[Update] Bild vom BMW Fronttriebler in der Seitenansicht aufgetaucht?

BMW 2er Tourer | 27.01.2011 von 32

[Update] Unser Leser John hat das Bild mit Hilfe von Photoshop überarbeitet und die Verzerrung korrigiert. Die perspektivische Verzerrung ist seiner Meinung nach entstanden, weil …

[Update] Unser Leser John hat das Bild mit Hilfe von Photoshop überarbeitet und die Verzerrung korrigiert. Die perspektivische Verzerrung ist seiner Meinung nach entstanden, weil ein Foto von einem Foto gemacht wurde und im Anschluss die Kanten grade abgeschnitten wurden. Dieses Verfahren erklärt auch, warum die Räder unterschiedlich groß sind.

Für die verzerrte Ansicht auf gewölbtem Papier spricht auch der obere rechte Bildrand, der aussieht, als ob das Bild auf einer Katalogseite oder dergleichen gedruckt wäre. Sollte das Bild so entstanden sein, spricht es auch für die Authenzität des Entwurfs, denn bei einem am PC entstandenen Bild würde man vermutlich nicht derartigen Aufwand betreiben, um dem Foto eine glaubwürdige “Story” zu verleihen.

BMW-1er-GT-entzerrt

[ursprünglicher Artikel im Anschluss]

Es ist ziemlich unwahrscheinlich, dass wir hier wirklich schon die Seitenansicht des kommenden Fronttrieblers von BMW sehen, aber in jedem Fall handelt es sich um eine interessante Grafik und weil wir nicht hundertprozentig ausschließen können, dass sie relevant ist, wollen wir sie euch auch nicht vorenthalten. Wir sehen einen Fünftürer mit insgesamt Van-artigem Design und sehr steil stehender Frontpartie. Die Motorhaube ist relativ kurz und die Fensterlinie deutlich dynamischer als die Dachlinie.

Da es sich um einen Fünftürer handelt, könnte die Basis für dieses Fahrzeug der nächste MINI Clubman oder sogar der Countryman sein, aber da die Technik relativ flexibel ist und auch Änderungen am Radstand erlaubt, kann man das nicht mit Bestimmtheit sagen. Auffällig ist die sehr flach stehende Scheibe, die für einen deutlich besseren cW-Wert als bei den MINI-Modellen mit deutlich steiler stehender Frontscheibe sorgen könnte.

bmw-1-gt

Unter der Haube des kommenden Fronttrieblers – wie auch immer er aussehen wird – werden Motoren mit vier und drei Zylindern arbeiten, die über einen oder zwei Turbolader und 1,5 bis 2,0 Liter Hubraum verfügen, womit sie zwischen 100 und rund 250 PS leisten werden. Zu einem späteren Zeitpunkt sind auch Zweizylinder-Motoren mit 1,0 Litern Hubraum denkbar.

Als Getriebe kommt neben manuellen Getrieben mit sechs Gängen eine neue Neungang-Automatik von ZF in Betracht, die für quer montierte Motoren geeignet ist und sowohl die Fahrleistungen als auch den Verbrauch sehr positiv beeinflussen dürfte.

Auf den Markt kommen sollen der oder die Fronttriebler von BMW im Jahr 2013 oder 2014, dann steht auch die neue MINI-Generation auf dem Programm. Die aktuellen Spekulationen sprechen von drei Varianten unter den Titeln 1er GT, 1er Touring und 1er City. Ob die Fronttriebler tatsächlich als Ableger der 1er-Reihe vermarktet werden oder eine eigenständige Produktbezeichnung erhalten, bleibt unserer Meinung nach aber noch abzwarten.

(Bild: Scott27 via GCF)

  • Vincent

    Sieht gefaked aus. Guckt euch mal die hintere Felge an…

    • Steve8178

      …ist ja klar, denn wenn man es von einem Blatt Fotographiert und etwas gewölbt ist, dann schaut das so aus…

      • Clemens

        Diese starke Abweichung in Neigung und Größe der Felge kann ich mir auch durch gewölbtes Papier nicht vorstellen. Das Hinterrad ist definitiv zu klein. Wenn das an der Wölbung läge, müsste der Rest vom Heck auch gestaucht wirken.

        • Steve8178

          “weil ein Foto von einem Foto gemacht wurde ”

          😉

      • Duron

        Wenn das Auto erst 2013 oder 2014 auf den Markt kommen soll, dann tippe ich darauf, dass das was wir hier sehen nur ein Entwurf von irgendeinem Designer ist.

        Ich erinnere mich hierbei an die Reportage vom 5er GT.

  • Dastoa

    Ich denke – so das Bild echt ist – daß es hier nicht um einen Fronttriebler geht, sondern das ganz einfach der 1er GT ist, der wie sein kleiner Bruder als Hecktriebler Ende des Jahres vorgestellt wird … simple as that … schaut Euch doch mal die Heckpartie an

  • mb81

    naja die Felgen sind ja viel zu groß..sind die 20″ er vom 5er GT

  • Jimmy

    In meinen Augen ist das BIld echt. Die Knicke im seitlichen Blech zeigen ganz deutlich die neue BMW Handschrift. Weiterhin ist das Design viel zu “echt” für ein Photoshop. Was wir hier sehen dürfte mit ziemlicher Sicherheit eine BMW-interne Designstudie sein; jedoch zu einem relativ frühen Zeitpunkt (Schätzungsweise ca. 4 Jahre vor Markteinführung). Zu erkennen am noch nicht modellierten Innenraum sowie an fehlenden Details (z.B. Seitenblinker). In diesem Stadium sind meistens noch viele Designmodelle im Umlauf (bis zu 10 Stück) Was wir eben deswegen nicht wissen ist, ob diese Designstudie auch in die Realität umgesetzt wird – oder doch eine andere gewinnen wird.

    • mb81

      eine frühe Designstudie trägt aber keine Serien-Alufelgen..und die seitlichen Falze in den Türen sind 1:1 vom X1…die Spiegel viel zu groß – vom F10.

    • Thomas

      Sehe ich auch so!
      Mich wundert immer, dass nicht viel mehr Fotos von Studien im Internet rumfliegen.
      Erinnert euch an das dunkle Foto des F10. Damals glaubten auch viele es sei ein Fake und heute wissen wir, es war echt 😉

  • mitsu

    MMn ein Fake. Die Front ist eine angepasste MB B-Klasse. Und die Heckansicht, vor allem das Rücklicht, ist nie und nimmer original von BMW.

    • Philipp

      das Heck ist definitv von BMW.
      http://www.speedheads.de/artikelbilder/2010/BMW_X3_2.jpg
      schau dir die Rücklichter an.

    • BMW-Fan

      Ich seh das ähnlich, auf den ersten Blick sah es aus wie nen MB B-Klasse. ERst bei geneuerem hinschauen sieht man Unterschiede. BMW wird mit Sicherheit kein Fhz rausbringen was einem MB ähnelt!

  • Ratze

    Das Bild könnte alles darstellen (falls es echt ist). Vom 1er GT über die neue kleine Baureihe bis hin zum MCV (schließlich weiß ja keiner wie die Kiste aussieht). Denke aber das es ein Fake ist. Viel zu seriennah für einen so frühen Prototyp.

  • Lennardt

    Hubraum ist nicht zu ersetzen außer durch mehr GÄNGE!
    Zweizlinder und Neungangautomatik klingt aber schon pervers..

  • 200Pulshabich

    Denke auch das Bild ist “echt” und das Blatt nur “gewölbt”. Felgen irgendwo gefaked einzubinden wäre ja wohl das Einfachste überhaupt.
    Bis kurz vom Heck sieht der sogar recht gefällig aus, einzig die riesigen komisch angeordneten Rückleuchten passen gar nicht.
    Die Front sieht aber dennoch sehr nach MB aus, was nichts schlechtes heißt.

  • Dan

    Ich vermute hier den 1er GT – und dieser soll auch schon auf der Frontantriebsplattform aufbauen. Die Front schaut so schon sehr nach B-Klasse aus. Allerdings sehe ich hier vielmehr eine neu interpretierte 1er-Front, die nach dem GT-Prinzip folglich etwas höher aufbaut. Auch der aktuelle 1er schließt vorn sehr steil ab.

    Weiterhin vermute ich ein Designmuster, dass beim Patentamt eingereicht wird. Diese Muster bilden selten haargenau das spätere Serienmodell ab, sondern geben lediglich einen groben Vorgeschmack. Insbesondere die Felgen können aus dem aktuellen Bestand gegriffen sein. Natürlich deutet dennoch viel auf eine Fälschung hin, da einige Elemente sehr bekannt vorkommen und wahre Innovation im Design fehlt. Ich meine lediglich, dass das Bild trotz der optischen Unstimmigkeiten durchaus echt sein kann. Und wenn nicht, so sehen wir hier immerhin eine glaubwürdige Interpretation des kommenden 1er GT.

  • M-Fetischist

    Für was ihr hier Themen eröffnet ;)..

    Schwarz weiß.. Hui Mysteriös *tuschel*tuschel*. Da ist garantiert der 1er M Coupé Motor für den amerikanischen Markt drin.

    B-).. ach was.. macht nur… 😀 Der Automarkt lebt von Gerüchtediskussionen ebenso wie Fußball von Abseitsdiskussionen lebt ;).

    Sollte es echt sein, tipp ich auf 1er GT… =)

    Sickelinie und “Kotflügelausstellungen” à la neuer 6er Cabrio sehen jedenfalls authentisch nach BMW aus.

    Die Hinterräder sind kleiner als die Vorderräder? Gruselig…

    Fazit:

    Wenn es echt ist… Sollte da BMW nocheinmal nachbessern…

    Wenn es ein fake ist… Ists es solide gefaked!

  • John

    Meine Theorie zu den unterschiedlich großen Rädern: Es handelt sich nicht um eine Wölbung des Papiers, denn dann müsste der Rest auch unregelmässig verzerrt sein. Ich vermute, es handelt sich um ein Foto, das irgendwo lag und abfotografiert wurde. Dabei war die Kamera nicht parallel zum Foto ausgerichtet, wodurch eine Verzerrung entstand. Wenn man genau hinsieht, erkannt man, dass der vordere Radkasten sehr scharf ist, während der hintere etwas unschärfer wirkt. Ein Hinweiß darauf, dass der Schärfepunkt weiter vorne lag?
    Nachträglich wurde Versucht, das Bild in Photoshop zu entzerren, wobei dieser sonderbare Effekt auftritt, den wir besonders bemerken, weil wir wissen, dass die Räder gleich groß sind. Der Rest müsste dann aber auch verzerrt sein.
    Vielleicht wurden auch nur die Kanten oben und unten gerade abgeschnitten und es handelt sich um eine optische Täuschung, denn in Wirklichkeit ist das Bild perspektivisch aufgenommen.

    Nur so eine Überlegung…

    Was auch immer es ist, die Motorhaube ist mir zu kurz. Die Verlängerung der A-Säule läuft nicht auf die vordere Radnarbe zu -> suboptimal

    • M-Fetischist

      Der Effekt muss nicht auftreten… Für sowas gibts in PS die Objektivkorrektur… Und die die damit hantieren, wissen das auch.

  • Manuel

    wenn das Bild “echt” ist gibt es endlich eine Alternative zur Mercedes B-Klasse. Sieht wirklich geil aus.

  • El

    Das Bild ist ECHT – aber 100% so wird das Auto nicht kommen…….

  • Thomas

    Schaut euch doch mal das Zeitungscover von hier an:
    http://www.bimmertoday.de/2011/01/22/neues-rendering-und-fakten-zum-bmw-z2-roadster/

    Den 1er dort auf seitlich getrimmt ist genau das Bild oben – stammt vlt. gar aus der selben Zeitung (oder hast die vorliegen)? Das Bild reiht sich recht gut in die neue Designsprache ein und ist eine bunte Mischung auf 5er, X-Reihe und 1er Genen .. Spekulation gehört zum Geschäft – Ende des Jahres wird man schlauer sein 😉

  • Matthias
  • samy

    Hallo zusammen,
    hab mir die Fenster- Linie angeschaut, der 1er F20 ist es nicht!!!
    Das ist der 1er GT eindeutig wie beim 5er GT passt genau, siehe hier:
    http://cdn.bimmertoday.de/wp-content/uploads/5er-gt-serie-021.jpg

  • XfrogX

    Egal ob nun echt oder nicht fahren würd ichs nur wenn ich müsste udn kaufen niemals. Was will man mit nem bmw der frontantrieb hat? dann kaufe ich mir einen opel oder ford und bekomme das selbe nur viel billiger.

    • Ratze

      Stimmt ja, ganz vergessen, der einzige Unterschied zwischen BMW und Ford ist der Hinterradantrieb.
      Da fallen mir noch Tausend andere Sachen ein.

      Also wer so denkt hat keine Ahnung und einen BMW eigentlich nicht verdient.

    • Jake828

      Ab und zu ein Satzzeichen, und man verseht es beim ersten Mal lesen.

      • M-Fetischist

        “Komm wir essen Opa”… -> Satzzeichen retten leben.

  • Pingback: Der BMW mit Frontantrieb - das Ende für MINI? | bigblogg.motoring()

  • Öpf

    Hallo B Klasse!

  • Pingback: AMS: BMW arbeitet an Van mit Frontantrieb für 2014 oder später()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden