Posts Tagged BMW i8 Concept

Follow this category

Wer regelmäßig Automessen besucht, weiß: Concept Car ist nicht gleich Concept Car. Während so manche Studie vor allem dazu dient, auf einer Messe Blicke anzuziehen und mögliche oder zumindest nicht ausgeschlossene Design- und Technik-Vorhaben zu präsentieren, bieten andere Studien einen beinahe unverfälschten Eindruck von einem kommenden Serienmodell.

Dass man in München die zweite Variante bevorzugt, hat sich mittlerweile herumgesprochen und auch wenn es bis heute keine offizielle Bestätigung für den geplanten Bau des BMW i8 Roadster gibt, wurde das BMW i8 Spyder Concept nun mit dem North American Concept Car of the Year Award ausgezeichnet – in der Kategorie Production Preview Vehicle.

BMW-i8-Roadster-2015-Spyder-Concept-Car-of-the-Year-Award-01

Weiterlesen »

Seit der IAA 2011 sind BMW i3 Concept und BMW i8 Concept fester Bestandteil jedes Messeauftritts von BMW. Allerdings ist auch klar, das die neue Submarke BMW i eines Tages deutlich breiter aufgestellt sein wird und die beiden bisher gezeigten Fahrzeuge lediglich der Anfang sind. Während der Marktstart von i3 und i8 bereits fest terminiert ist, steht hinter dem Zeitpunkt für den Ausbau der Modellpalette noch ein großes Fragezeichen.

Laut dem französischen Automagazin L’Automobile könnten wir allerdings schon sehr bald einen ersten Eindruck von einem weiteren i-Modell erhalten. Glaubt man den Franzosen, zeigt BMW auf der L.A. Auto Show 2012 das BMW i4 Concept, bei dem es sich um eine sportliche Variante des BMW i3 handeln soll.

Weiterlesen »

In den letzten Tagen machte die BMW i Born Electric Tour Station in Düsseldorf, um über die neuen Modelle BMW i3 und BMW i8 sowie die Mobilitätskonzepte im Hintergrund zu informieren. Unser Leser Daniel war vor Ort und hat neben einigen Bildern auch einen ausführlichen Erfahrungsbericht mitgebracht, der vor allem alltägliche Fragen wie die Durchsichtigkeit der Türen oder die Unterhaltskosten nach dem Erwerb eines Fahrzeugs der BMW i-Serie im Blick hat. Viel Spaß beim Lesen!

Vom 5. bis 9. September legte die Born Electric Tour von BMW i einen Halt in Düsseldorf ein. Anlässlich der Ausstellung in den Schwanenhöfen hatte ich die Möglichkeit, nochmals ein paar Informationen rund um die kommenden BMW i-Modelle zu erhalten, die jedoch, so viel sei vorab gesagt, für die aufmerksamen Leser dieser Seite und anderer Blogs keine völlig neuen Erkenntnisse bringen dürften.

Weiterlesen »

Überraschungen sehen anders aus, aber im Rahmen der Vorstellung des ersten BMW i Store in London will Bloomberg erfahren haben, dass BMW mit einem Basispreis von mehr als 100.000 Euro für den ab Anfang 2014 im Werk Leipzig gebauten Plug-in-Hybrid-Sportwagen BMW i8 kalkuliert.

Mit Blick auf das einzigartige Technikpaket, das laut BMW Fahrleistungen auf dem längsdynamischen Niveau eines BMW M3 mit einem Normverbrauch von rund drei Liter auf 100 Kilometer kombiniert, dürften diese Zahlen aber niemanden wirklich überraschen. Deutlich erschwinglicher wird das ab Ende 2013 angebotene Stadtauto BMW i3 mit Elektro-Antrieb und Carbon-Fahrgastzelle, das ab etwa 40.000 Euro zu haben sein soll – optional mit Range Extender.

Weiterlesen »

Wie angekündigt hat BMW auf der Auto China 2012 in Peking neben der BMW 3er Langversion F35 auch das BMW i8 Spyder Concept offiziell vorgestellt. Die Studie eines sportlichen Hybrid-Roadsters soll dabei vor allem mehr Seriennähe als das geschlossene i8 Concept ausstrahlen und kommt daher mit einigen Lösungen, die für den Verkauf in vergleichsweise großen Stückzahlen notwendig sind.

Neben dem durchaus auch für die Serie denkbaren Innenraum fallen vor allem die blickdichten Türen und die Position der Außenspiegel ins Auge, die sich deutlich vom Studien-Charakter des Concept Cars von der IAA 2011 unterscheiden. Da das BMW i8 Coupé ab 2014 in Leipzig gebaut werden soll, sind derartige Schritte in Richtung Serientauglichkeit unvermeidbar.

Weiterlesen »

Auf der New York Auto Show 2012 präsentiert BMW zur Zeit das Facelift für den X1, der künftig auch in den USA angeboten wird. Mittlerweile ist klar, dass die Varianten X1 xDrive35i und X1 sDrive28i zumindest auf absehbare Zeit nur in den USA angeboten werden, weil auf anderen Märkten keine ausreichend große Nachfrage nach diesen Varianten zu erwarten ist.

Neben dem kompakten SUV zeigt BMW auch das neue M6 Cabrio (F12), Seite an Seite mit einem BMW M6 Coupé F13 in der neuen Außenfarbe Sakhir Orange Metallic. Ein weiteres Highlight ist ohne Frage das BMW 6er Gran Coupé (F06) in Frozen Bronze Metallic, das in ähnlicher Konfiguration schon auf dem Genfer Salon im März 2012 zu sehen war.

Weiterlesen »

In wenigen Tagen präsentiert BMW in Peking die Studie BMW i8 Spyder, die uns vor allem eine seriennahe Version vom Interieur des BMW i8 Coupé zeigen soll, das Anfang 2014 zu den Händlern kommen wird. Laut der britischen AutoCar dürfen sich aber auch Cabrio- und Roadster-Freunde schon kurze Zeit später über ein erstes Modell von BMW i freuen, denn der BMW i8 Spyder geht laut den für gewöhnlich gut informierten Engländern im Jahr 2015 in Serie.

Im Vergleich mit dem i8 Coupé ist der offene Spyder rund 15 Zentimeter kürzer und verfügt über blickdichte Türen, er bietet außerdem nur zwei Personen Platz und ist 150 Kilogramm schwerer. Trotz des etwas höheren Gewichts fällt die Kombination von Fahrleistungen und Verbrauch beachtlich aus: Der 354 PS starke Hybrid beschleunigt in 5,0 Sekunden von 0 auf 100 km/h, der Normverbrauch liegt dennoch bei nur 3,0 Liter auf 100 Kilometer. Zwar wird der i8 in der Praxis bei entsprechendem Leistungsabruf spürbar mehr verbrauchen, aber im Vergleich mit heutigen Sportwagen sind bei Bedarf auch sehr sparsame Touren möglich – rund 30 Kilometer können auch rein elektrisch und völlig ohne lokale Emissionen zurückgelegt werden.

Weiterlesen »

Etwas mehr als ein halbes Jahr nach der Vorstellung des BMW i8 Concept auf der IAA im September 2011 folgt in wenigen Tagen auf der Peking Auto Show 2012 die Weltpremiere für ein weiteres Sportwagen-Konzept unter dem Dach der neuen Submarke BMW i. Beim BMW i8 Concept Spyder handelt es sich um einen offenen BMW i8 mit nur zwei Sitzen, der schon kurze Zeit nach dem viersitzigen Coupé als emotionalere Alternative auf den Markt kommen könnte.

Im Vergleich mit dem Coupé ist der i8 Spyder etwas kürzer, auch der Radstand fällt etwas kürzer aus. Abgesehen davon basiert der i8 Spyder wie alle i-Modelle auf der Life-Drive-Architektur, bei der sämtliche für den Fahrbetrieb relevanten Komponenten im zu großen Teilen aus Aluminium gefertigen Drive-Modul verbaut werden, während die Insassen im Life-Modul aus Carbon untergebracht sind.

Weiterlesen »

Georg Kacher hat für das britische Car Magazine einen weiteren Beitrag zum BMW i8 verfasst, der uns angeblich die endgültigen Zahlen und Fakten zum neuen Hybrid-Sportler aus München verrät. Demnach dürfen sich die künftigen Besitzer auf rund 400 PS (393 bhp) freuen, die von einer leistungsfähigen Elektronik intelligent zwischen Vorder- und Hinterachse verteilt werden – im Rahmen der technischen Möglichkeiten, denn die Vorderräder können ausschließlich vom 172 PS starken Elektromotor angetrieben werden, während die Hinterräder vom 1,5 Liter großen und 226 PS starken Dreizylinder-Benziner beschleunigt werden.

Das Gesamtgewicht beläuft sich laut Kacher auf 1.450 Kilogramm, was dem Allradler einen Sprintwert von 4,9 Sekunden für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h ermöglichen soll. Verantwortlich für das verhältnismäßig niedrige Gesamtgewicht – schließlich sind zwei Motoren und eine relativ große Lithium-Ionen-Batterie verbaut – ist wie bei allen BMW i-Modellen der umfangreiche Einsatz von Carbon.

Weiterlesen »

Page 1 of 3123