Posts Tagged BMW i3 REx

Follow this category

Viele Menschen glauben zu wissen, was andere von einem Auto erwarten. Leider neigt man dazu, die eigenen Wünsche und Vorstellungen auch als Maßstab für die Bedürfnisse anderer anzulegen, was nicht selten in die Irre führt.

Gemeinsam mit der Alphabet Fuhrparkmanagement GmbH, der Universität Duisburg-Essen, der Universität der Bundeswehr München und der Universität Passau hat die BMW AG nun das Forschungsprojekt PREMIUM ins Leben gerufen, mit dem gezielt nach spezifischen Anforderungen ganz unterschiedlicher Kundengruppen geforscht werden soll. Ziel ist es, ein besseres Angebot für potenzielle Kunden von Elektroautos zu bieten und somit die Grundlage für höhere Marktanteile zu legen.

Elektromobilitaet-Forschung-Projekt-PREMIUM-BMW-Anforderungen-der-Kunden-01

Weiterlesen »

Nachdem wir gestern im ersten Teil unseres Interviews mit dem BMW i3 Projektleiter Andreas Feist über die Entwicklung und die Herausforderungen des Carbon-Einsatzes gesprochen haben, folgt heute der zweite von drei Teilen. Im Fokus stehen nun der Elektroantrieb mit all seinen Besonderheiten, angefangen von den Voraussetzungen für die Installation einer Wallbox bis hin zur Lebensdauer der Batterie.

In diesem Zusammenhang darf natürlich auch der Range Extender des BMW i3 REX nicht fehlen – und auch hier drängen sich einige Fragen auf, darunter die nach der Ursache für den relativ kleinen Tank und die Möglichkeit eines Szenarios, in dem der Tank für eine Langstreckenfahrt immer und immer wieder befüllt wird.

BMW-i3-Elektroauto-Besonderheiten-Range-Extender-Interview-Andreas-Feist

Weiterlesen »

Rabatte beim Auto-Kauf sind für die meisten Kunden heute völlig selbstverständlich und selbst bei neuen Modellen von Premiummarken kein Phänomen mehr. Wer ein Auto tatsächlich zum Listenpreis kauft, muss sich nicht selten im Freundeskreis oder vor Kollegen für schlechtes Verhandlungsgeschick rechtfertigen – schließlich sind Nachlässe von teilweise mehr als 20 Prozent heute keine Seltenheit mehr.

Grundlegend anders stellt sich die Situation im Fall des BMW i3 dar, denn für das Elektroauto gibt es eine klare Anweisung aus München: Es gibt keinen Rabatt. Null Prozent. Der Kaufpreis entspricht tatsächlich stets dem Listenpreis, selbst für Großkunden oder Journalisten werden keine Ausnahmen gemacht.

BMW-i3-Ionic-Silver-Fotos-Amsterdam-03

Weiterlesen »

Seit der Vorstellung der ersten Studie vor etwas mehr als zwei Jahren wurde extrem viel über den BMW i3 geredet und diskutiert – allein auf BimmerToday summieren sich die Kommentare unter Artikeln zum i3 auf über 1.400 Leser-Meinungen und -Beiträge. Zu sagen, dass das Interesse am ersten in Großserie gebauten Elektroauto von BMW enorm ist, ist vor diesem Hintergrund fast eine Untertreibung.

Noch vor wenigen Monaten zweifelte so mancher daran, ob der BMW i3 wirklich mit der versprochenen Technik und zum angekündigten Zeitpunkt in Serie gehen würde – zu ambitioniert erschien das Gesamtprojekt, das beinahe alle Konventionen von über 100 Jahren Automobilbaugeschichte hinter sich lässt und bisher einigen wenigen Supersportlern vorbehaltene Techniken in ein Auto mit weniger als vier Meter Länge packt. Herausragendes Merkmal ist die komplett aus Carbon gefertigte Fahrgastzelle, die nicht nur einen beispielhaften Insassenschutz verspricht, sondern auch entscheidend zu einem sehr niedrigen Gewicht von unter 1,2 Tonnen beiträgt.

BMW-i3-Fahrbericht-Amsterdam-02

Weiterlesen »

Fünf von sechs: Mit Arravanigrau können wir heute bereits die fünfte von sechs Farben für den BMW i3 auf “echten” Fotos zeigen und haben damit noch vor der offiziellen Messepremiere auf der IAA und dem Marktstart im November 2013 fast alle lieferbaren Farb-Varianten erwischt.

Entstanden sind die neuen Bilder im Umfeld des Concours d’Elegance Pebble Beach 2013, wo ein BMW i3 REX mehr oder weniger unauffällig auf einem Parkplatz abgestellt war – mit der eigentlichen Show hatte der i3 nichts zu tun, dort zeigte BMW stattdessen das M4 Concept und das Pininfarina Gran Lusso Coupé. Andererseits ist es gewiss auch kein Zufall, wenn bei einer Veranstaltung für Autoliebhaber ein völlig ungetarntes Vorserienfahrzeug anzutreffen ist.

BMW-i3-Arravanigrau-Elektroauto-2013-Arravani-Grau-1

Weiterlesen »

Wer den BMW i3 lange vor dem Marktstart im November komplett ungetarnt und in serienmäßiger Form zu Gesicht bekommen will, sollte sich derzeit offenbar im Raum München aufhalten. Dann kann man den Elektro-Kleinwagen mit Carbon-Fahrgastzelle sogar fotografieren, wie es einem unserer Leser nun erneut gelungen ist: Nachdem wir vor ein paar Tagen erste Fotos eines BMW i3 in Capparisweiß zeigen konnten, folgt nun ein BMW i3 REX in Solarorange.

Dass es sich wie schon beim weißen Werkstestwagen um einen BMW i3 REX mit Range Extender handelt, lässt sich anhand des zusätzlichen Tankdeckels am vorderen rechten Kotflügel leicht erkennen. Hier kann der 9 Liter große Tank für den Verbrennungsmotor befüllt werden.

2013-BMW-i3-Solarorange-Live-Foto-ungetarnt-Elektroauto-04

Weiterlesen »

Die Zukunft kommt im Alltag an: Wenige Tage nach seiner offiziellen Enthüllung in New York, Peking und London hat einer unserer Leser den BMW i3 komplett ungetarnt in München erwischt und liefert uns erste Alltags-Fotos vom neuen Elektroauto mit Carbon-Fahrgastzelle. Lackiert ist der Werkstestwagen in Capparisweiß – neben Arravanigrau die einzige Farbe, für die BMW keinen Aufpreis berechnet.

Dank der schwarzen Akzente des sogenannten Black Belt und weiteren Elementen in BMW i Blau wirkt der i3 laut unserem Leser dennoch sehr schick und modern. Dass der Kleinwagen mit seinem auffälligen Design sofort auffällt, versteht sich von selbst.

BMW-i3-Capparisweiss-Live-Foto-ungetarnt-2

Weiterlesen »

Echte Fotos sind oft interessanter als die aufwendig inszenierten Bilder von BMW, weil sie in der Regel einen realistischeren Eindruck vom Auto vermitteln und eher an Alltags-Szenarien erinnern. Auch wenn die folgenden Fotos im Rahmen der Weltpremiere keine alltägliche Umgebung bieten können, bekommen wir doch einen neuen Eindruck vom BMW i3 und speziell auch dessen Innenraum, der sich in den Varianten Loft, Lodge und Suite bestellen lässt.

Wer sich zum Beispiel bisher gefragt hat, wie der dank umgeklappter Rückbank auf 1.100 Liter angewachsene Laderaum, das optionale Glasdach oder der Raum unter der Fronthaube des i3 aussehen, bekommt nun die Antwort in Form einiger Fotos.

BMW-i3-Premiere-New-York-LIVE-2013-05

Weiterlesen »

Der Grundpreis des BMW i3 ist seit einigen Tagen bekannt, wir können nun exklusiv auch einige weitere Details aus der Preisliste des ersten Elektroautos von BMW verraten und zeigen außerdem die sechs zum Marktstart verfügbaren Exterieur-Farben, die vier Innenraum-Varianten und drei der vier erhältlichen Leichtmetallräder.

Aber fangen wir mit den wichtigsten Punkten an: Der BMW i3 mit reinem Elektro-Antrieb ist in Deutschland ab 34.950 Euro erhältlich, der ebenfalls ab Marktstart verfügbare BMW i3 REX mit Range Extender kostet mindestens 39.450 Euro. Für diesen Aufpreis erhalten die Kunden einen zusätzlichen Zweizylinder-Benziner, der als Generator arbeiten und die Batterie aufladen kann. Die Reichweite des i3 steigt so auf 340 Kilometer. Zwar steigt mit dem Range Extender das Gewicht des i3 um 120 Kilogramm, was sich negativ auf die Fahrleistungen auswirkt – das Kofferraum-Volumen bleibt aber unverändert bei 260 bis 1.100 Liter.

BMW-i3-Arravanigrau-Konfigurator

Weiterlesen »

Page 1 of 3123