Posts Tagged BMW 125i F20

Follow this category

Nach unserer gestrigen Vorab-Info zum BMW Rückruf 2013 für Modelle mit N20 und dessen US-Ableger N26 gibt es nun detaillierte Infos zu den betroffenen Baureihen und Fahrzeugen. Wie bereits angekündigt, geht es um mögliche Probleme mit der Ölversorgung, die auf eine fehlerhafte Nockenwelle zurückzuführen sind. Allerdings handelt es sich nicht um einen Konstruktionsfehler seitens BMW, sondern um ein Qualitätsproblem auf Seiten eines Zulieferers.

Da nur Nockenwellen dieses einen Zulieferers betroffen sind, hält sich auch die Zahl der betroffenen Kunden in Grenzen: 6.800 BMW-Fahrer in Deutschland müssen sich auf eine kurze Überprüfung ihres Fahrzeugs in der Werkstatt einstellen.

P90072946

Weiterlesen »

Was bisher nur für N47, N54, N55 und N57 möglich war, kommt nun auch für den N20: Mit einem weiteren Power Kit erweitert BMW Performance das Werks-Tuning-Programm um eine Leistungssteigerung für den BMW 125i F20 / F21. Die bisher der 1er-Reihe vorbehaltene Leistungsstufe des Turbo-Vierzylinders N20B20 leistet ab Werk 218 PS und bietet ein maximales Drehmoment von 310 Newtonmetern.

Im 1er genügt das, um je nach Getriebe in 6,2 bis 6,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von 243 bis 245 km/h zu erreichen. Wer es noch eiliger hat, bekommt bei BMW Performance nun 15 kW sowie 40 Newtonmeter mehr, ohne um die Garantie fürchten zu müssen.

2013-BMW-125i-F20-F21-Power-Kit-Performance-Leistungssteigerung

Weiterlesen »

BMW 125i BTCC: WSR Racing baut Tourenwagen auf 1er-Basis auf

  • Abgelegt: 17.12.2012
  • Autor:
  • Kommentare: 1

Der noch recht junge BMW 1er F20 wird ab der Saison 2013 in der BTCC an den Start gehen: Das Team West Surrey Racing wird mit der Unterstützung des Sponsors Ebay Motors einen BMW 125i als Grundlage für einen neuen Tourenwagen nehmen und versuchen, die Motorsport-Eignung des neuen 1ers im British Touring Car Championship unter Beweis zu stellen.

Noch gibt es nicht besonders viele Details zum neuen Auto von WSR, es wird aber auf jeden Fall nach dem NGTC-Reglement aufgebaut und wie das zu Grunde liegende Serienfahrzeug von einem 2,0 Liter großen Turbo-Vierzylinder angetrieben. Im vergangenen Jahr holte WSR mit dem BMW 320si (E90) nicht weniger als 14 Podiumsplätze in der BTCC und sicherte sich so den zweiten Platz in der Teamwertung.


(Bild zeigt BMW M135i Concept, nicht BMW 125i BTCC von WSR Racing)

Weiterlesen »

Neben dem BMW 3er Touring F31 zeigt BMW M Performance auf der Essen Motor Show 2012 auch bereits auf früheren Messen enthüllte Tuning-Teile für den BMW 1er F20, den “alten” 1er der Generation E8x, das BMW M3 Coupé und die BMW 5er Limousine F10. Bei allen ausgestellten Fahrzeugen kommen die Akzente in Schwarz oder Sichtcarbon dank der weißen Hauptlackierung besonders gut zur Geltung.

Als Vertreter der neuen 1er-Generation steht in Essen ein BMW 125i F20 mit 218 PS starkem Vierzylinder samt Turbo-Aufladung. Front- und Heckschürze sowie Seitenschweller, Dachspoiler, Felgen, Außenspiegel, Nieren und Dekor-Beklebung stammen aus dem Zubehör-Programm von BMW M Performance. Hinzu kommen ein Sportfahrwerk und eine leistungsfähigere Bremsanlage. Im Innenraum trägt der ausgestellte 1er unter anderem das M Performance Lenkrad mit Alcantara-Kranz und Carbon-Zierelementen.

Weiterlesen »

Zum Herbst 2012 baut BMW das Angebot sparsamer Motoren in der 1er-Reihe weiter aus: Als neuer Basis-Diesel geht dann der BMW 114d F20 an den Start, um Kunden auf der Suche nach einem besonders effizienten Motor noch besser anzusprechen.

Angetrieben wird der neue BMW 114d von einem Vierzylinder mit 1,6 Litern Hubraum, der auf 95 PS gedrosselt wurde und zwischen 1.500 und 2.750 U/Min ein maximales Drehmoment von 235 Newtonmeter bietet. Das genügt, um in 12,2 Sekunden von 0 auf 100 zu beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von 185 km/h zu erreichen.

Weiterlesen »

Kelleners Sport erweitert sein Angebot für den BMW 1er F20 um Leistungssteigerungen für die Modelle BMW 116i, 118i und 125i. Während die beiden Basis-Benziner BMW 116i F20 und BMW 118i F20 von einem aufgeladenen Vierzylinder mit 1,6 Liter Hubraum (intern N13B16) angetrieben werden, arbeitet im 125i F20 der größere Vierzylinder-Turbo mit 2,0 Liter Hubraum (intern N20B20), der in Leistungsstufen von 184 und 245 PS beispielsweise auch in BMW 320i F30 und BMW 328i F30 zum Einsatz kommt.

Kelleners bietet nun Leistungssteigerungen für alle, die sich nach dem Kauf ihres 1ers mit aufgeladenem Ottomotor doch etwas mehr Leistung wünschen und kitzelt dabei bis zu 44 zusätzliche PS aus den Motoren. Am größten fällt der Zuwachs erwartungsgemäß beim BMW 125i F20 aus, der in Merzig von serienmäßigen 218 auf satte 262 PS gebracht wird und damit auf das Leistungsniveau des “alten” BMW 130i mit Reihensechszylinder kommt. Das maximale Drehmoment steigert Kelleners um 62 auf 372 Newtonmeter.

Weiterlesen »

Aus BMW Performance wird BMW M Performance, ansonsten halten sich die Änderungen beim sportlichen Zubehör aus München aber in Grenzen. Wie ihr auf unseren Bildern sehen könnt, entspricht die auf dem Genfer Salon gezeigte Version eines BMW 1er F20 im vollen Performance-Ornat im Wesentlichen der Variante, die bereits auf der IAA 2011 zu sehen war.

Während damals nur von einer Studie die Rede war, sehen wir nun ganz offiziell die im Zubehör erhältlichen Serien-Teile für den BMW 1er F20. Gezeigt wird das umfangreiche Programm am Beispiel eines BMW 125i F20, der gemeinsam mit dem BMW 125d F20 die aktuelle Topmotorisierung für den Fünftürer darstellt und genau wie der Biturbo-Diesel 218 PS an die Hinterräder schickt.

Weiterlesen »

Die Entscheidung zwischen BMW 125i F20 und BMW 125d F20 fällt schwer, weil beide Modelle im März 2012 mit 218 PS starken Vierzylindern und sehr ähnlichen Fahrleistungen kommen? Für den 125i dürfte der bessere Sound sprechen, im Gegenzug bietet der 125d den niedrigeren Verbrauch – und auch die Preisliste dürfte bei der Entscheidungsfindung kaum förderlich sein.

Mit Grundpreisen von 31.000 Euro für den BMW 125i und 33.500 Euro für den BMW 125d F20 bewegen sich beide Modelle auf dem zu erwartenden hohen Niveau, wobei der Diesel wie üblich etwas teurer als der vergleichbar motorisierte Benziner ausfällt. Für die Achtgang-Automatik verlangt BMW jeweils einen Aufpreis von 2.150 Euro, die ebenfalls erhältliche Sportautomatik mit Schaltwippen am Lenkrad kostet weitere 170 Euro mehr.

Weiterlesen »

Zum März 2012 erweitert BMW wie erwartet die Motorenpalette der neuen 1er-Reihe. Wie unsere Leser bereits vor der IAA 2011 wussten, hat man in München einen BMW 125i F20 mit einer dritten Ausbaustufe des bisher nur mit 184 und 245 PS angebotenen Vierzylinder-Turbos N20B20 entwickelt. Der BMW 125i F20 leistet wie angekündigt 218 PS und tritt somit direkt gegen VW Golf GTI & Co. an, das maximale Drehmoment von 310 Newtonmeter steht dem Fahrer zwischen 1.350 und 4.800 U/min zur Verfügung.

Den Sprint von 0 auf 100 absolviert der vorläufige Top-Benziner der 1er-Reihe mit manuellem Getriebe in 6,4 Sekunden, mit Achtgang-Automatik dauert es eine Zehntelsekunde länger. Maximal erreicht der neue 125i 245 km/h. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei 6,6 Liter (Automatik: 6,4 Liter), was einem CO2-Ausstoß von 154 (149) Gramm pro Kilometer entspricht.

Weiterlesen »

Page 1 of 212