Posts Tagged Rolls Royce Bespoke

Follow this category

Mit dem MINI Zubehör lassen sich die Kleinwagen aus England sehr vielfältig an den eigenen Geschmack anpassen, aber natürlich geht es immer noch ein Stückchen weiter – zum Beispiel mit der Hilfe von MINI Yours. Wenn bei BMW die gewöhnliche Liste der Sonderausstattungen und Optionen nicht mehr genügt oder ausgefallene Sonderwünsche Realität werden sollen, greifen zahlungskräftige Kunden zu BMW Individual.

In einer ganz anderen Liga spielt das Angebot für Rolls-Royce, wo schon im ganz normalen Programm tausende Farben und zahllose Interieur-Variationen zur Auswahl stehen. Und dennoch: Für Menschen mit besonders individuellen Wünschen oder extrem hohen Ansprüchen gibt es auch hier noch eine Steigerung.

Rolls-Royce-Bespoke-2013-Verkaufszahlen-Anteil-Individual-Programm-Ghost-Phantom

Weiterlesen »

Für viele Menschen mag die Vorstellung von einem BMW 760Li Sterling mit jeder Menge echtem Silber und V12 so etwas wie die Krönung des Automobilbaus sein, aber bekanntlich lässt sich fast alles noch toppen. Ein Beispiel dafür ist der überareitete Rolls-Royce Celestial Phantom, der eigentlich schon vor einigen Wochen auf der IAA in Frankfurt vorgestellt wurde, nun aber für die Dubai Motor Show 2013 ein “kleines Update” erhalten hat – in Form von insgesamt 466 Diamanten.

Damit soll der in jeder Form äußerst majestätische Rolls-Royce Phantom Extended Wheelbase auf seiner bescheidenen Länge von 6,08 Meter seinem Zusatz “Celestial” noch mehr Ehre machen – das Wort heißt nichts anderes als “himmlisch”.

Diamond-Rolls-Royce-Celestial-Phantom-2013-Dubai-Motor-Show-01

Weiterlesen »

Seit kurzem gibt es mit dem Rolls-Royce Wraith ein für die mondänen Verhältnisse der britischen Luxusmarke ungewöhnlich sportlich positioniertes Coupé, das vor allem jene zahlungskräftigen Kunden ansprechen soll, die trotz allem Luxus auch noch Freude am Fahren empfinden wollen. Im Vergleich mit der Phantom-Baureihe ist schon die kleinere Limousine Ghost recht dynamisch geraten, um stärker als “Driver’s Car” wahrgenommen zu werden.

Wenn aber höchstens das Allerbeste gut genug ist, ist selbst ein Wraith auf BMW 7er-Basis möglicherweise nicht gut genug – schließlich gibt es bei Rolls-Royce ein noch höher positioniertes und folglich auch noch preisintensiveres Phantom Coupé.

Rolls-Royce-Bespoke-Chicane-Phantom-Coupe-2013-04

Weiterlesen »

Farbenfroh wie selten zuvor zeigt sich Rolls-Royce auf der IAA 2013. Genau wie MINI steht auch die zweite britische Tochter der BMW Group in Halle 11 und auch bei den Farben der Ausstellungsfahrzeuge können die Luxuskarossen aus Goodwood mit den trendigen Kleinwagen aus Oxford mithalten.

Als besonderes Highlight glänzt der neue Rolls-Royce Wraith mit Lackierung in kräftigem Lila auf dem Stand und zeigt, dass längst nicht jeder Rolls-Royce-Kunde konservative Töne bei der Farbwahl bevorzugt. Wer einen Rolls-Royce bestellt, hat schließlich eine beinahe unbegrenzte Auswahl – nicht nur bei der Farbe oder den Farben des Exterieurs, sondern natürlich auch im Innenraum der Luxus-Traumwagen.

Rolls-Royce-Wraith-Coupé-Contrast-Paint-IAA-2013-LIVE-19

Weiterlesen »

Am Anfang des Jahres 2012 hat die BMW Group das selbstbewusste Ziel ausgegeben, mit allen drei Marken neue Rekorde beim Absatz aufzustellen. Zwölf Monate später ist klar, dass dieses Ziel erreicht wurde. Einen nicht zu unterschätzenden Beitrag liefert hierbei auch die Nobelmarke Rolls-Royce, die mit 3.575 Fahrzeugen mehr Automobile der absoluten Luxusklasse als jemals zuvor in der 108-jährigen Firmengeschichte verkaufen und das dritte Rekord-Jahr in Folge vermelden konnte.

Mit 3.575 Einheiten liegt Rolls-Royce 2012 zwar nur knapp über dem Vorjahr (2011: 3.538), an der Stellung als weltweit erfolgreichster Anbieter von Fahrzeugen mit einem Kaufpreis von mindestens 200.000 Euro bleibt Rolls-Royce hat sich aber nichts geändert.

Weiterlesen »

Beim Concours d’Elegance 2012 in Pebble Beach feierte neben dem BMW Zagato Roadster und vielen Modellen anderer Hersteller auch die Rolls-Royce Phantom Coupé Aviator Collection ihre Weltpremiere. Dank der offiziellen Facebook-Seite von Rolls-Royce gibt es nun einige weitere Bilder des weltweit auf 35 Exemplare limitierten Sondermodells aus Goodwood, außerdem wird in einem Video an Firmengründer und Flug-Pionier Charles Stewart Rolls erinnert.

Grundlage ist das Anfang des Jahres überarbeitete Phantom Coupé, das genau wie die Limousine in Kurz- und Langversion sowie das Drophead Coupé genannte Cabriolet ein Facelift erhalten hat und nun als noch stilvollere “Phantom Series II” firmiert.

Weiterlesen »

Beim Concours d’Elegance 2012 in Pebble Beach zeigt die BMW Group neben dem BMW Zagato Roadster noch ein weiteres exklusives Fahrzeug für Liebhaber, im Vergleich mit dem in Handarbeit entstandenen Zagato Roadster ist die Rolls-Royce Phantom Coupé Aviator Collection aber fast schon Massenware – im Gegensatz zum offenen Roadster mit der italienischen Formensprache sind die weltweit 35 Exemplare des luxuriösen Sondermodells von Rolls-Royce allerdings auch käuflich zu erwerben.

Grundlage ist das Anfang des Jahres überarbeitete Phantom Coupé, das genau wie die Limousine in Kurz- und Langversion sowie das Drophead Coupé genannte Cabriolet ein Facelift erhalten hat und nun als noch stilvollere “Phantom Series II” firmiert.

Weiterlesen »

Nach dem MINI R56 bei der Eröffnung und den 1,10 Meter kurzen Mini-MINIs bei den Wurdfisziplinen der Leichtathleten konnte die BMW Group als offizieller Automobilpartner der Olympischen Spiele 2012 in London zum Abschluss auch noch drei einzigartige Rolls-Royce Phantom Drophead Coupé unterbringen.

Wie vom Regelwerk des IOC vorgeschrieben, durften dabei keine Markenlogos zu sehen sein – weshalb Rolls-Royce erstmals in der 104-jährigen Geschichte drei Fahrzeuge ohne das charakteristische Doppel-R ausgeliefert hat. Ersetzt wurde das Logo durch den Schriftzug London 2012 und eine Spirit of Ecstasy mit hinter ihr wehendem Union Jack.

Weiterlesen »

Jedes Auto der BMW Group – egal ob von BMW, MINI oder Rolls-Royce – lässt sich mit Hilfe der Ausstattungsliste sehr präzise an die eigenen Vorlieben anpassen. Je nach Baureihe stehen zahlreiche zum Fahrzeug passende Lackierungen, Felgen und Innenraumfarben zur Wahl, bei einigen BMW-Modellen gibt es außerdem die Möglichkeit zur Anpassung mit Hilfe von Lines und dem besonders dynamischen M Sportpaket.

Für so manchen Kunden sind aber auch diese Möglichkeiten nicht genug, denn letztlich sind auch diese Autos in gewisser Weise alle “von der Stange”. Mit Hilfe der Programme MINI Yours, BMW Individual und Rolls-Royce Bespoke lässt sich gegen Aufpreis noch eine deutlich umfangreichere Individualisierung realisieren – angefangen von speziellen Lackierungen wie Java Grün oder Citrinschwarz Metallic über zahlreiche Innenraum-Kompositionen mit feinsten Materialien bis hin zu völlig individuellen Umsetzungen von Sonderwünschen sind beinahe keine Grenzen gesetzt, wenn sich die Kundenwünsche technisch umsetzen lassen.

Weiterlesen »

Page 1 of 3123