Posts Tagged MINI Paceman JCW

Follow this category

Der neue MINI Paceman John Cooper Works hat an sich nur sehr wenige Gegner: Es gibt praktisch kein anderes SUV-Coupé mit vergleichbaren Abmessungen, dazu kommen die Fahrdynamik und der Sound des Topmodells mit dem Kürzel JCW. Unterm Strich handelt es sich um ein durchaus begehrenswertes Paket, das kaum einen Vergleich scheuen muss – wenn man nicht auf den Preis achtet.

Denn für den Grundpreis eines MINI JCW Paceman, in Deutschland sprechen wir von 35.950 Euro, bekommt man auch diverse attraktive Alternativen. Die britische AutoCar hat sich für einen Gegner aus gleichem Haus entschieden und den Top-Paceman mit dem ebenfalls noch jungen BMW M135i Dreitürer (F21) verglichen, der in Deutschland ab 39.850 Euro erhältlich ist. Da der Preisunterschied in England nur rund 1.000 Pfund beträgt, liegt dieser Vergleich auf der Insel noch deutlich näher als bei uns.

MINI-Paceman-JCW-vs-BMW-M135i-F21-autocar

Weiterlesen »

Ohne große Premiere ist die Marke MINI auf dem Genfer Autosalon 2013 vertreten. Zwar feiern das auf elf Exemplare limitierte Sondermodell MINI John Cooper Works Countryman Dakar Winner 2013 und die Editionsmodelle mit dem klangvollen Namen Bond Street ihre Premiere in Genf, mit der Bedeutung einer neuen Baureihe können es diese Neuigkeiten aber naturgemäß nicht aufnehmen.

Ebenfalls zu sehen sind ein Exemplar des trendigen Stadt-Lieferwagens MINI Clubvan im Design des Sportartikelherstellers Puma sowie der neue MINI John Cooper Works Paceman mit 218 PS und serienmäßigem Allradantrieb ALL4.

MINI-Countryman-JCW-ALL4-Dakar-Winner-Autosalon-Genf-2013-LIVE-01

Weiterlesen »

Von offizieller Seite gab es bisher nur einige wenig berauschende Studio-Aufnahmen zum MINI Paceman John Cooper Works R61, aber pünktlich zu den ersten Fahrveranstaltungen für Journalisten legen die Briten nach und zeigen den schnellen Engländer mit bayerischen Wurzeln vor italienischer Kulisse.

Zum selbstbewussten Preis von 35.950 Euro erhalten die künftigen Besitzer des MINI Paceman JCW ein dreitüriges SUV-Coupé mit 218 PS starkem Turbo-Vierzylinder, der den stylischen Bruder des fünftürigen Countryman dank serienmäßigem Allradantrieb ALL4 bei Bedarf in nur 6,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt – unabhängig vom gewählten Getriebe, denn neben einer manuellen 6-Gang-Box steht auch eine 6-Gang-Automatik zur Wahl.

MINI-Paceman-John-Cooper-Works-R61-JCW-11

Weiterlesen »

Genau wie ein BMW bis vor wenigen Jahren in aller Regel nur die Hinterräder angetrieben hat, gab es auch bei MINI bis vor kurzem eine klare Präferenz für den Frontantrieb. Der Ausbau der Modellpalette und die steigende Nachfrage nach Autos mit Allradantrieb sorgt nun aber dafür, dass sowohl bei BMW als auch bei MINI immer mehr Fahrzeuge mit vier angetriebenen Rädern angeboten werden.

Mit dem Marktstart des MINI Paceman R61 im März 2013 wächst das Angebot von ALL4-Modellen auf acht Fahrzeuge, wobei es sich um vier Countryman- und vier Paceman-Varianten handelt – jeweils zwei Benziner und zwei Diesel verlassen das Werk, teilweise optional, mit Allradantrieb.

MINI-Paceman-ALL4-Allrad-R61-Schnee-Cooper-D-03

Weiterlesen »

Vor wenigen Wochen feierte der neue MINI Paceman R61 sein Debüt auf dem Pariser Salon, wie erwartet folgt auf der North American International Auto Show 2013 nun das sportliche Topmodell MINI John Cooper Works Paceman.

Das 218 PS starke SUV-Coupé teilt sich die Technik mit dem Countryman JCW: Allradantrieb, manuelles oder automatisches Sechsgang-Getriebe und ein effizienter Turbo-Vierzylinder mit 1,6 Liter Hubraum sorgen auch im Topmodell der Paceman-Reihe für eine gehörige Portion Fahrspaß. Die Fahrleistungen des neuen MINI Paceman JCW gleichen denen des viertürigen Sport-SUV der Marke: Der Sprint von 0 auf 100 nimmt 6,9 Sekunden in Anspruch, maximal sind 226 km/h möglich.

Weiterlesen »

Wie erwartet komplettiert MINI auf der Detroit Auto Show 2013 die noch recht junge Paceman-Familie und feiert die Weltpremiere des MINI John Cooper Works Paceman.

Das 218 PS starke SUV-Coupé teilt sich die Technik mit dem Countryman JCW: Allradantrieb, manuelles oder automatisches Sechsgang-Getriebe und ein effizienter Turbo-Vierzylinder mit 1,6 Liter Hubraum sorgen auch im Topmodell der Paceman-Reihe für eine gehörige Portion Fahrspaß. Die Fahrleistungen des neuen MINI Paceman JCW gleichen denen des viertürigen Sport-SUV der Marke: Der Sprint von 0 auf 100 nimmt 6.9 Sekunden in Anspruch, maximal sind 226 km/h möglich.

Weiterlesen »