Posts Tagged BMW Kooperation Toyota

Follow this category

Die Pläne für den gemeinsamen Sportwagen von BMW und Toyota werden offenbar konkreter: Gegenüber der FAZ sagte BMW-Entwicklungsvorstand Herbert Diess, dass man sich mittlerweile auf eine gemeinsame Architektur verständigt habe. Auf Basis dieser nicht näher definierten Plattform sollen zwei eigenständige Sportwagen entstehen – eine extreme Ähnlichkeit wie im Fall v0n Toyota GT86 und Subaru BRZ ist also allem Anschein nicht zu befürchten.

Stattdessen betont Diess, dass beide Fahrzeuge ihren zur jeweiligen Marke passenden Charakter klar transportieren sollte. Das könnte beispielsweise im Fall von Toyota etwas mehr Effizienz und im Fall von BMW etwas mehr Sportlichkeit bedeuten.

BMW Z4

Weiterlesen »

Der eine oder andere wird beim Blick unter die Haube an einen Irrtum glauben, aber es stimmt: Ab Januar 2014 wird der neue Toyota Verso 1.6 D-4D tatsächlich von einem BMW-Motor angetrieben. Wie bereits vor ein paar Monaten angekündigt, wird BMW im Rahmen der Kooperation mit Toyota moderne Diesel-Motoren an die Japaner liefern – erstmals zum Einsatz kommen die Vierzylinder-Selbstzünder im Toyota Verso, weitere Modelle werden in den nächsten Monaten folgen.

Im Toyota Verso 1.6 D-4D kommt eine 1,6 Liter große N47D16-Variante mit 113 PS und 270 Newtonmeter Drehmoment zum Einsatz, die mit einem CO2-Ausstoß von 119 Gramm pro Kilometer auf niedrigen Verbrauch schließen lässt.

Toyota-Verso-2013-BMW-Diesel-Motor-01

Weiterlesen »

In erster Linie geht es bei der Kooperation von BMW und Toyota um Leichtbau mit Hilfe von Carbon, Hybrid- und Elektro-Technik sowie den Verkauf Diesel-Motoren. Neben diesen Kernpunkten haben die beiden Konzerne aber auch öffentlich gemacht, dass an einer gemeinsamen Sportwagen-Architektur gearbeitet wird – und damit das Interesse von Fans sportlicher Autos auf der ganzen Welt geweckt.

Weil sich beide Konzerne nie konkret zur Art des Sportwagens geäußert haben, schießen die Spekulationen in alle Richtungen: Soll gemeinsam ein Nachfolger für den BMW Z4 gebaut werden? Oder eine hochwertigere Variante des Toyota GT86? Oder doch ein Hybrid-Supersportler?

BMW-Toyota-Supersportler-Hybrid-Kooperation-Geruechte

Weiterlesen »

Toyota und BMW: Sportwagen-Baukasten mit Hybrid-Technik?

  • Abgelegt: 15.07.2013
  • Autor:
  • Kommentare: 61

Schon in den ersten offiziellen Worten zur Kooperation zwischen BMW und Toyota war von einem gemeinsam entwickelten Sportwagen die Rede, so konkret und offen wie Dr. Norbert Reithofer im Interview mit der Auto Zeitung hat aber bisher niemand aus München über diesen für viele BMW-Fans besonders interessanten Aspekt der bayerisch-japanischen Allianz gesprochen.

Demnach arbeitet man bei beiden Unternehmen derzeit an einem konkreten Plan, an dessen Ende ein ganzer Sportwagen-Baukasten für mehrere Modelle stehen könnte. Allen gemeinsam soll ein niedriges Gewicht und ein elektrifizierter Antrieb sein. Wie die Entwicklung der letzten Monate eindrucksvoll zeigt, ist Hybrid-Technik auch im Supersportwagen-Bereich längst ein probates Mittel zur Performance-Steigerung.

Dr. Norbert Reithofer, CEO BMW AG

Weiterlesen »

Wie von uns bereits angekündigt, haben die BMW Group und die Toyota Motor Cooperation heute eine weitere Vereinbarung zur strategischen Kooperation auf dem Gebiet der nachhaltigen Mobilität beschlossen. Der neue Vertrag geht weit über die schon vor Monaten beschlossene Lieferung von BMW-Dieselmotoren für Toyota hinaus.

Konkret befasst sich der Vertrag mit der gemeinsamen Entwicklung von Brennstoffzellen für den Einsatz im Automobil, der gemeinsamen Forschung und Entwicklung von Leichtbau-Technologien sowie mit der Architektur und den Komponenten eines neuen Sportwagens.

BMW-Toyota-Brennstoffzelle-Kooperation-2013 Weiterlesen »

Am heutigen Freitag machten die BMW Group und die Toyota Motor Cooperation Nägel mit Köpfen und beendeten die Spekulationen rund um einen Ausbau der bestehenden Kooperation mit einer gemeinsamen Pressekonferenz in München. Vor Ort waren die wichtigsten Köpfe beider Unternehmen, was viel über den Stellenwert der künftigen Allianz aussagt und die Hoffnungen der beiden in ihrem Segment weltweit führenden Autobauer unterstreicht.

Konkret werden sich die beiden Firmen in den kommenden Monaten über die Entwicklung von Brennstoffzellen, die Elektrifizierung und Hybridisierung von Antriebssträngen und Leichtbau in all seinen Facetten unterhalten – und auch über einen gemeinsam entwickelten Sportwagen.

Weiterlesen »

Nach dem Aus für das Joint Venture BMW Peugeot Citroën Electrification war es nur eine Frage der Zeit, bis der Autobauer aus München einen neuen Partner für die gemeinsame Entwicklung von Hybrid-Technik präsentieren würde. Schon unmittelbar nach dem Bekanntwerden der Probleme mit PSA spielte bei diesen Spekulationen Toyota eine Rolle, denn die BMW Group und die Toyota Motor Cooperation haben bereits vor mehr als einem halben Jahr eine Zusammenarbeit im Bereich der Forschung an Lithium-Ionen-Batterien begonnen und außerdem ab 2014 die Lieferung von BMW-Dieselmotoren an Toyota vereinbart.

Der Spiegel will nun erfahren haben, dass die beiden Konzerne schon in wenigen Tagen einen erheblichen Ausbau ihrer Partnerschaft verkünden wollen, weil noch zahlreiche weitere Gebiete gefunden wurden, auf denen sich eine Zusammenarbeit nach Ansicht der zuständigen Mitarbeiter für beide Seiten lohnen würde.

Weiterlesen »

Einer der Schlüssel auf dem Weg zur Verbreitung der Elektromobilität ist ohne Frage die Verbesserung der Batterietechnik, denn im Moment sind die Energiespeicher für die Elektromotoren noch immer verhältnismäßig groß, teuer und vor allem auch schwer. Bessere Batterien können daher für viele Kunden ein wichtiges Kriterium bei der Kaufentscheidung sein, denn hiervon profitieren Preis, Ladezeiten, Reichweite und unter Umständen auch die Verträglichkeit von Temperaturschwankungen.

BMW hat nun dem Memorandum of Understanding vom Dezember 2011 Taten folgen lassen und einen Vertrag mit der Toyota Motor Corporation unterzeichnet, in dem ein gemeinsames Forschungsprojekt auf dem Gebiet der Lithium-Ionen-Batterietechnik beschlossen wurde.

Weiterlesen »

Laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung stehen die BMW Group und der japanische Autobauer Toyota kurz vor der Bekanntgabe einer Kooperation. Demnach ist für Mittwoch eine Pressekonferenz in Tokyo geplant, auf der die Zusammenarbeit der beiden Konzerne offiziell verkündet werden soll.

Konkret geht es darum, dass die BMW Group moderne Dieselmotoren an Toyota liefert und im Gegenzug Zugriff auf die ausgereifte Hybridtechnik der Japaner erhält. Ein Sprecher von Toyota bezeichnete einen entsprechenden Bericht der japanischen Wirtschaftszeitung Nikkei als Spekulation und vermied damit immerhin ein klares Dementi, BMW hat bisher keinen Kommentar abgegeben.

Weiterlesen »