BMW 7er 2015: Preis-Liste nennt weitere Details und alle Preise

BMW 7er | 11.06.2015 von 13

Schon gestern konnten wir die Grundpreise des BMW 7er 2015 nennen, nun liefert die Preisliste (zum PDF) viele weitere Details. Die vielleicht größte Überraschung gibt …

Schon gestern konnten wir die Grundpreise des BMW 7er 2015 nennen, nun liefert die Preisliste (zum PDF) viele weitere Details. Die vielleicht größte Überraschung gibt es bei der Auflistung der Motoren, denn hier ist bereits vom BMW 740d G11 mit 320 PS und vom BMW 750i ohne xDrive die Rede. Außerdem wird als Termin der Markteinführung für die Plug-in-Hybride 740e und 740Le “Mitte 2016” genannt.

Ähnlich spannend sind die Preise einzelner Sonderausstattungen und die Serienausstattung, beispielsweise gehört der futuristische BMW Display-Key tatsächlich serienmäßig zu BMW 7er G11 und G12. Auch die BMW Gestiksteuerung (zum Video) ist in Deutschland – anders als zunächst angekündigt – offenbar serienmäßig mit an Bord. Gleiches gilt für das Navigationssystem Professional mit 10,25 Zoll großem Infotainment-Touchscreen.

BMW-7er-2015-M-Sportpaket-G11-750Li-xDrive-G12-07

Der Aufpreis für das M Sportpaket liegt je nach Motorisierung bei 6.500 bis 7.100 Euro, wobei der höhere Preis lediglich für den 265 PS starken Einstiegs-Diesel 730d in all seinen Varianten (730d, 730Ld, 730d xDrive, 730Ld xDrive) gilt.

Das Ausstattungspaket Design Pure Excellence präsentiert sich in der Preisliste zweigeteilt: Die Exterieur-Umfänge gibt es für 890 Euro, die besonders hochwertige Interieur-Gestaltung erhöht den Preis um 2.000 Euro.

Die eigentliche Aufzählung der Sonderausstattungen beginnt mit einem attraktiven Innovationspaket, dieses beinhaltet die Laser-Scheinwerfer mit Selective Beam, das weiterentwickelte Head-Up-Display mit 75 Prozent mehr Anzeigefläche, den Driving Assistant Plus und den Komfortzugang zum motorisierungsabhängigen Preis von 5.090 bis 5.990 Euro. Wer nur die Laserlicht-Scheinwerfer haben will, erhält diese zum überraschend moderaten Preis von 1.200 Euro.

Gleichermaßen umfangreich wie teuer präsentiert sich die BMW Individual Design-Komposition: Unfassbare 34.850 Euro ruft BMW für das stattliche Paket auf, darin enthalten sind unter anderem 20 Zoll-Felgen, Komfortsitze im Fond und das neue Bowers & Wilkins Diamond Surround Sound System. Letzteres ist auch einzeln erhältlich und kostet dann 5.650 Euro Aufpreis.

13 responses to “BMW 7er 2015: Preis-Liste nennt weitere Details und alle Preise”

  1. B3ernd says:

    “Unfassbare 34.850 Euro ruft BMW für das stattliche Paket auf, darin
    enthalten sind unter anderem 20 Zoll-Felgen, Komfortsitze im Fond und
    das neue Bowers & Wilkins Diamond Surround Sound System. Letzteres
    ist auch einzeln erhältlich und kostet dann 5.650 Euro Aufpreis.”

    Das verrückte an diesem wirklich sau-teuren(Pardon!) Extra ist, dass es nicht wenige Kunden geben wird, die dieses Kreuz in der Aufpreisliste machen werden.

    • El Barto says:

      Habs gerade mal grob überschlagen und komme irgendwie nur auf enthaltene SA im Wert um die 20-21000 EUR. Entweder hab ich was übersehen oder in der Preisliste liegt ein Fehler vor. Mich wundert z.B., dass die Instrumententafel Leder nicht im Paket enthalten ist. B&W ist laut Preisliste übrigens nur optionaler Bestandteil und dürfte den Paketpreis nochmal deutlich erhöhen…selbst mit dem üblichen Paketnachlass.

    • Der_Namenlose says:

      Beim bisherigen 7er soll es angeblich in Russland so gewesen sein, dass der Kunde rein kam und wünschte, dass sein Auto teurer (nur darauf kam es an) ausgestattet sein soll als das neue Auto seines Freundes, seines Konkurrenten oder von wem auch immer. Wird wohl bei S-Klasse oder A8 ähnlich gewesen sein. Von daher wirst Du wohl damit recht haben.
      Ich bin scheinbar ein Normalsterblicher, denn bisher hatte ich von B&W nichts gehört. Wo kommen die denn auf einmal her?

      • B3ernd says:

        Das mit dem “teurer” oder einfach nur “mehr” (Bezug auf Zylinder kenne ich – deshalb meine Aussage. Und wenn die Individuallinie nicht mehr hergibt – wird halt irgendwas vergoldet 😀

        B&W – ich habe keine Ahnung. Ich habe auch noch nichts
        von B&W gehört 🙂
        Ich glaube allerdings, dass man einen anderen Hersteller als Audi (B&O) oder Mercedes (Burmester) anbieten wollte. Warum man Harman Kardon nicht genommen hat, erschließt sich mir nicht. Da kenne ich mich mit Soundsystemen zu wenig aus

        • El Barto says:

          HK kommt ja noch zum Einsatz, entweder als Bestandteil der Individual Komposition oder für 1200 EUR als Einzeloption. B&W hat oder hatte meines Wissens für Jaguar die Soundsysteme geliefert und aktuell auch für Maserati Quattroporte und Ghibli.

      • Peet Pe says:

        B&W hat im Gegensatz zu B&O tatsächlich sehr gute Produkte im Angebot. B&O sieht immer ganz nett aus, aber es gibt bedeutend bessere Technik bei anderen Herstellern für weniger Geld.

  2. der_ardt says:

    bei 1200€ für Laserlicht dürften die Mehrzahl der 7er das zukünftig verbaut haben.

  3. Jens says:

    Hat jemand eine Ahnung, wann man mit der Freischaltung des Konfigurators rechnen kann?

    • Gast says:

      Da der Verkaufsstart erst Mitte Oktober (nach der IAA) vorgesehen ist, wird die Konfiguration auf der Hompage bmw.de wahrscheinlich erst Ende September erfolgen.
      Leider dauert das bei bmw.de (im Gegensatz zu bmw.at) immer so lange.
      Aktuell sind nicht einmal der 3er LCI bzw. die Änderungen beim 4er mit Gültigkeit Juli 2015 auf dem neusten Stand im Konfigurator. Beim neuen X1 erst recht nicht, denn dieser startet bekanntlich nicht zum 1.7.15.
      Fazit: Alles ein ziemlicher Krampf – für den potentiellen Neuwagen Kunden einfach nicht akzeptabel, mehrere Nachfragen bei der Kundenbetreuung münden immer in Sinn freie Standard Formulierungen der Verantwortlichen !

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden