Posts Tagged BMW Geschichte

Follow this category

Gleich der erste Dieselmotor von BMW war bei seiner Markteinführung im Jahr 1983 eine Sensation: Der intern M21 genannte Reihensechszylinder mit 2443 cm³ Hubraum machte damals aus dem 5er die schnellste Diesellimousine der Welt. Die Modellbezeichnung lautete BMW 524td, wobei das Kürzel “td” für “turbo diesel” stand.

Die Leistung und das Drehmoment betrugen 115 PS und 210 Nm. Im Vergleich zur Ausgangsbasis, dem Ottomotor M20, mussten zur besseren Haltbarkeit viele Bauteile wie Pleuel, Kurbelwelle, Kolben und Zylinderkopf modifiziert und verstärkt werden.


Weiterlesen »

Vor einigen Wochen berichteten wir über eine sehr spezielle Versteigerung des Auktionshauses Bonhams, die am 1. Oktober im BMW Museum München stattgefunden hat. Ersteigert werden konnten dabei zahlreiche hochgradig exklusive Fahrzeuge von BMW oder mit Technik von BMW, weshalb Kenner und Fans aus aller Welt auf der Jagd nach Schnäppchen nach München reisten.

Einige der Fahrzeuge gingen nie in den öffentlichen Verkauf oder kommen aus dem Motorsport und verfügen nicht über eine Straßenzulassung. Eines der Highlights war ohne Zweifel das auf dem BMW 2800 CS basierende Concept Car Bertone Spicup aus dem Jahr 1969, das für Jahrzehnte als verschollen galt und absolut einmalig ist.

Weiterlesen »

Die Geschichte der Marke BMW hat eine ganze Reihe von extrem interessanten Automobilen zu bieten, die Herzen höher schlagen lassen. Leider ergibt sich selbst für zahlungskräftige Freunde der Marke BMW nur selten die Möglichkeit, die echten Raritäten in gutem Zustand zu erwerben.

Eine dieser wenigen Möglichkeiten bietet sich allerdings am 1. Oktober 2011 in München und weil die Versteigerung von Bonhams den Titel “POWER BY BMW – BMW manufactured and powered Motor Cars and Motorcycles and BMW related Automobilia” trägt und ausschließlich Gegenstände mit einer Verbindung zu BMW veräußert werden, findet dieses Highlight für alle Fans historischer BMWs sogar im BMW Museum statt.

Weiterlesen »

BMW Legenden: Die Neue Klasse von 1961 im Video von BMW TV

  • Abgelegt: 29.08.2011
  • Autor:
  • Kommentare: 5

In wenigen Tagen eröffnet die IAA 2011 in Frankfurt und mit den Studien BMW i3 Concept und BMW i8 Concept sowie den Weltpremieren von BMW 1er F20, MINI Coupé und BMW M5 F10 hat die BMW Group auch in diesem Jahr einiges zu bieten. Vor 50 Jahren war das nicht anders, denn auf der IAA 1961 zeigte BMW mit dem 1500 den ersten Ableger der Neuen Klasse – endlich ein Mittelklassefahrzeug aus München!

Im neuesten Video von BMW TV erhalten wir in rund vier Minuten eine kurze Einführung zu BMW 1500, 1800, 1800ti, 2000ti und 2000tii. Wer es noch nicht weiß, kann hier unter anderem erfahren, dass der seitdem bei fast jedem Modell verbaute Übergang von der C-Säule zur Schulterlinie in Form des Hofmeister-Knicks hier erstmals zu sehen war.

Weiterlesen »

Der neueste Beitrag von BMW TV liefert uns einen Blick in die Historie von BMW und beginnt bereits mit den seit 1917 gebauten Motoren für Flugzeuge, bevor es über das erste Automobil und die Sportwagen der vergangenen Jahrzehnte bis hin zum BMW Vision EfficientDynamics weitergeht.

Zum Ausdruck kommen soll dabei, dass BMW schon seit den Anfängen der Marken für besonders effiziente Motoren und Fahrzeuge steht, die dennoch Fahrspaß vermitteln und genügend Leistung besitzen. Ein Hauptaugenmerk liegt insofern auch auf dem Thema Leichtbau, das BMW in der Vergangenheit viele Vorteile beschert hat. Momentan sind niedrige Gesamtgewichte sicherlich nicht das beste Aushängeschild der Marke – bei manchen Baureihen sind die Wettbewerber mittlerweile leichte als ihr Pendant aus München – aber in Sachen Effizienz und Minimalverbrauch muss sich fast kein aktuelles Modell hinter einem Konkurrenten einreihen.

Weiterlesen »

Mit einem weiteren Video stimmt BMW TV auf die kommende breite Einführung der aufgeladenen Vierzylinder-Motoren ein. Während der neue Vierzylinder-Turbomotor mit der internen Bezeichnung N20B20 im BMW X1 xDrive28i bereits seit März zum Einsatz kommt, erfolgt die großflächige Einführung erst im Herbst. Offiziell angekündigt ist der neue Motor bereits für den BMW Z4 sDrive28i, aber wie die Leser unserer Seite wissen, kommen die neuen Motoren in verschiedenen Leistungsstufen bald auch in zahlreichen anderen Modellen zum Einsatz.

Besonders wichtig wird dabei die neue 1er-Reihe F20 sein, denn hier finden bei den Benzinern von Beginn an ausschließlich aufgeladene Vierzylinder Verwendung. Die bisherige Top-Variante mit 245 PS wird zwar zum Marktstart nicht verfügbar sein, dafür erwarten uns aber zwei Varianten mit 136 und 170 PS.

Weiterlesen »

Brutus: Museum in Sinsheim baut Auto um BMW V12 VI von 1925

  • Abgelegt: 12.03.2011
  • Autor:
  • Kommentare: 1

Das Auto & Technik Museum Sinsheim hat in jahrelanger Arbeit ein Fahrzeug auf die Räder gestellt, das auch hier bei uns eine Erwähnung verdient. Zwar stammt das Fahrgestell des Gefährts aus dem Jahr 1908 und somit aus einer Zeit, in der es BMW und die Rapp Motorenwerke noch nicht gab, aber mit dem Motor stammt immerhin das eigentliche Kernstück des Fahrzeugs von BMW.

Konkret handelt es sich um einen V12 Flugmotor mit der Bezeichnung BMW VI, der seit 1925 als erstes V12-Triebwerk der Marke gebaut und in Lizenz selbst in Japan und der Sowjetunion viele tausend Mal gefertigt wurde. Im Wesentlichen handelt es sich um einen Reihensechszylinder, der mit einer zweiten baugleichen Zylinderbank verbunden wurde. Aus einem Hubraum von 45.842 Kubikzentimetern – richtig, wir sprechen von knapp 46 Litern! – wurde bei 1.500 U/min eine Dauerleistung von 500 PS mobilisiert, für kürzere Zeiträume waren bei 1.700 U/min auch bis zu 750 PS möglich.

Museum-Sinsheim-Brutus-BMW-V12

Weiterlesen »

Die Fahrzeuggattung der Roadster gibt es bereits seit den Anfängen des vergangenen Jahrhunderts und seitdem hat sich wenig an ihrem Grundprinzip geändert: Es handelt sich um offene Zweisitzer mit spotlichem Anspruch und dem Hauptziel, Freude am Fahren zu vermitteln. Während die ersten Roadster weder über eine Frontscheibe noch über ein Behelfsdach verfügten und auch ansonsten äußerst puristisch waren, wurden derartige Komfort-Attribute relativ bald von allen Herstellern hinzugefügt.

Mit Modellen wie dem 3/15 PS war auch BMW sehr bald ein wichtiger Hersteller von Roadstern und seitdem haben Klassiker wie der BMW 507 und der Z8 das Profil weiter geschärft. In den letzten Jahren brachten der BMW Z1 Roadster und das zwischenzeitliche Bond-Car BMW Z3 Fahrfreude für einen deutlich größeren Kundenkreis.

BMW-Roadster-Geschichte-Video

Weiterlesen »

Update: Bitte unbedingt die Kommentare von Ralf lesen! Offenbar gibt es zumindest mehrere Ansichten zur Originalität des Fahrzeugs und es scheint so, als ob es sich nicht um ein Fahrzeug aus den Hallen der BMW AG handelt.

Für Sammler exklusivster Automobile bietet sich derzeit eine hervorragende Chance: In den USA wird derzeit ein BMW 735i Touring von 1981 versteigert. 7er Touring – Da kann es sich doch nur um eine Privat-Bastelei handeln, oder? Nicht in diesem Fall: Das Fahrzeug auf Basis der 7er Limousine E23 wurde tatsächlich original von BMW entwickelt und gebaut und sollte auf der Frankfurter IAA die Reaktionen des Publikums auf ein solches Fahrzeug erkunden.

Offenbar hielt sich die Begeisterung des Publikums in Grenzen, denn die beiden fahrfertigen Prototypen wurden verkauft – heutzutage undenkbar, aber damals wanderten solche Raritäten offenbar noch nicht in die Mobile Tradition.

BMW-735i-Touring-E23-02

Weiterlesen »

Page 2 of 41234