Bei der Sport Auto sind am Wochenende neue Spyshots vom BMW 1er Coupé (E82) der M GmbH aufgetaucht, die uns das kleine Coupé in mittlerweile beinahe vertrauter Umgebung zeigen, denn der Verdacht liegt nahe, dass die Bilder denselben Ort zeigen wie ältere Spyshots und das bisher einzige Video zum neuen Einstieg in die Welt von BMW M. Noch immer gibt es Gerüchte, wonach eine erste Studie des Fahrzeugs schon auf dem Genfer Aut0mobilsalon im März zu sehen sein wird, bisher wollte uns das aber noch niemand bestätigen.

Auch auf den neuesten Bildern sind die deutlich verbreiterten Radhäuser an Front und vor allem Heck unübersehbar, die darunter verborgene breitere Spur dürfte den 1er fahrdynamisch auf einen neuen Level heben. Dazu wird auch das Hinterachsdifferenzial beitragen, denn zumindest laut einigen Gerüchten wird der von BMW M überarbeitete 1er ein Sperrdifferential an der Hinterachse verbaut haben.

2011-BMW-M1

Weiterlesen »


BMW M & BMW Individual im Jahr 2010, Verkaufszahlen 2009

  • Abgelegt: 15.02.2010
  • Autor:
  • Kommentare: 0

Über das Comepetition Paket sowie die ab März verfügbare Start-Stopp-Funktion bei allen BMW M3, die zu einer Reduzierung des Verbrauchs um bis zu acht Prozent führt, haben wir bereits berichtet. Die BMW M GmbH bietet ab März aber noch einige weitere interessante Dinge für BMW M Fahrzeuge und BMW Individual an, die wir an dieser Stelle nicht unerwähnt lassen wollen.

Einige der mit dem Facelift des BMW X5 E70 eingeführten Assistenzsysteme – Speed Limit Info & SideView – werden ab dem Frühjahr auch für den BMW X5 M und den BMW X6 M bestellbar sein. Darüberhinaus erhält auch der BMW X5 M die neuen Rückleuchten mit ihrem veränderten Innenleben und dem schmaleren weißen Streifen für die Rückfahrlichter. Außerdem erhält auch der X5 M die neue Funktion der Rückleuchten, die im Fall einer Vollbremsung blinken und die Hinterleute so besonders intensiv warnen.

bmw-x5-m-review-26

Weiterlesen »


Nach schier endlosen Verzögerungen und Regelstreitigkeiten hat am Wochenende nun doch der 33. America’s Cup vor Valencia stattgefunden und dann auch einen deutlichen Sieger gesehen: Mit 2:0 konnte sich das US-Team BMW Oracle Racing mit seinem Trimaran gegen den Katamaran des Schweizer Teams Alinghi durchsetzen und ließ keine Zweifel am diesjährigen Sieger des 159 Jahre alten Wettbewerbs aufkommen.

Beim Segeln auf derart hohem Niveau spielt vor allem das Gewicht des Bootes eine große Rolle, dennoch muss natürlich die Verwindungssteifigkeit den Belastungen des Rennens standhalten können. Die in diesem Zusammenhang gewonnenen Erfahrungen fließen nun auch zurück in den Automobilbau, denn auch dort spielt Leichtbau in der Zukunft eine immer größere Rolle. Mit dem Megacity Vehicle von 2014 oder 2015 wird auch bei BMW der Werkstoff Carbon eine noch größere Rolle als bisher spielen.

bmw-oracle-2010-01

Weiterlesen »


Auf der Chicago Auto Show hat sich Horatiu von unserem Partnerblog BMWblog.com Zeit genommen, um die Lichttechnik des BMW 5er Gran Turismo (F07) im Detail zu fotografieren. Auch wenn diese Bilder natürlich im Grunde nichts Neues zeigen, sind sie unserer Meinung nach ganz interessant. Es zeigt sich, wie viele Details die Lichtdesigner bei BMW mittlerweile in die Scheinwerfer einbauen und es bestätigt sich der Eindruck, dass die Gestaltung der Leuchteinheiten heute eine immer zentralere Rolle bei der Fahrzeugentwicklung spielt.

Beim ausgestellten Fahrzeug handelt es sich um einen 306 PS starken BMW 535i GT, der neuerdings auch in den USA angeboten wird und von den Amerikanern mit seinen ‘nur’ sechs Zylindern durchaus als Downsizing-Alternative zum 550i betrachtet wird. Wir selbst werden uns im Sommer ausführlich mit dem 535i GT befassen, der als erstes Fahrzeug den neuen SingleTurbo N55 unter der Haube trug.

2011-bmw-535i-gt-161

Weiterlesen »


Schon vor einigen Wochen gab es erste handfeste Gerüchte zum Competition Paket für den aktuellen BMW M3, nun gibt es auch offizielle Informationen und Bilder. Zunächst soll es aber um die Änderungen geben, die ab März 2010 im Zusammenhang mit dem Facelift alle BMW M3 betreffen: Erstmals wird es im BMW M3 eine Auto-Start-Stopp-Funktion in Verbindung mit dem Doppelkupplungsgetriebe DKG geben, alle M3 werden diese Ausstattung – selbstverständlich deaktivierbar – serienmäßig verbaut haben.

Dadurch wird der Verbrauch des M3 beträgt je nach Modell und Getriebevariante bis zu 8 Prozent oder 24 Gramm CO2 pro Kilometer und ist insofern durchaus beachtlich. Das BMW M3 Coupé (E92) und die BMW M3 Limousine (E90) mit Sieben-Gang M DKG Drivelogic kommen nun auf einen Durchschnittsverbrauch von nur noch 11,2 Liter, der Wert für Fahrzeuge mit Sechsgang-Schaltgetriebe beträgt 12,4 Liter. Das schwerere Cabrio gönnt sich im EU-Zyklus jeweils 0,3 Liter mehr. Alle M3-Varianten erfüllen künftig die Abgasnorm EU5.

P90056186

Weiterlesen »


Im Folgenden lest ihr einen Gastbeitrag unseres neuen Nutzers ‘Der Gusseiserne’, der den regelmäßigen Lesern dieser Seite bereits durch die von ihm gemachten Kommentare unter dem Nickname 323ti bekannt sein dürfte. Wir freuen uns, mit ihm einen weiteren kompetenten Autor begrüßen zu dürfen, der in unregelmäßigen Abständen Kommentare zu verschiedenen Themen abgeben wird.

Heute soll es zunächst in einigen Stichpunkten um den neuen VW Touareg gehen, der sich nach Ansicht einiger Leser technisch auf höherem Niveau als der BMW X5 E70 LCI bewegt. Herzlich Willkommen im Team!

VW-Touareg-01

Weiterlesen »


Für alle, die über den baldigen Kauf eines BMW 3er Coupé oder BMW 3er Cabrio nachdenken oder sich zumindest über die Preise informieren wollen, ist mit dem Konfigurator auf BMW.de nun auch das beliebte Werkzeug zur Wahl der gewünschten Sonderausstattungen auf den neuesten Stand gebracht worden und bietet nun die Facelift-Varianten von E92 und E93.

Neben den üblichen Spielereien mit mehr oder weniger dringend benötigten Sonderausstattungen kann man hier natürlich auch die Optik des Fahrzeugs in verschiedenen Außenfarben, mit speziellen Felgen und natürlich mit oder ohne M Sportpaket betrachten. Direkt zum Konfigurator geht es hier entlang.

e92-lci-config


Bilder, Infos & Video: Der BMW Alpina B3 Biturbo

  • Abgelegt: 12.02.2010
  • Autor:
  • Kommentare: 12

Alpina – Nicht wenige Fans und Freunde der Marke BMW kommen allein beim Gedanken an die kleine Firma in Buchloe ins Schwärmen, denn der “Hersteller exclusiver Automobile” spricht seit jeher eine kleine aber feine Zielgruppe an, der es beim fahrbaren Untersatz nicht darum geht, motorische Potenz und den Luxus einer gewissen Individualität all zu laut in die Umwelt zu brüllen. Damit sind freilich nicht die Abgasanlagen aus Buchloe gemeint, die bei den sportlicheren Modellen durchaus akustisch in Erscheinung treten, sondern eher der dezente optische Auftritt, der schon bei manchem Porsche-Fahrer für Erstaunen gesorgt haben dürfte.

Auch der Alpina B3 Biturbo auf Basis der aktuellen 3er-Reihe bildet hier keine Ausnahme und bietet die Fahrleistungen eines BMW M3 in einer deutlich unauffälligeren Verpackung. Technisch bedingt – durch die zweiflutige Abgasführung beim BMW 335i – bietet allerdings auch der neue B3 vier Endrohre, was ihn optisch etwas krawalliger auftreten lässt, als man es aus Buchloe gewohnt ist. Im Gegensatz zum BMW M3 handelt es sich beim Alpina B3 Biturbo aber um ein Fahrzeug mit weniger Rennsport-Atmosphäre und auch ohne den Anspruch, auf Rennstrecken zu Hause zu sein. In Sachen Längsdynamik muss sich der 3er aus Buchloe dennoch nicht vor der Sportwagen-Ikone aus Garching verstecken, auch wenn er auf dem Papier ‘nur’ 360 Pferde unter der Haube hat.

Alpina-B3-Biturbo-06

Weiterlesen »


Die Deutschland-Preise des MINI Countryman R60

  • Abgelegt: 11.02.2010
  • Autor:
  • Kommentare: 1

In den letzten Wochen hat der MINI Countryman (R60) schon einige Freunde gefunden, die sich den vollwertigen Viertürer als Familienfahrzeug vorstellen können. Alle, die für die genauere Planung einer solchen Investition bisher auf die Preise verzichten mussten, können wir nun mit selbigen versorgen. Auch der Aufpreis für den Allradantrieb All4, den man optional für MINI Cooper S und MINI Cooper D bestellen kann, bewegt sich im von uns angekündigten Rahmen.

Den günstigsten Weg zum Countryman stellt wie erwartet der 98 PS starke MINI One dar, der bei 20.200€ beginnt und damit 1.900€ über dem MINI One Clubman positioniert ist. Der 24 PS stärkere MINI Cooper Countryman ist ab 22.500€ erhältlich und beschleunigt in 10,5 Sekunden auf 100 km/h.

P90055108

Weiterlesen »


Page 549 of 712« First...102030...547548549550551...560570580...Last »