Paris 2012: MINI Paceman R61

MINI | 27.09.2012 von 10

Während bei BMW die Studie Active Tourer im Fokus steht, feiert bei MINI die Serienversion des Paceman R61 ihre Weltpremiere. Die dreitürige Variante des weltweit …

Während bei BMW die Studie Active Tourer im Fokus steht, feiert bei MINI die Serienversion des Paceman R61 ihre Weltpremiere. Die dreitürige Variante des weltweit erfolgreichen Countryman wurde bereits auf der Detroit Auto Show 2011 erstmals angekündigt, nun steht der Markstart unmittelbar bevor.

Das SUV-Coupé unterscheidet sich in Seitenansicht und Heckpartie signifikant vom fünftürigen Countryman, technisch sind beide Modelle aber weitgehend identisch: Abgesehen von einer Tieferlegung um zehn Millimeter vertraut das achte Mitglied der MINI-Familie auf die Technik des alltagstauglicheren Bruders. Folglich werden auch im Fall des MINI Paceman R61 die meisten Kunden ein Modell mit Frontantrieb bestellen, der Allradantrieb ALL4 steht ohnehin nur für die stärkeren Varianten zur Wahl.

Bei den in Paris ausgestellten Fahrzeugen handelt es sich zum einen um einen Cooper S All4 in Starlight Blue, bei dem der 184PS starke Vierzylinder alle vier Ränder antreibt. Der zweite MINI Paceman ist ein Cooper mit 122PS und Frontantrieb, in der Farbe Blazing Red.

Wie der Paceman in natura und abseits der Hochglanz-Pressebilder wirkt, zeigen unsere Fotos vom Pariser Salon 2012:

 

 

  • Jo

    Und wieder ein unnötiges Modell mehr auf dieser Welt

  • http://twitter.com/FloPoe FloPoe

    ich hab ihn neulich mal live gesehen und ich finde das auto richtig – sorry für die wortwahl – geil! die seitenlinie mit dem abfallenden dacht und der runde aber knackige hintern…top! der countryman is garnicht mein fall, aber ein Paceman JCW … das würde sogar mich reizen!

  • Coyote

    Geilster MINI ever!!!!!

  • guest

    Absolut cooler Mini!

  • Acer Deshojo

    Ich finde ihn auch schrecklich. Ich kann auch nicht verstehen wie ein Mann so einen Wagen fahren kann(auch den normalen Mini) Der Ur Mini hat ja noch Kult, aber der Neue?

    • der_ardt

      Der Ur-Mini ist durch sein geringes Gewicht vor allem prädestiniert für den Einbau von Motorradmotoren ;-)
      http://www.youtube.com/watch?v=eSoqeO17OQ4

      • Acer Deshojo

        Das ist ja ein geiles Gefährt. Ähnliche Umbauten kenne ich aus dem Smart mit einem Hayabusa Motor :-) – nice

        • der_ardt

          hab mit einem Kumpel Erkundungen eingeholt und selbst, wenn das Auto die Normen erfüllt, müssen die Gutachten seitens TÜV etc dennoch eingeholt werden und das wären für den Mini mit R1-Motor 7000-10000 € -.-

  • Pingback: BMW X1-Nachfolger ab 2015 mit Frontantrieb: Mehr als ein Gerücht()

  • Pingback: MINI Paceman R61: Mehr Bilder zum Countryman-Coupé für 2013()

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden