Miles & More: BMW i3 für 11 Millionen Lufthansa-Meilen

BMW i3 | 28.08.2015 von 4

Das Lufthansa Vielflieger-Programm Miles & More nimmt den BMW i3 als erstes Auto in sein Programm auf – allerdings zu einem fantastischen Preis.

Vielflieger können den BMW i3 jetzt für 0 Euro kaufen, denn die Lufthansa hat den Elektro-Kleinwagen in ihr Meilenprogramm Miles & More und den dazugehörigen World Shop aufgenommen. “Vielflieger” ist in diesem Zusammenhang allerdings eine krasse Untertreibung, denn für das erste über Miles & More erhältliche Auto ruft die Lufthansa einen Preis von 11 Millionen Meilen auf!

Zum Verständnis dieses Preises folgt an dieser Stelle ein kleiner Exkurs: Ab 25.000 Meilen pro Jahr gilt man bei der Lufthansa als Frequent Traveller, ab 100.000 Meilen erreicht man den Senator-Status. Für die Mitgliedschaft im exklusiven HON-Circle müssen in zwei aufeinanderfolgenden Jahren 600.000 Meilen gesammelt werden – wer also Jahr für Jahr Senator wird, muss bis zu 110 Jahre auf den BMW i3 sparen, selbst HON-Circle-Member müssen bei 600.000 Meilen in zwei Jahren mindestens über 35 Jahre auf den Elektro-Kleinwagen sparen.

Miles-and-More-BMW-i3-Lufthansa-Meilen-Worldshop

Weil diese Zeiträume doch reichlich unrealistisch sind und kaum jemand jemals einen Meilenstand von 11.000.000 erreichen dürfte, können die fehlenden Meilen wie bei allen anderen Produkten aus dem Miles & More-Programm auch im Fall des BMW i3 mit einer Zahlung in Euro ausgeglichen werden. Wer beispielsweise 100.000 Meilen gesammelt hat, kann den Kaufpreis damit um ein paar hundert Euro reduzieren – muss aber noch immer 45.342 Euro in Bar dazugeben, um den BMW i3 via Miles & More zu erwerben.

Vor diesem Hintergrund darf man davon ausgehen, dass der BMW i3 nicht zu den Bestsellern im Miles & More-Programm gehören wird und auch der Absatz des Elektroautos nicht von der Aktion profitieren dürfte. Wenn es der Lufthansa vor allem darum ging, das Meilenprogramm Miles & More mal wieder in alle Munde zu bringen, ist ihr das aber ganz sicher gelungen.

4 responses to “Miles & More: BMW i3 für 11 Millionen Lufthansa-Meilen”

  1. Georg der Siebte says:

    “…..wer also Jahr für Jahr Senator wird, muss bis zu 110 Jahre auf den BMW i3 sparen,….”

    Danke ich verzichte gerne, bin schon seit über 30 Jahren selbst Senator —
    Opel Senator Modellreihe A (Facelift Modell ´83, als der HSV noch Deutscher Meister und Europapokalsieger der Landesmeister war !!!)

    Hier bei meinem letzten Oldtimer Treffen im Mai 2014, rechts im Bild der wunderschöne Rekord P2 von 1960, von Onkel Hans bei seiner Fahrt von Cuxhaven nach Stade.

    Man beachte bei meinem Senator auch die standesgemäße, fast rechteckig angeordnete Mittelkonsole, alle zur Verfügung stehenden analogen Knöpfe und Funktionen hübsch in Reih und Glied angeordnet.
    Nur das legendäre PackMan, der “Godfather” aller Computer Spiele fehlte leider noch….

    • Polaron says:

      Ich weiß gar nicht, was ich unglaublicher finde:

      1) Dass der HSV mal sportlichen Erfolg hatte, sogar Titel gewann und offenbar eine gewisse Seriösität ausstrahlte.

      oder

      2) Dass es Leute gab, die eine grüne Innenaustattung schön fanden.

      😉

      • Georg der Siebte says:

        Festzuhalten ist, dass Leute mit grüner Innenausstattung früher keine “Kopfnüsse” wie aktuelle HSV Spieler Spahic gegen Ordner ausgeteilt haben, insofern ist die Frage der Seriösität nachhaltig geklärt 😉

        • nur mal so says:

          Spahic ist heute schon wieder vom Platz geflogen !
          Rote Karte – Elfmeter für Köln, HSV verliert 1:2 !!!

          Unfassbar dämlich ;-)))

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden