BMW will Vision EfficientDynamics im Werk Leipzig bauen

BMW i | 15.11.2010 von 3

Erst vor rund zwei Wochen wurde bekannt, dass BMW die Studie Vision EfficientDynamics in Serie bauen wird. Nun ist auch klar, wo der Sport-Hybrid gebaut …

Erst vor rund zwei Wochen wurde bekannt, dass BMW die Studie Vision EfficientDynamics in Serie bauen wird. Nun ist auch klar, wo der Sport-Hybrid gebaut werden soll: Genau wie das Megacity Vehicle soll auch der Sportwagen im Werk Leipzig gebaut werden. Damit wird Leipzig offenbar zu einem Kompetenz-Zentrum für den umfangreichen Einsatz von Kohlefaser ausgebaut, denn genau wie beim MCV soll auch Vision EfficientDynamics über ein Drive-Modul aus Aluminium und eine Fahrgastzelle aus Carbon verfügen.

Dank der Carbon-Fahrgastzelle sind die Insassen ideal geschützt und dank des Drive-Moduls aus Aluminium sind Reparaturen bei leichteren Unfällen an Front oder Heck relativ günstig zu realisieren. Die Produktion des Sportwagens soll Ende 2013 anlaufen, die Auslieferungen an die Kundschaft sollen dann im Jahr 2014 beginnen.

P90068297

Jährlich möchte BMW offenbar rund 1.000 Exemplare des Hybrid-Sportlers absetzen, aber wie immer sind solche Zahlen so lange vor dem Marktstart mit Vorsicht zu genießen.

Allem Anschein nach soll der Sportler genau wie das Megacity Vehicle unter einer Submarke von BMW vermarktet werden, die sich speziell Fahrzeugen mit elektrifiziertem Antriebsstrang widmen wird. Ein Name für die Submarke wurde offenbar noch nicht gefunden, momentan stehen noch mehrere Varianten zur Auswahl. Laut Automobilwoche soll eine Entscheidung über den Namen im Lauf de kommenden Jahres getroffen und dann auch kommuniziert werden, es würde uns aber auch nicht wundern, wenn sich BMW hier noch etwas mehr Zeit lässt.

(Quelle: Automobilwoche)

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden