Münchner Notärzte nehmen acht BMW X3 E83 in Empfang

BMW X3 | 10.11.2010 von 13

Der BMW X3 E83 wird zwar seit einigen Monaten nicht mehr gebaut, aber die Münchner Feuerwehr hat nun nochmal eine letzte Charge von acht Fahrzeugen …

Der BMW X3 E83 wird zwar seit einigen Monaten nicht mehr gebaut, aber die Münchner Feuerwehr hat nun nochmal eine letzte Charge von acht Fahrzeugen erhalten. Damit besteht nun die gesamte Münchner Notarzt-Einsatzflotte aus BMW X3. Es ist davon auszugehen, dass die Modelle der Generation E83 schlicht billiger als der neue F25 waren, außerdem ist der F25 noch nicht als Notarzt-Fahrzeug vorgestellt und dementsprechend wohl auch noch nicht zu Ende entwickelt.

Im Jahr 2006 konnte durch eine Spende sogar ein BMW X3 an die Kindernothilfe übergeben werden, aber auch sonst besitzt die Zusammenarbeit zwischen BMW und der Münchner Feuerwehr schon eine lange Tradition. Wir gehen davon aus, dass in den nächsten Monaten auch der BMW X3 F25 als Notarzt-Fahrzeug verfügbar sein wird und werden natürlich wieder berichten.

P90068790

Christoph von Tschirschnitz (Leiter Vertrieb Direktabnehmer): “Wir freuen uns, dass die Münchner Notärzte künftig mit unserem BMW X3 zum Einsatz fahren. Bei allen BMW Fahrzeugen stehen Dynamik und Zuverlässigkeit im Vordergrund, das gilt selbstverständlich auch für die Einsatzfahrzeuge. Durch den BMW Allrad-Antrieb xDrive bleibt der BMW X3 auch in Extremsituationen des Notfalleinsatzes jederzeit stabil. Selbstverständlich sind auch die Einsatzfahrzeuge serienmäßig mit unserem Efficient Dynamics Technologiepaket ausgestattet und sind Verbrauchs-champions in ihrer Klasse.”

Wolfgang Schäuble (Oberbranddirektor der Münchner Feuerwehr): “Wir sind glücklich, mit dem BMW X3 ein sicheres und vielseitiges Fahrzeug zur Verfügung zu haben. Die neuen Einsatzfahrzeuge werden künftig im gesamten Stadtgebiet München und im Umland unterwegs sein. Damit besteht unsere gesamte Münchner Notarzteinsatzflotte aus BMW X3 – Modellen.”

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden