Posts Tagged BMW Rallye Dakar

Follow this category

Ohne größere Überraschungen absolvierten die meisten Starter die erste Etappe der Rallye Dakar 2013. Das kurze Spezial dauerte für die meisten Teilnehmer weniger als zehn Minuten, lediglich der Amerikaner Robby Gordon im Hummer hatte Pech und dank der dreifachen Wertung des Rückstands schon nach Tag 1 über 30 Minuten auf die Spitze verloren.

Die MINI ALL4 Racing des Teams Monster Energy X-Raid absolvierten die Etappe ohne Schwierigkeiten und hatten rund 30 Sekunden Rückstand auf Tagessieger Carlos Sainz, der mit seinem heckgetriebenen und 350 PS starken Buggy die schnellste Zeit markieren konnte. Auch sein Teamkollege Nasser Al-Attiyah zeigte bei nur zehn Sekunden Rückstand das Potenzial des Rennwagens, der von Red Bull und dem Wüstenstaat Katar unterstützt wird.

Weiterlesen »

Da wir zu Beginn der Rallye Dakar stets über die Ereignisse berichtet haben, möchte ich an dieser Stelle auch kurz noch das Gesamtergebnis vermelden. Auch wenn seit der Disqualifikation von Nasser Al-Attiyah kein BMW-Pilot mehr eine Chance auf den Gesamtsieg hatte, konnte das BMW X-Raid-Team dennoch gelegentlich positiv in Erscheinung treten. So auch auf der letzten Etappe, als man den Tagessieg um nur zwei Sekunden verpasste. Gesamtsieger ist der Südafrikaner Giniel des Villiers im VW Race-Touareg. Die besten BMW-Teams sind Novitskiy / Tyupenkin und Chicherit / Baumel auf Platz acht respektive neun der Gesamtwertung.