Genf 2017: BMW M Performance zeigt 5er Touring G31-Tuning

BMW 5er | 8.03.2017 von 6

Erstes Tuning für den BMW 5er Touring G31: BMW M Performance zeigt auf dem Genfer Autosalon 2017, wie scharf sich der Kombi mit 360 PS herrichten lässt.

Zeitgleich mit der Weltpremiere des neuen BMW 5er Touring G31 zeigt BMW M Performance auch gleich die ersten Tuning-Teile für den neuen Edel-Kombi aus München. Wie üblich basieren die Anbauteile auf dem M Sportpaket und verschärfen dessen ohnehin schon sehr dynamische Formensprache zusätzlich, neben der Optik wird aber auch an den nicht auf den ersten Blick erkennbaren Technik-Komponenten weiter gefeilt. Oberstes Ziel: Dem BMW 5er 2017 noch mehr Dynamik einhauchen, als ohnehin schon an Bord ist.

Für dieses Ziel bietet BMW M Performance unter anderem auch ein Power Kit an, von dem zunächst der BMW 540i xDrive Touring G31 mit Reihensechszylinder B58 profitiert. Die Leistungssteigerung bringt den Kombi auf eine Nennleistung von 360 PS und steigert das maximale Drehmoment auf 500 Newtonmeter. Bestandteil des offiziell als Power and Sound Kit bezeichneten Pakets ist auch ein speziell abgestimmtes Schalldämpfersystems, das für einen deutlich präsenteren Klang sorgen soll.

Eine sportliche Abgasanlage bietet BMW M Performance aber auch losgelöst vom Power Kit an, sowohl für den 540i als auch für das Vierzylinder-Modell 530i findet sich ein entsprechendes Angebot. Für alle Fahrer von 520d, 530d und 530d xDrive wurde außerdem die BMW M Performance Abgasanlage Diesel entwickelt, die mit speziellem Edelstahl-Sportschalldämpfer und trapezförmigen Endrohrblenden auf sich aufmerksam macht.

Der echte Hingucker bei der Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon 2017 sind aber natürlich die Aerodynamik-Teile für den BMW 5er G31. Aufsätze für die Frontschürze, ein zweiteiliger Diffusor-Einsatz für die Heckschürze sowie mattschwarze Seitenschweller-Aufsätze. Sowohl die Seitenschweller als auch ein Teil der Heckschürzen-Einsätze können auf Wunsch in jeder vom Kunden gewünschten Farben lackiert werden, was zusätzlichen Spielraum zur Individualisierung schafft und uns in den nächsten Jahren so manchen interessanten Anblick bescheren dürfte – beispielsweise in Form von Details am Familien-Kombi, die die gleiche Farbe wie der Roadster fürs Wochenende tragen. Schwarze Nieren und Außenspiegel-Kappen aus Carbon runden den M Performance-Look der Karosserie gemeinsam mit den Zierstreifen sportlich ab.

Nicht fehlen dürfen natürlich auch besonders dynamisch gestaltete Felgen. Die 20 Zoll großen Aluminium-Schmiederäder nutzen ein auf zwei Ebenen ausgeführtes Doppelspeichen-Design und sind sowohl in Orbitgrau als auch im Bicolor-Look erhältlich. Hinter den mit 245 und 275 Millimeter breiten Reifen bezogenen Leichtmetallrädern arbeitet die für alle Motorisierungen erhältliche M Performance Sportbremse auf ihren Einsatz. Die Bremsanlage ist mit Vier-Kolben-Festsattelbremse vorn und Einkolben-Faustsattel hinten auf hohe thermische Belastungen ausgelegt und soll auch bei anspruchsvoller Nutzung mit Ausdauer und konstanter Verzögerung punkten.

Sportlich veredelt präsentiert sich auch das Interieur des ersten 5er Touring G31 mit Tuning-Teilen. Im Fokus steht dabei das BMW M Performance Sportlenkrad mit Lenkradkranz in Alcantara und roter 12-Uhr-Markierung. Selbstverständlich wird das Lenkrad bei allen Fahrzeugen mit Achtgang-Sportautomatik mit Schaltwippen kombiniert und strahlt so noch mehr Motorsport-Flair aus. Wie das Gesamtpaket wirkt, zeigen unsere Live-Fotos aus Genf:

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden