Einzelstück von BMW M: BMW Z3 Roadster mit V12-Triebwerk enthüllt

BMW Z | 7.08.2012 von 25

Von Zeit zu Zeit gewährt BMW einen Blick hinter die Kulissen und liefert uns einen Eindruck davon, woran im Verborgenen gearbeitet wird. Gestern war so …

Von Zeit zu Zeit gewährt BMW einen Blick hinter die Kulissen und liefert uns einen Eindruck davon, woran im Verborgenen gearbeitet wird. Gestern war so ein Moment, denn auf der offiziellen Facebook-Seite von BMW M wurden beinahe kommentarlos drei Bilder eines orange lackierten BMW Z3 Roadster gezeigt, in dessen relativ überschaubaren Motorraum offenbar ein V12-Triebwerk gequetscht wurde.

Das Resultat ist ohne Zweifel ein überaus souverän motorisierter Roadster, der sich längsdynamisch nicht hinter einem damaligen BMW Z3 M Roadster verstecken muss. Andererseits dürfte der schwere V12 den an und für sich recht leichten Zweisitzer sehr kopflastig machen, was das Einzelstück für Fahrspaß-Freunde einigermaßen unattraktiv machen dürfte.

Trotz der zu erwartenden Kopflastigkeit bleibt natürlich festzuhalten, dass es sich um ein extrem exklusives Fahrzeug handelt, denn wer fährt schon ein Auto dieser Größe mit nicht weniger als zwölf Zylindern?

Uns erinnert das Fundstück nicht nur an die geheime Tiefgarage der BMW M GmbH mit Raritäten wie dem BMW M3 Touring der Generation E46, sondern auch an diverse V12-Motoren von BMW in eher ungewohnter technischer Umgebung: Zu nennen sind an dieser Stelle der BMW X5 Le Mans (E53), der Le Mans-Renner BMW V12 LMR, die Supersportler Lavazza GTX und GTX-R und natürlich das französische Monster-Quad von Lazareth.

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden