Posts Tagged BMW Porsche

Follow this category

Wenn der neue BMW X4 F26 im Juli 2014 seinen Marktstart feiert, wird sich das Benennen echter Gegner nicht wesentlich leichter als heute gestalten. Während für Audi Q5 und Mercedes GLK eher der BMW X3 zuständig ist, spielt der BMW X4 in einer stärker auf Individualität und Dynamik ausgerichteten Liga – und trifft dort vor allem auf den neuen Porsche Macan.

Das Mittelklasse-SUV aus Zuffenhausen basiert zwar auf dem Audi Q5, präsentiert sich aber dennoch grundlegend anders – unter anderem hat Porsche das komplette Allradsystem sowie das Fahrwerk neu entworfen, um die zur Marke passende Dynamik darstellen zu können.

Bild-Vergleich-BMW-X4-F26-Porsche-Macan-S-2014-05

Weiterlesen »

Auch wenige Wochen nach der Weltpremiere in Los Angeles zieht der neue Porsche Macan in Detroit viele Blicke auf sich. Das erste Kompakt-SUV von Porsche basiert auf dem Audi Q5, aber technisch wurde zu Gunsten von gesteigerter Fahrdynamik fast kein Stein auf dem anderen gelassen. So soll der Macan – ähnlich wie ernst der erste Cayenne – neue Fahrspaß-Maßstäbe in seinem Segment setzen und Porsche einen neuen Markt mit großem Absatz-Potenzial erschließen.

Einer der schärfsten Gegner des Porsche Macan könnte der BMW X4 F26 werden, der mit seiner eigenständigen Form stark an den X6 erinnert und so ebenfalls deutlich aus der Masse ragt. Ob er auch fahrdynamisch mit dem Macan mithalten kann, bleibt aber abzuwarten.

Porsche-Macan-S-Detroit-Auto-Show-2014-NAIAS-01

Weiterlesen »

Mit dem BMW M135i F20 haben die Münchner einen echten Spaßmacher auf die Räder gestellt, der zwar in Sachen Performance nicht ganz mit dem konsequenter auf Dynamik ausgelegten BMW 1er M Coupé mithalten kann, dafür aber auch im Alltag weniger Bereitschaft für Kompromisse verlangt.

Mit seinem 320 PS starken Reihensechszylinder und dem serienmäßigen Hinterradantrieb bietet der M135i gleich zwei Alleinstellungsmerkmale für Fahrzeuge der Kompaktklasse, optional ist das jüngste M Performance Modell aber auch mit dem Allradantrieb xDrive erhältlich und bietet dann ähnlich viel Traktion wie die noch nicht erhältlichen Wettbewerber aus Ingolstadt und Stuttgart.

Weiterlesen »

An sich spielen BMW M5 F10 und Porsche Panamera GTS in verschiedenen Ligen, aber ein Vergleich macht aus Sicht von MotorTrend Head 2 Head dennoch Sinn. Dafür spricht unter anderem, dass der Panamera GTS trotz seiner Größe eine Fahrdynamik bietet, die man einer Limousine dieses Segments auf den ersten Blick nicht zutrauen würde.

Andererseits leidet der jüngste Spross der Panamera-Familie in diesem Vergleich an einem gewissen Leistungsmangel, denn gegen die 560 PS des BMW M5 F10 wirken seine 430 Pferdchen aus einem frei saugenden V8 doch eher bescheiden. Was dabei herauskommt, wenn man den Vergleich dennoch wagt, zeigt das folgende Video.

Weiterlesen »

Den Bau des BMW X4 hat der Autobauer aus München bereits vor Monaten offiziell bestätigt. Der kleine Bruder des X6 basiert auf dem X3 F25 und soll sich wie das hauseigene Vorbild mit einer coupé-artigen Dachlinie deutlich von gewöhnlichen SUV abheben.

Ob es gelingt, den Erfolg des Sports Activity Coupé auch eine Klasse niedriger zu wiederholen, bleibt abzuwarten – sicher ist hingegen schon jetzt, wie einer der Hauptgegner des X4 heißen wird: Auch Porsche plant ein SUV unterhalb des Cayenne und wird dieses im kommenden Jahr als Porsche Macan auf den Markt schicken. Das unter dem Arbeitstitel Cajun entwickelte Kompakt-SUV basiert technisch auf dem Audi Q5, soll sich aber deutlich dynamischer bewegen lassen und auch optisch einen eigenständigen Auftritt pflegen.

Weiterlesen »

Der Brite Chris Harris genießt unter den Fans schneller Automobile ein hervorragendes Image, weil er es immer wieder schafft, die speziellen und vielschichtigen Eigenschaften faszinierender Fahrzeuge in wenigen Worten auf den Punkt zu bringen.

Nun hat sich Harris ein besonders schnelles Trio aus Deutschland zur Brust genommen und vergleicht in mehr als 20 Minuten die sportlichen Aushängeschilder Porsche 911 GT3 RS 4.0, Mercedes C 63 AMG Black Series und BMW M3 GTS. Alle Drei übertragen die Kraft ihrer Triebwerke ausschließlich über die Hinterräder auf den Asphalt, wobei der BMW mit “nur” 450 PS die Rolle des Schwächsten übernehmen muss: Der Sechszylinder-Boxermotor des limitierten 911 GT3 RS 4.0 leistet 500 PS, der V8 des C-Klasse Coupés von AMG leistet im Fall der Black Series sogar satte 517 PS.

Weiterlesen »

Die Presseflotte zum neuen BMW M5 F10 kann sich in den letzten Wochen nicht über einen Mangel an potenten und mehr oder weniger gut passenden Spielkameraden beklagen. Die Auto Motor und Sport vergleicht die Power-Limousine aus Garching nun in ihrer jüngsten Ausgabe mit dem Mercedes E 63 AMG und dem Porsche Panamera Turbo, ersterer ohne optionales Performance Package und letzterer wohlgemerkt ohne “S”.

Zwar bleibt die eher in der Oberklasse beheimatete Sportlimousine aus Zuffenhausen auch so die teuerste Alternative im Test, der Abstand fällt mit rund 35.000 Euro aber immerhin weniger absurd aus als beim Vergleich mit dem Turbo S. Der E 63 AMG liegt mit serienmäßigen 525 PS nur knapp oberhalb des Preisniveaus des M5, zumindest wenn man keine Rücksicht auf die Serienausstattung des M5 nimmt.

Weiterlesen »

Das britische Evo Magazine testet derzeit den neuen BMW M5 F10 und hat in diesem Rahmen auch einen Sprint aus dem Stand bis zur Marke von 1.000 Metern auf Video gebannt. Neben dem BMW M5 F10 sind noch drei andere potente Fahrzeuge am Start, die allerdings nicht unbedingt perfekt als M5-Gegner geeignet sind.

So bringt der größere und schwerere Porsche Panamera S “nur” eine Leistung von 400 PS auf die Kurbelwelle, ist dafür aber preislich näher am BMW M5 und dessen vermeintlichem Hauptgegner, dem Mercedes E 63 AMG. Dass in Zuffenhausen zu anderen Preisen auch Fahrzeuge wie der Panamera Turbo S gebaut werden, die sowohl dem M5 als auch dem E 63 AMG die Grenzen aufzeigen, hatten wir bereits berichtet.

Weiterlesen »

BMW M5 vs. Mercedes E63 AMG und Porsche Panamera Turbo S

  • Abgelegt: 9.11.2011
  • Autor:
  • Kommentare: 107

Die AutoZeitung liefert in ihrer jüngsten Ausgabe einen der ersten Vergleichstests mit dem neuen BMW M5 F10. Als Gegner stehen dabei der Mercedes E63 AMG und der Porsche Panamera Turbo S zur Verfügung, womit insgesamt 1.667 PS an den Start gehen. Die Leistungswerte aller drei Modelle liegen zwischen 550 und 560 PS und auch bei der Anzahl der Schaltstufen herrscht Einigkeit, im Gegensatz zu den Modellen aus München und Stuttgart leitet der Porsche seine Kraft allerdings an alle vier Räder.

Dank des Allradantriebs dominiert der Porsche den Sprint aus dem Stand auf 100, bis zur 200er-Marke hat der BMW seinen Rückstand allerdings von vier Zehnteln auf eine Zehntel reduziert. Konkret beschleunigt der neue M5 in 4,1 Sekunden auf 100 km/h und erreicht nach 12,3 Sekunden 200 km/h. Der mit AMG Performance Package angetretene Mercedes folgt mit knappem Abstand, ist in diesem Vergleich aber das langsamste Fahrzeug.

Weiterlesen »

Page 1 of 3123