Le Mans 2018: BMW M8 GTE läuft vor Comeback problemlos

Motorsport | 4.06.2018 von 0

Zwei Wochen vor dem großen Comeback bei den 24 Stunden von Le Mans 2018 haben BMW Motorsport und der BMW M8 GTE die finalen Testfahrten …

Zwei Wochen vor dem großen Comeback bei den 24 Stunden von Le Mans 2018 haben BMW Motorsport und der BMW M8 GTE die finalen Testfahrten vor dem Langstrecken-Klassiker absolviert. Beide BMW M8 GTE zeigten dabei hohe Zuverlässigkeit und konnten das geplante Testprogramm ohne Zwischenfälle und Probleme absolvieren. Insgesamt legten beide Fahrzeuge eine Distanz von 1.200 Kilometern im Renn-Tempo zurück und erlaubten es dem Team, das Setup vor dem 24 Stunden Rennen am 16. und 17. Juni 2018 nochmals zu optimieren.

Im Rahmen des Le Mans-Comebacks wird nicht nur der M8 GTE im Rampenlicht stehen, die legendäre Motorsport-Veranstaltung wird auch zur Bühne für die Weltpremiere des neuen BMW 8er Coupé G15. Das Serienfahrzeug, das die technische Grundlage für den späteren Straßen-M8 und den Renn-M8 darstellt, kommt noch in diesem Jahr auf den Markt. Schon lange vor der Premiere haben Leaks das Exterieur und den Innenraum weitgehend enthüllt. Auch viele technische Details zum BMW M850i xDrive mit 530 PS sind bereits bekannt.

Ernest Knoors (Teamchef, BMW Team MTEK): „Es fühlt sich gut an, die ersten Kilometer in Le Mans bewältigt zu haben. Die Autos liefen ohne Probleme, abgesehen von ein paar Kleinigkeiten, die wir vor der Rennwoche lösen können. Wir haben insgesamt 1.200 Kilometer abgespult und einige wichtige Informationen gesammelt, insbesondere im Hinblick auf die Reifen bei unterschiedlichen Streckenbedingungen. Wir haben noch einiges an Arbeit vor uns, aber ich bin zufrieden mit dem Test.“

Martin Tomczyk (#81 BMW M8 GTE): „Nach 18 Monaten harter Arbeit und Vorbereitung hat die MISSION8 nun endlich Le Mans erreicht – und wir wurden nicht enttäuscht. Ich bin zum ersten Mal in Le Mans, die Strecke ist wirklich etwas Besonderes. Rund 80 Prozent sind gesperrte öffentliche Straßen, und obwohl es nicht viele Kurven gibt, musst du immer fokussiert bleiben, weil es so viel Verkehr gibt. Das Feld liegt wirklich eng beieinander. Deshalb kann ich es kaum erwarten, in zwei Wochen zurückzukehren und zu starten.“

Nick Catsburg (#81 BMW M8 GTE): „Es war ein besonderer Moment, heute Morgen die Garage zu verlassen und die ersten Runden im BMW M8 GTE in Le Mans zu drehen. Das hat sich wie ein geschichtsträchtiger Augenblick angefühlt. Hoffentlich ist es der Beginn eines aufregenden und erfolgreichen Kapitels, in dem wir beim größten Langstreckenrennen der Welt um gute Ergebnisse kämpfen werden.“

António Félix da Costa (#82 BMW M8 GTE): „Jeder spricht über die fantastische Atmosphäre in Le Mans – und es stimmt. Die Rennwoche hat noch nicht einmal begonnen, und man kann sie bereits spüren. Das Auto lief den ganzen Test über gut, wir konnten unser gesamtes Testprogramm abspulen. Damit gehen wir mit der bestmöglichen Ausgangslage in die Rennwoche.“

Alexander Sims (#82 BMW M8 GTE): „Ich habe bereits einiges an Erfahrung im BMW M8 GTE, mit dem ich in den USA schon Langstreckenrennen bestritten habe. Das Auto hat sich hier beim Test sehr gut angefühlt. Wir haben einige wichtigen Daten für die Rennwoche gesammelt und bei der Abstimmung weitere Fortschritte gemacht. Jetzt freuen wir uns alle darauf, nächste Woche wieder hierher zu kommen.“

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden