Mittlerer Osten: Wo BMW 7er und X5 die Mehrheit darstellen

BMW 7er, BMW X5 | 1.02.2018 von 4

Dank BMW Abu Dhabi Motors bekommen auch wir immer wieder Eindrücke davon, welche Fahrzeuge BMW im Mittleren Osten verkauft. Besonders wenn es um individuell veredelte …

Dank BMW Abu Dhabi Motors bekommen auch wir immer wieder Eindrücke davon, welche Fahrzeuge BMW im Mittleren Osten verkauft. Besonders wenn es um individuell veredelte 7er geht, zeigen die Araber immer wieder ihren Mut zur Farbe und ihre Lust an sportlichem Luxus. Dass es sich dabei keineswegs um Einzelfälle handelt, zeigt ein Blick auf den Absatz der BMW Group im Mittleren Osten 2017, denn die Verkaufszahlen der einzelnen Modelle könnten sich kaum stärker vom europäischen Markt unterscheiden.

Insgesamt wurden in der Region im letzten Jahr 31.788 Fahrzeuge der Marken BMW und MINI verkauft, wobei BMW mit über 30.000 Fahrzeugen klar dominiert. So weit, so normal. Weniger normal wird es beim Blick auf die Luxusklasse, denn das mit großem Abstand meistverkaufte Modell der Marke ist im Mittleren Osten der BMW X5: 10.436 Einheiten des bisher größten X-Modells stehen für ein Drittel des Gesamt-Absatzes in der Region und dürften ein starkes Indiz dafür sein, dass auch der BMW X7 hier viele Kunden finden wird.

Beeindruckend sind auch die Verkaufszahlen der BMW 7er-Reihe, denn die Luxuslimousine steht mit 5.297 Einheiten für immerhin 18 Prozent aller verkauften BMW und erlebte ihr bisher erfolgreichstes Jahr in der Region. Gemeinsam stehen BMW 7er und X5 für mehr als die Hälfte der im Mittleren Osten verkauften Fahrzeuge – und es ist keine Überraschung, dass auch der Anteil von 5er und X3 in der Region deutlich höher ausfällt als hierzulande. Zum Vergleich sei lediglich gesagt, dass BMW X5 und 7er in Deutschland gemeinsam für knapp 5 Prozent des Absatzes stehen.

Mit dem bereits erwähnten X7 und dem BMW 8er wird die BMW Group ihr Angebot im Luxus-Segment deutlich vergrößern, auch die Neuauflage des X5 dürfte im Mittleren Osten viele Kunden finden. Welches Potenzial in der Region schlummert, zeigt der erfolgreiche Marktstart des X3 im vergangenen November: Gleich im ersten vollen Verkaufsmonat für das Mittelklasse-SUV konnten die Dezember-Zahlen des Vorjahres um 152 Prozent übertroffen werden.

Johannes Seibert (Managing Director BMW Group Middle East): “Die Stärke der Marke BMW im Mittleren Osten und unsere attraktiven Produkte haben 2017 zu einer Steigerung der Verkaufszahlen geführt – trotz einiger Herausforderungen für den Automobilsektor und die Wirtschaft im Allgemeinen. Unsere X-Modelle – und speziell der X5 – blieben gemeinsam mit 7er und 5er die gefragtesten Modelle im Mittleren Osten. Ich möchte all unseren Kunden in der Region für ihre Wahl danken. Im ganzen Jahr 2018 werden wir neue Modelle mit aufregendem Design und spannender Technik auf den Markt bringen, die perfekt zur Nachfrage in unserer Region passen.”

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!

Find us on Facebook

Tipp senden