienmäßig verbauten Xenon- können gegen Aufpreis durch Voll-LED-Scheinwerfer ersetzt werden, darunter befinden sich stets LED-Nebelscheinwerfer. Zur Serien-Ausstattung des X4 gehören außerdem das Radio Professional mit iDrive-Controller und Infotainment-Display, PDC hinten und 18 Zoll-Felgen.

Auch technisch grenzt sich der erste BMW X4 F26 deutlich vom X3 ab, denn sein bei allen Modellen serienmäßiger Allradantrieb xDrive ist stets mit Performance Control ausgerüstet: Die Kraft des Motors wird permanent und stufenlos so zwischen den beiden Hinterrädern verteilt, das maximale Traktion gewährleistet und dynamisches Fahren unterstützt wird. Außerdem profitiert die Fahrdynamik vom tieferen Schwerpunkt und dem sportlicher abgestimmten Fahrwerk des SUV-Coupé.

Im Innenraum orientiert sich der BMW X4 rein optisch eng am X3, im Detail verspricht er aber ein deutlich dynamischeres Fahrerlebnis. Die Sitzposition fällt vorn 20 und hinten 28 Millimeter flacher aus, auf der dreisitzigen und serienmäßig im Verhältnis 40:20:40 teilbaren Rückbank vermitteln die stark ausgeformten Wangen der äußeren Sitze beinahe das Flair von Einzelsitzen. Der Kofferraum bietet ein Volumen von 500 bis 1.400 Liter und dürfte damit trotz der stark abfallenden Dachlinie nur äußerst selten zu eng geschnitten sein. Die serienmäßig elektrisch bedienbare Heckklappe erleichtert das Beladen zusätzlich.

Die Motorenpalette des BMW X4 F26 umfasst zum Marktstart im Juli 2014 jeweils drei Benzin- und drei Dieselmotoren. Als Einstieg fungieren die Vierzylinder-Modelle xDrive20i und xDrive20d mit 184 und 190 PS, bei letzterem handelt es sich um die neue Motorengeneration B47. Wer mehr Kraft wünscht, kann auf Seiten der Benziner zum 245 PS starken xDrive28i oder zum Sechszylinder-Topmodell X4 xDrive35i greifen. Bei den Selbstzündern erfüllen die beiden Reihensechszylinder im X4 xDrive30d (258 PS) und im X4 xDrive35d (313 PS) die Wünsche besonders leistungshungriger X4-Interessenten: Mit einem Sprint-Wert von 5,2 Sekunden bis 100 stellt der Biturbo-Diesel des X4 xDrive35d die performanteste Variante dar.

Sparsamstes Modell ist der neue BMW X4 xDrive20d, dessen Vierzylinder-Diesel im Normzyklus auf einen Verbrauch von 5,2 bis 5,4 Liter kommt. Als einziger X4 ist der 20d auch mit manuellem Getriebe erhältlich, alle anderen Varianten werden serienmäßig mit Achtgang-Sportautomatik ausgerüstet. Die stärkeren Diesel kommen im EU-Zyklus auf nicht minder vorzeigbare Verbrauchswerte von 5,9 und 6,0 Liter. Bei den Benzinern wurden Durchschnittsverbräuche von 7,2 bis 8,3 Liter ermittelt. Alle Motoren erfüllen die Abgasnorm EU6.

Auf den ersten Fotos sehen wir den viertürigen BMW X4 mit M Sportpaket und in der exklusiv diesem Paket vorbehaltenen Farbe Melbourne Rot Metallic. Zum M Paket gehören darüberhinaus sportlich gezeichnete Felgen in 18, 19 oder 20 Zoll sowie diverse Sport-Merkmale für den Innenraum.

Find us on Facebook

Tipp senden