Posts Tagged BMW X6 M50d

Follow this category

Die Voraussetzungen für die BMW M GmbH waren im Jahr 2013 alles andere als einfach: Die Kernbaureihe BMW M3 stand kurz vor der Ablösung und war daher nicht nur in die Jahre gekommen, sondern bereits früh im Jahr auch nicht mehr bestell- und lieferbar. Anfang Juli lief schließlich der letzte BMW M3 E92 vom Band, kurze Zeit später war auch für das Cabrio Schluss.

Ebenfalls kurz vor der Ablösung stand der BMW X5 M der Generation E70 sowie sein Schwestermodell BMW X6 M E71. Viele Kunden dürften angesichts dieser Konstellation auf die neuen Modelle gewartet oder einen Abstecher zur Konkurrenz riskiert haben – was die BMW M GmbH nicht daran hinderte, im Jahr 2013 mehr Autos als 2012 zu verkaufen.

2013-BMW-M5-F10-LCI-Facelift-Wallpaper-1920-x-1200-01

Weiterlesen »

Auf der RETTmobil 2013 in Fulda fährt BMW das volle Programm auf: Während der BMW 3er Touring F31 für die Polizei noch im normalen Design antritt, geht das nun präsentierte Notarzt-Einsatzfahrzeug sogar mit M Sportpaket an den Start. Neben der sportlichen Optik bietet der Notarzt-3er natürlich auch Platz für die im Einsatz benötigte Ausrüstung und unterstützt den Fahrer mit zahlreichen Assistenzsystemen.

So kommt unter anderem das für alle 3er, 5er, 6er, 7er, X3, X5 und X6 erhältliche Head Up Display zum Einsatz, um den Fahrer mit relevanten Infos zu Geschwindigkeit und Navigation zu versorgen, ohne dass dieser seine Aufmerksamkeit vom nicht selten unübersichtlichen Geschehen auf der Straße abwenden muss.

BMW-3er-Touring-Notarzt-RETTmobil-2013-F31-M-Sportpaket-Einsatzfahrzeug

Weiterlesen »

Mit seinen 381 PS ist der seit Sommer 2012 erhältliche Triturbo-Motor in BMW M550d & Co. nicht weniger als der stärkste Sechszylinder-Diesel, der bis dato im Großserien-Automobilbau Verwendung fand – doch manchen Kunden ist das offenbar nicht genug. Speziell solche Kunden, die vom BMW 535d mit Biturbo-Diesel und ebenfalls mehr als 300 PS auf den neuen Triturbo umgestiegen sind, vermissen subjektiv die erwartete Mehr-Performance.

Zwar bietet der Triturbo-Diesel vor allem in niedrigen Drehzahlbereichen mehr Schub und verfügt über ein breiteres Drehzahlband, die gleichmäßige Abgabe der Leistung wirkt aber verhältnismäßig unspektakulär. Da der Top-Diesel nur in Kombination mit Allradantrieb erhältlich ist, ergeben sich weitere Nachteile: Zwar sorgt xDrive für spürbar mehr Traktion, andererseits bringt die zusätzliche Technik aber auch mehr Gewicht und mehr Reibung in den Antriebsstrang, was sich negativ auf die Fahrleistungen auswirkt.

Weiterlesen »

Mit seinen 381 PS ist der neue Triturbo-Diesel von BMW nicht nur der stärkste jemals ab Werk erhältliche Diesel aus München, sondern auch der aktuell stärkste Sechszylinder-Diesel im Großserien-Automobilbau. Die komplexe Konstruktion mit drei Turboladern ermöglicht es, aus einem verhältnismäßig kleinen Hubraum sehr viel Leistung zu schöpfen und dabei einen moderaten Verbrauch zu realisieren – im Fall des BMW M550d xDrive liegt der kombinierte Verbrauch bei 6,3 Liter auf 100 Kilometer, obwohl die Limousine in 4,7 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen kann.

Getreu dem Motto, dass man nie genug Leistung haben kann, präsentiert Hartge nun als erster Tuner eine Leistungssteigerung für den hochgezüchteten Reihensechszylinder mit 3,0 Liter Hubraum.

Weiterlesen »

Auch auf dem fünften Kontinent will sich die Presse von den Qualitäten des BMW X6 Facelift 2012 (E71 LCI) überzeugen und darf die überarbeitete Variante des SUV-Coupé in Form des X6 M50d mit 381 PS starkem Triturbo-Diesel testen.

Uns beschert diese Tatsache ein sehenswertes Video, in dem wir einen Eindruck von der beeindruckenden Landschaft und der Tierwelt im Kakadu National Park und natürlich vom überarbeiteten X6 bekommen. Zu sehen ist dabei auch das Design der neuen adaptiven Voll-LED-Scheinwerfer, die für alle X6 zum Preis von 2.200 Euro optional erhältlich sind und im Fall des BMW X6 M serienmäßig verbaut werden.

Weiterlesen »

Im Rahmen der Vorstellung der BMW M Performance Automobile ist das Facelift für den BMW X6 ein wenig untergegangen und auch auf dem Genfer Salon oder der AMI Leipzig 2012 stand der E71 LCI klar im Schatten von BMW M6, 6er Gran Coupé, M135i und anderen Neuheiten wie dem BMW 3er Touring F31.

Etwas wohlverdiente Aufmerksamkeit erhält der BMW X6 mit Facelift nun immerhin in einem knapp zweiminütigen Video, das die wichtigsten optischen Änderungen gegenüber dem Pre-Facelift-Modell hervorhebt. Neben geänderten Schürzen sowie neuen Farben und Felgen stehen dabei die optional erhältlichen Voll-LED-Scheinwerfer und die dezent überarbeiteten Rückleuchten im Fokus.

Weiterlesen »

Auf dem Genfer Salon 2012 feiern in wenigen Tagen die ersten vier Modelle der neuen Produktlinie BMW M Performance Automobile – BMW X5 M50d, X6 M50d sowie M550d xDrive (Limousine und Touring) – ihre Weltpremiere und unter ihren Motorhauben arbeitet der erste Selbstzünder aus München, der das Logo der Garchinger M GmbH auf der Motorabdeckung tragen darf.

Die groben technischen Eckdaten des neuen Motors sind bereits seit längerem bekannt, besonders viele Details zur Technik wurden aber bisher nicht verraten. Das Triebwerk basiert auf dem bekannten 3,0 Liter großen Reihensechszylinder (N57D30), verfügt aber über gleich drei Turbolader und bietet daher maximal 381 PS und 740 Newtonmeter Drehmoment.

Weiterlesen »

Etwas leichter als im Fall des BMW M550d xDrive lassen sich passende Vergleichspartner für BMW X6 und X5 M50d mit 381 PS starkem Triturbo-Dieselmotor finden: Audi bietet das große SUV Q7 sowohl mit einem 4,2 Liter großen V8-TDI als auch mit einem 6,0 Liter großen V12-Diesel an, wobei letzterer für einen Serien-Diesel konkurrenzlose 500 PS und ein maximales Drehmoment von 1.000 Newtonmeter an alle vier Räder verteilt.

Die Zahlen machen klar, dass der Audi Q7 V12 TDI in Sachen Fahrleistungen unter fast allen Bedingungen in einer eigenen Liga spielen wird, in Folge seines enormen Gewichts von 2.710 Kilogramm kann er seine Mehrleistung beim Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 allerdings nicht in einen Sieg ummünzen: Mit 5,3 beziehungsweise 5,4 Sekunden sind BMW X6 M50d und X5 M50d laut Werk einen Hauch schneller als der mit 5,5 Sekunden angegebene Q7. Bei höheren Geschwindigkeiten dürfte der Q7 allerdings relativ locker davonziehen und seine 119 Mehr-PS souverän ausspielen.

Weiterlesen »

Mit einer Leistung von 127 PS pro Liter Hubraum setzt der 3,0 Liter große BMW Triturbo-Motor neue Maßstäbe für Dieselmotoren im Großserien-Automobilbau. Ähnliches könnte man auch über die Preisgestaltung sagen, denn die zwischen den 313 PS starken Biturbo-Dieseln (x35d / x40d) der BMW AG und den M-Modellen mit über 550 PS starken Ottomotoren positionierten BMW M Performance Automobile liegen auch preislich relativ genau zwischen diesen Angeboten.

Im Fall der BMW M550d xDrive Limousine sprechen wir somit von einem Grundpreis von 80.800 Euro – für rund 21.000 Euro weniger bekommt man einen BMW 535d xDrive, für rund 22.000 Euro mehr einen BMW M5. Ein genauer Blick auf die Serienausstattung rückt den M550d zwar näher an den 535d heran, wenn man bestimmte ab Werk verbaute Extras ohnehin bestellen wollte, als Schnäppchen dürfter der stärkste Diesel von BMW trotzdem selten wahrgenommen werden. Verkaufsstart für den BMW M550d F10 ist am 12. Mai 2012.

Weiterlesen »

Page 1 of 212