Posts Tagged BMW M135i xDrive

Follow this category

Schon im vergangenen Herbst präsentierte Manhart Performance den MH1 400 auf der Essen Motor Show, nun gibt es neue Bilder und Infos von dem in Wuppertal grundlegend überarbeiteten BMW M135i F20. Wie schon auf der Tuning-Messe präsentiert sich der Kompaktsportler auch weiterhin mit Folierung in “Aluminium Längsschliff Schwarz Matt”, dazu kommt ein Aerodynamik-Paket mit Carbon-Anbauteilen.

Frontspoiler-Schwert, Außenspiegelkappen und Heckdiffusor bestehen aus dem leichten und zugleich ansehnlichen Kohlefaser-Kunststoff. Abgerundet wird der Auftritt durch einige Elemente in kräftigem Gelb sowie den Heckspoiler aus dem Zubehör-Programm von BMW M Performance.

Manhart-MH1-400-BMW-M135i-Tuning-Carbon-Matt-Schwarz-01

Weiterlesen »

An sich kommt am Steuer eines BMW M135i mit 320 PS nur selten der Wunsch nach mehr Leistung auf, aber so mancher Kunde könnte sich von Zeit zu Zeit doch nach den Zahlen sehnen, die der Mercedes A 45 AMG als aktueller Klassenprimus in Sachen Motorleistung bietet – zumal der BMW zwei Zylinder und einen vollen Liter Hubraum mehr unter der Haube hat.

Abhilfe gibt es zwar nicht ab Werk, aber bei diversen Tunern. Nun schaltet sich auch der Schweizer Tuner dÄHLer in den Kompaktsportler-Zwist ein und hat einen verschärften BMW M135i xDrive auf die Räder gestellt, um Audi S3 und A 45 AMG die Rücklichter zu zeigen. Wer möchte, bekommt das Motor-Tuning natürlich auch für den BMW M135i mit Hinterradantrieb.

Daehler-BMW-M135i-Tuning-xDrive-F20-F21-Leistungssteigerung-05

Weiterlesen »

Der Sound des BMW M135i F20 muss sich an sich nicht verstecken, aber etwas Platz nach oben gibt es bekanntlich fast immer. Während die Ohren der Insassen genau wie im Fall von BMW M5, M6 und i8 auch im M135i mit Hilfe des Hifi-Soundsystems einen besseren Klang vorgespielt bekommen, beschert ein treusorgender Tuner wie Eisenmann auch allen Umstehenden und Beobachtern einen kernigeren Klang.

Neben dem Sound spricht auch die Optik für die Sport-Abgasanlage aus Hemmingen, denn auf Wunsch bekommt der M135i bei Eisenmann vier 76 Millimeter große Endrohre, die nicht zufällig an Abgasanlagen der BMW M GmbH erinnern.

Eisenmann-BMW-M135i-Tuning-Sport-Abgasanlage-F20-F21-05

Weiterlesen »

Der Antrieb über alle vier Räder ist für viele Kunden zum liebgewonnenen Standard geworden, weshalb die Option heutzutage auch in der Kompaktklasse häufig erhältlich ist. Neben den Herstellern reagieren auch die Tuner auf die geänderten Umstände und bieten immer öfter Technik an, die speziell auf die Gegebenheiten der Allradler ausgerichtet wurde.

Von KW Automotive kommt nun das Gewindefahrwerk in Variante 3, 2 und 1 für den aktuellen BMW 1er (F20, F21) mit xDrive. Derzeit bietet BMW die Modelle M135i, 118d und 120d xDrive mit Allradantrieb an, künftig könnte das Angebot bei entsprechender Nachfrage noch weiter ausgebaut werden.

KW-BMW-1er-F20-xDrive-Tuning-Gewinde-Fahrwerk-Variante-1-2-3-03

Weiterlesen »

Dank Mercedes haben Kunden auf der Suche nach einem Kompaktsportler bald eine weitere Alternative: Auf Basis der grundlegend sportlicher positionierten neuen A-Klasse-Generation W 176 hat Haustuner AMG den neuen Mercedes A 45 AMG aufgelegt, der nicht nur die bayerischen Konkurrenten aus München und Ingolstadt überflügeln soll.

Angetrieben wird das jüngste Modell von AMG von einem völlig neu entwickelten Turbo-Vierzylinder mit 2,0 Liter Hubraum, der mit 360 PS und 450 Newtonmeter Drehmoment mehr Kraft bietet als jeder andere in Großserie gebaute Turbo-Vierzylinder der Welt. Auch die Literleistung von 181 PS pro Liter Hubraum stellt einen Bestwert dar, an den derzeit kein Wettbewerber herankommt.

Bild-Vergleich-BMW-M135i-F20-Mercedes-A45-AMG

Weiterlesen »

Mit einigen neuen Bildern vom BMW M135i xDrive F20 weckt BMW Österreich die Lust auf den nächsten verschneiten Parkplatz – oder gleich auf das BMW Fahrertraining “Winter Technic Drive” in Sölden. Zu sehen ist der einzige Kompaktsportler mit Allradantrieb und Reihensechszylinder in Estorilblau Metallic. Diese Farbe ist innerhalb der 1er-Reihe nur für den M135i und Modelle mit M Sportpaket erhältlich und bildet einen sehenswerten Kontrast zum verschneiten Hinter- und Untergrund.

Für ein halbtägiges Drift-Training mit dem BMW M3 müssen Kunden im höchsten Winter-Trainingsgelände der Welt 370 Euro zahlen, außerdem stehen noch zwei umfangreichere Programme für 790 bis 1.590 Euro in Sölden zur Wahl.

Weiterlesen »

Wer bei der BMW Group ein Auto mit Allradantrieb kaufen möchte, hat eine große Auswahl: Nicht weniger als 68 Modelle mit BMW xDrive oder MINI ALL4 sind derzeit beim Händler erhältlich, schon im Frühjahr 2013 folgen mit den xDrive-Varianten des BMW 3er Touring F31 und den ALL4-Ablegern des neuen MINI Paceman R61 die nächsten Alternativen mit vier angetriebenen Rädern.

Einige Pressevertreter durften sich in den letzten Tagen einen unterhaltsamen Eindruck vom breiten Allrad-Angebot machen und unterschiedliche Modelle von MINI Countryman John Cooper Works über BMW X1 K2 Powder Rider, BMW M135i xDrive und BMW X6 xDrive30d bis hin zum BMW 750Li xDrive auf Schnee erleben.

Weiterlesen »

Die Schweizer sind laut so manchem Vorurteil nicht für ihre Schnelligkeit berühmt, aber wie bei fast allen Vorurteilen sollte man auch hier etwas genauer hinsehen: Zumindest wenn es um Weihnachtslieder geht, ist eine von BMW Schweiz beauftragte A capella-Gruppe aus Zürich ein ganz heißer Kandidat auf die Pole Position.

Gemeinsam mit DTM-Pilot Martin Tomczyk und einem BMW M135i xDrive F21 gaben die Musiker auf dem Circuit de l’Anneau du Rhin ihr Bestes, um das schnellste Weihnachtslied der Welt zu singen – zumindest auf vier Rädern und gemessen an der während des Singens zurückgelegten Strecke.

Weiterlesen »

Paris 2012: BMW M135i xDrive F21

Nach der Premiere des BMW M135i F21 auf der AMI Leipzig 2012 wird in Paris nun die nächste Stufe gezünden: Der BMW M135i xDrive dürfte zwar von so manchem Fan starker Fahrzeugen mit Hinterradantrieb für völlig überflüssig gehalten werden, er erweitert das Münchner Angebot in der Kompaktklasse aber um eine beliebte Alternative.

Da die Wettbewerber von Audi und Mercedes bedingt durch ihre technische Basis nicht mit einer angetriebenen Achse erhältlich sind, bietet nun auch BMW eine Variante mit vier angetriebenen Rädern und entsprechend viel Traktion an. Jene Menschen, denen maximaler Fahrspaß im Zweifel wichtiger ist als die letzte Zehntelsekunde beim Ampelsprint, können natürlich weiterhin zum M135i mit Hinterradantrieb greifen.

Weiterlesen »

Page 1 of 212