Ab Herbst seltener im Stau mit der Real-Time Traffic Information RTTI

News | 6.07.2011 von 34

Auf den ersten Blick könnte man denken, dass der ab Herbst im Rahmen von BMW Connected Drive verfügbare Service Real-Time Traffic Information (RTTI) keine größere …

Auf den ersten Blick könnte man denken, dass der ab Herbst im Rahmen von BMW Connected Drive verfügbare Service Real-Time Traffic Information (RTTI) keine größere Erwähnung rechtfertigt, aber bei BMW verspricht man sich von der neuen Technik einen erheblichen Kundennutzen.

Deutlich genauer als bisher soll der Verkehr auf der geplanten Route analysiert und für die geplante Navigation berücksichtigt werden. Die Übermittlung der Verkehrsdaten erfolgt nun über die für Notrufe ins Fahrzeug integrierte SIM-Karte und in Echtzeit, weshalb Umleitungsempfehlungen mit noch höherer Präzision und Zuverlässigkeit als bisher erfolgen können. Per Mobilfunk lassen sich die entsprechenden Daten sowohl umfangreicher als auch schneller übertragen, als dies bei den bisherigen rundfunkgestützten Systemen der Fall war.

Im Gegensatz zum bisherigen Standard werden bei RTTI nicht nur Autobahnen und Schnellstraßen, sondern erstmals auch Landstraßen und innerstädtische Haupt- und Nebenstraßen erfasst. Somit kann auch der Zustand eventueller Umleitungsstrecken in die Berechnung von Alternativrouten einfließen und gegebenenfalls trotz Stau oder zähfließendem Verkehr empfohlen werden, auf der Autobahn zu bleiben. Dank der detaillierten Daten findet das Navi stets den tatsächlich schnellsten Weg zum Ziel und bietet dem Kunden so einen echten Mehrwert.

Zur Erfassung der aktuellen Verkehrssituation werden die Netzverbindungen zahlloser Mobilfunkgeräte anonymisiert und ausgewertet. Die Geschwindigkeit der Bewegungen lässt präzise Rückschlüsse auf die Verkehrslage zu und ermöglicht das Erkennen von Behinderungen innerhalb von Sekunden. Für den urbanen Bereich werden auch die Daten kommunaler Verkehrsleitsysteme genutzt, um präzise Auskünfte über die aktuelle Verkehrsdichte zu erhalten.

Im Infotainment-Display des Navigationssystems erhält der Fahrer dank RTTI künftig Auskunft über den Verkehrsfluss auf den Straßen in seiner Nähe. Farbige Markierungen, die im Drei-Minuten-Takt aktualisiert werden, ermöglichen auch auf bekannten Strecken, auf denen das Navigationssystem nicht aktiv genutzt wird, einen schnellen Überblick über die aktuelle Situation und erleichtern das Umfahren eventueller Behinderungen.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden