Posts Tagged BMW 550i F11

Follow this category

Acht Zylinder, zwei Turbolader und über 400 PS: An sich haben die Fahrer von BMW 550i & Co. nur selten Grund für den Wunsch nach mehr Leistung, aber bekanntlich gewöhnt man sich an alles. Damit es trotzdem nicht langweilig wird, bietet noelle motors nun eine vierstufige Leistungssteigerung für alle BMW V8-Biturbo N63 (407 PS) und N63Tü (450 PS, mit Valvetronic).

Schon die erste Stufe bringt beide Motoren per Austausch des Steuergeräts auf 500 PS, die je nach Modell eine Höchstgeschwindigkeit von rund 300 km/h ermöglichen. Wer zusätzlich neue Sportkatalysatoren verbauen lässt, bekommt bis zu 520 PS und ein maximales Drehmoment von 730 Newtonmeter.

P90071804

Weiterlesen »

Einige Zeit nach der BMW 5er Limousine F10 hat sich Kelleners Sport nun auch den BMW 5er Touring F11 zur Brust genommen und verhilft dem großen Kombi aus München zu deutlich mehr Sportlichkeit. Als Grundlage für die optischen Modifikationen dient das ab Werk angebotene M Sportpaket, für dessen Frontschürze Kelleners einen Spoilerlippen-Aufsatz und Einsätze aus elektropoliertem Edelstahl bietet.

Für das Heck umfasst das Tuning-Programm einen Diffusor-Einsatz für die Heckschürze des M Pakets, der auch gleich die passenden Aussparungen für die vier 90 Millimeter messenden Endrohre der Edelstahl-Sportabgasanlage von Kelleners bietet.

Weiterlesen »

Für die meisten Besitzer eines Fahrzeugs mit dem aktuellen V8 Biturbo von BMW dürfte ein Mangel an Motorleistung im Alltag eine untergeordnete Rolle spielen, aber ein wenig mehr geht natürlich immer. Hartge liefert nun das passende Paket für all jene, die dringend noch 83 weitere Pferdestärken benötigen oder wenigstens haben wollen.

Die Leistungssteigerung aus Beckingen bringt BMW 550i, 650i, 750i sowie die großen X-Modelle mit dem intern N63 genannten Triebwerk auf satte 490 PS und ermöglicht nochmals verbesserte Fahrleistungen. Das maximale Drehmoment klettert bedingt durch das Tuning auf 720 Newtonmeter und liegt bereits bei 2.000 U/min an.

Weiterlesen »

Für unsere regelmäßigen Leser beinhaltet der folgende Beitrag zwar fast keine Neuigkeiten, aber ganz unerwähnt wollen wir ein neues Topmodell auch nicht lassen: Wie bereits im Juni 2010 angekündigt, wird es auch den BMW 5er Touring wieder als 550i geben. BMW liefert damit in gewisser Weise ein Trostpflaster für alle Fans des BMW M5 Touring der Generation E61, denn eine echte M-Variante des Touring ist nach den schwachen Verkaufszahlen des Vorgängers nicht geplant.

Für alle, denen die rund 300 PS von 535i und 535d zu wenig waren, sollte der 550i Touring Abhilfe schaffen: Mit 407 PS und 600 Newtonmeter Drehmoment beschleunigt der serienmäßig mit Achtgang-Automatik ausgerüstete BMW 550i F11 in 5,1 Sekunden auf Landstraßentempo und erreicht mühelos die elektronisch limitierte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h.

Weiterlesen »

Der Herbst 2011 dürfte vielen Freunden der Marke BMW lange in Erinnerung bleiben, denn selten zuvor wurden auf einen Schlag derart umfangreiche Änderungen für zahlreiche Modellreihen eingeführt. Im Fall der 5er-Reihe bedeutet das eine ganze Reihe neuer Motoren und Optionen für den Antriebsstrang, wobei die neuen aufgeladenen Vierzylinder der Generation N20, die Aktualisierung der Dieselmotoren und der Ausbau der Verfügbarkeit des Allradantriebs xDrive die entscheidende Rolle spielen.

Als Aushängeschild in Sachen Effizienz bietet BMW ab Herbst den 520d EfficientDynamics Edition an, der genau wie der normale 520d 184 PS leistet und ein Drehmoment von 380 Newtonmeter bietet, dabei aber auf einen Normverbrauch von nur 4,5 Litern auf 100 Kilometer kommt. Somit bleibt er unter der für die KFZ-Steuer wichtigen Marke von 120 Gramm, der Kunde erhält aber trotzdem eine ausgewachsene Limousine mit ausreichenden Fahrleistungen: 8,2 Sekunden benötigt der Spar-5er auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 231 km/h.

Weiterlesen »

Es kommt selten vor, dass wir Spyshots zu Gesicht bekommen, die wir keinem Fahrzeug eindeutig zuordnen können. So ähnlich geht es uns nun allerdings mit neuen Spyshots, die unser Leser Thomas Jäger in München gemacht hat. Zu sehen ist zweifelsfrei ein BMW 5er Touring F11, der nur noch sehr leicht getarnt ist. Interessant wird das Bild des neuen Touring aber vor allem durch den Heckabschluss, denn hier sind trotz der mittelmäßigen Bildqualität vier Endrohre erkennbar.

Vier Endrohre an einem BMW sprechen normalerweise eine klare Sprache: Das muss ein BMW M5 Touring F11 sein! Nach unseren Informationen soll der BMW M5 Touring der Generation E61 allerdings keinen Nachfolger erhalten, weil die Verkaufszahlen weit hinter den Erwartungen zurückblieben und die Konstruktion einer M-würdigen Hinterachse im Touring-Umfeld relativ aufwändig ist. Außerdem spricht außer den vier Endrohren so gut wie nichts für einen M5: Keine ausgestellten Radhäuser, keine speziellen Seitenschürzen und auch die Heckschürze ist abgesehen von der Aussparung für die beiden rechten Endrohre völlig normal. Dazu kommt, dass ein M5 Touring mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit stärker getarnt wäre und nicht praktisch ungetarnt herumfahren würde.

BMW-M5-F11-Spyshots-02-

Weiterlesen »